Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Konzert-Tipp: Chino & The Big Bet im Mojo Music Club

Eine Formation, die sich dem Blues verschrieben hat, hier aber gänzlich eigene Wege geht, und die eine immense Bühnenpräsenz allein durch ihre dargebotene Show liefern, die mit viel Esprit und Spielwitz auftrumpfen, das ist Chino & The Big Bet. Dieser Tage live zu erleben im Mojo Music Club in der niederösterreichischen Gemeinde Kleinstaasdorf.

Von Michael Holzinger (mh)
08.02.2015

Share this article


Chino & The Big Bet, diese Formation, das kann man zweifelsohne festhalten, steht für eine neue Generation im Genre Blues. Die spanische Band rund um den Gitarristen Hernan Senra, On-stage als Chino Swingslide unterwegs, zeichnet sich allen voran durch ihre absolute Unbekümmertheit aus, durch ihren Spielwitz, ihren Esprit, und vor allem die einzigartige Show, die sie bei ihren Auftritten geradezu zelebrieren.

Es ist wohl diese Unbekümmertheit, diese Leichtigkeit, die diese spanische Formation abseits der üblichen Klischees wandern lässt, vielmehr spielen sie gekonnt damit, und reichern „ihren“ Blues mit Elementen des Swing, des Jazz und ja, auch ein wenig Comedy an. Darf man denn das? Selbstverständlich, man muss es gar, denn es sind Bands wie Chino & The Big Bet, die dem Genre Blues so frischen Wind einhauchen.

Ein ganz besonderer Abend verspricht jener des 12. Februar 2015 zu werden, denn da gastieren Chino Swingslide und seine Formation, bestehend aus Rod Deville am Bass und Giggs Nothern am Schlagzeug, in einem der wohl außergewöhnlichsten Clubs Österreichs, dem Mojo Music Club in der kleinen niederösterreichischen Gemeinde Kleinstaasdorf.

Der Club in der Kellerstrasse wird wohl an diesem Abend ab 20:30 nicht nur durch den altehrwürdigen Holzoffen zum Glühen gebracht, sondern allen voran von den drei spanischen Musikern. Ein Abend, der ganz klar in die Kategorie „Pflichttermin“ einzuordnen ist!

Share this article

Facts

Responsive image
Thema

Ort

Datum

Uhrzeit