High End 2011: Der neue Krell Cipher sei ein in jeder Beziehung makelloser Player, der das Beste aus Silberscheiben, sei es nun CD oder SACD kitzeln soll." /> Sempre Audio

Krell kündigt Cipher SACD/CD-Player an

High End 2011: Rein äußerlich präsentiert sich der neue Player aus dem Hause Krell mit einem leicht modifizierten, aber dennoch vertrautem massiven Gehäuse, eben typisch für Krell. Im Inneren aber kommen, so der US-amerikanische Hersteller, feinste Baugruppen zum Einsatz, die das Optimum aus Audio CDs sowie Super Audio CDs herauskitzeln sollen.

Von Michael Holzinger (mh)
15.05.2011

Share this article


Schon auf den ersten Blick präsentiert sich der neue Krell Cypher SACD/CD-Player als typisches Produkt der US-amerikanischen HiFi-Schmiede Krell Industries, LLC aus Orange im Bundesstaat Connecticut. Ein massives Chassis, gefertigt aus Aluminium weist die typische Design-Linie des Unternehmens auf, wenngleich Krell angibt, es in einigen Details adaptiert zu haben. So fügt sich der neue Player nahtlos in die übrige Produktfamilie ein.

Doch viel wesentlicher als äußere Merkmale sind natürlich die inneren Werte des neuen Krell Cipher SACD/CD-Player. Als Basis soll ein Laufwerk mit ausgefeilter Servo-Steuerung sowie eine von den Technikern Krells optimierte Firmware zum Einsatz kommen, um ein akkurates Auslesen der Daten zu erlauben. Außerdem ist das Laufwerk mechanisch komplett vom Chassis isoliert, wobei speziell entwickelte Aufhängungen zum Einsatz kommen. So soll jedwede Beeinflussung wie etwa Vibrationen ausgeschlossen werden. Krell setzt zudem auf jeweils für SACD sowie CD optimierte Laser-Einheiten, die nach Angaben des Herstellers ebenfalls bei jedem Gerät stets aufs Neue von den Ingenieuren optimal justiert werden.

Die Signalverarbeitung erfolgt streng symmetrisch mittels eines 24 Bit 192 kHz DAC pro Kanal, wobei der Hersteller auf einen 24 Bit 192 kHz Filter sowie ein nicht näher spezifiziertes Krell Anti-Jitter Modul sowie die Krell Current Mode Schaltkreise setzt. Die symmetrische Signalverarbeitung setzt sich natürlich auch über die Ausgangsstufe bis hin zu den entsprechenden Anschlüssen fort. Zusätzlich bietet Krell in diesem Fall auch einen Multi-Channel-Ausgang für die Mehrkanal-Wiedergabe von Super Audio CD zur Verfügung.

Natürlich widmeten sich die Ingenieure von Krell auch der Stromversorgung des neuen Players mit größter Sorgfalt, ist diese doch ebenso wichtig für eine tadellose Qualität wie alle anderen beschriebenen Komponenten. Krell gibt an, beim neuen Cipher eine dem Design der Krell Evolution e-Serie Verstärker entsprechende lineare Stromversorgung einzusetzen, wobei für alle wesentlichen Baugruppen eigene, jeweils voneinander isolierte Netzteile zum Einsatz kommen.

Der neue Krell Cipher SACD/CD-Player soll zumindest in den USA ab sofort verfügbar sein. Das Unternehmen bietet dieses neue Gerät nicht nur in strahlendem metallischem Silber, sondern auch in einer schwarzen Version an. Für beide Varianten gibt der Hersteller in den USA einen Preis von US$ 12.000,- an.

Wann das Gerät auch hierzulande verfügbar im Fachhandel sein wird, steht derzeit noch nicht fest. Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim österreichischen Generalimporteur Audio Tuning Vertriebs GmbH.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts