Foto © Melco Audio

Kurz notiert… Neue Firmware für Melco N1 und Melco N10/ N100

Einmal mehr liefert der Netzwerk-Spezialist Melco Audio neue Firmware-Versionen für seine audiophilen Netzwerk-Speicherlösungen aus, diesmal für die Systeme Melco N1 sowie Melco N10/N100. Bei beiden neuen Firmware-Versionen handelt es sich um Fehlerbereinigungen, die hauptsächlich im Zusammenspiel mit importierten Audio-Daten und deren Bezeichnung auftreten können.

Kurz gesagt...

Es ist nur ein „kleines“ aber durchaus wesentliches Update, das Melco Audio nunmehr für die Lösungen Melco N1 sowie Melco N10/ N100 anbietet.

Wir meinen...

Der große Erfolg, den das Unternehmen Melco Audio bislang für sich verbuchen konnte, liegt wohl auch darin begründet, dass man hier Support groß schreibt und durch Firmware-Updates die Systeme stets mit neuen Funktionen ausstattet, und etwaige Fehler, die unweigerlich bei derart komplexen Produkten auftreten können, ehestmöglich aus der Welt schafft. Nun steht einmal mehr eine neue Firmware zur Verfügung.
Hersteller:Melco Audio
Vertrieb:Drei-H Vertriebs GmbH
Preis:Melco N100 Music Library € 1.995,-
Melco N10 Music Library € 7.495,-
Melco N1Z S20/2 € 8.995,-
Melco N1Z H60/2 € 4.995,-
Melco N1A H60/2 € 2.495,-

Von Michael Holzinger (mh)
06.06.2019

Share this article


Das Unternehmen Melco Audio hat sich binnen kürzester Zeit einen tadellosen Ruf als Anbieter audiophiler Netzwerk-Speicherlösungen erarbeitet. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass das Unternehmen sehr viel Wert auf tadellosen Support legt, sodass Kunden ihre bereits erworbenen Lösungen stets auf den neuesten Stand bringen können, dass neue Funktionen implementiert, und etwaige Fehler ehestmöglich aus der Welt geschaffen werden.

So steht nunmehr erneut eine neue Firmware-Version zur Verfügung, und zwar sowohl für die Systeme Melco N1 als auch Melco N10 bzw. Melco N100. Bei beiden neuen Versionen handelt es sich unterm Strich um kleine Updates, die aber durchaus wesentliche Verbesserungen mit sich bringen.

So haben man nun etwa ein Problem mit PC-inkompatiblen Bezeichnungen aus der Welt geschaffen. Darunter versteht der Hersteller Probleme, die etwa beim Import von Audio-Daten über CD oder USB-Speichermedien auftreten können, wenn dabei Namen verwendet wurden, die mit dem verwendeten SMB Sharing nicht kompatibel sind. Das führte bislang unweigerlich zu mitunter sehr kryptischen Bezeichnungen. Mit der neuen Firmware soll dafür Sorge getragen werden, dass derartige Informationen richtig korrekt interpretiert, und somit richtig angezeigt werden. Ausdrücklich betont der Hersteller, dass dabei tatsächlich allein die Darstellung korrekt erfolge, die eigentlichen Dateien aber unangetastet bleiben.

Ein ähnliches Problem konnte natürlich auch auftreten, wenn man Audio CDs direkt einrippte, denn auch da kam es mitunter vor, dass die Audio-Daten zwar tadellos eingelesen wurden, bei der Bezeichnung der Daten aber durch spezielle Zeichen Probleme auftraten. Auch dies soll nun durch ein neues CD Import Feature gelöst sein.

Neu ist auch, dass Markerless DSD kompatible DACs unterstützt werden, wie etwa Nagra Tube DAC oder die neuesten Lösungen aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG.

Desweiteren führt das Unternehmen eine Reihe weiterer Detailverbesserungen auf, die mit den neuen Firmware-Versionen einher gehen.

Für die Systeme Melco N1 steht die neue Firmware V3.91 zur Verfügung, für die Lösungen Melco N10/ N100 ist es die Firmware V1.03

Share this article

Related posts