Responsive image Audio

Lindemann audiotechnik GmbH liefert Firmware-Update für Limetree Network und Limetree Bridge

Mit den Lösungen Limetree Network und Limetree Bridge hat Lindemann audiotechnik GmbH zwei überaus flexible Streaming-Lösungen zum attraktiven Preis und mit erstaunlicher Qualität im Angebot. Mit Hilfe einer neuen Firmware erweitert das Unternehmen nunmehr die Funktionalität dieser beiden Lösungen. Diese sind nun in der Lage, auch als Audio CD-Player eingesetzt zu werden, und zwar mit nahezu jedweden USB Laufwerk.

Kurz gesagt...

Mit Hilfe einer neuen Firmware werden die Lösungen Limetree Network und Limetree Bridge zum „CD-Player“ erweitert.

Wir meinen...

Es ist auf den ersten Blick nur ein weiteres Firmware-Update, das Lindemann audiotechnik GmbH nunmehr für die beiden Lösungen Lindemann Limetree Network und Lindemann Limetree Bridge anbietet, allerdings hält damit eine durchaus feine Option Einzug. So kann die Lindemann Limetree Bridge nunmehr mit Hilfe eines externen USB CD-Laufwerks zum CD-Transport, und die Lindemann Limetree Netzwerk gar zum Audio CD-Player hoch gerüstet werden. Die App verfügt nunmehr über eine neue Kacheldarstellung beim Streaming über UPnP, und ab nun sind sowohl die Lindemann Limetree Network als auch Lindemann Limetree Bridge als Roon Ready ausgewiesen.

Von Michael Holzinger (mh)
16.05.2019

Share this article


Hi-res Audio-Streaming steht bei der deutschen High-end HiFi-Schmiede Lindemann audiotechnik GmbH seit Jahr und Tag hoch im Kurs. Neben den bekannten Lösungen der Lindemann Musicbook:DSD Series bietet das Unternehmen seit kurzem ja auch die Lindemann Limetree Series an, die sich als überaus hochwertige, dennoch geradezu winzige „Werkzeuge“ präsentieren, und stets einer speziellen Aufgabe gewidmet sind.

Neben einer Phono-Vorstufe in Form der Lindemann Limetree Phono, einem Kopfhörer-Verstärker in Form der Lindemann Limetree Headphone bietet das Unternehmen auch die beiden Lösungen Lindemann Limetree Network und Lindemann Limetree Bridge an.

Die Lindemann Limetree Network bezeichnet der Hersteller als exzellenten Netzwerk-Spieler, der, so das Unternehmen, Musik von verschiedensten Streaming-Diensten, einer zentralen Netzwerk-Speicherlösung, aber auch lokalen Speichermedien wie etwa einem USB-Stick oder einer USB-Festplatte wiedergeben kann.

Die Lindemann Limetree Bridge weist im Prinzip den gleichen Funktionsumfang auf, ist aber, wie der Name unschwer erkennen lässt, als reine Network Bridge ausgelegt, verfügt damit im Gegensatz zum eben beschriebenen Lindemann Limetree Network, über keine integrierte Wandler.

Für die beiden Streaming-Devices bietet Lindemann audiotechnik GmbH nunmehr einmal mehr eine neue Firmware an, die einige durchaus wichtige Neuerungen mit sich bringt.

So handelt es sich um die Firmware 1.7.0, die zuallererst eine neue Darstellung beim Streaming über UPnP mit sich bringt, und zwar eine so genannte Kachel-Darstellung mit HIlfe der Lindemann App für Apple iOS und Google Android.

Ein weiteres Feature, das die neue Firmware mit sich bringt, erweitert die Möglichkeiten beider Lösungen deutlich. So konnte man, wie zuvor schon beschrieben, nicht nur Inhalte aus dem Netzwerk wiedergeben, sondern ebenso direkt von USB-Speichermedien, die an die beiden Lösungen angeschlossen wurden. Nun ist es zudem möglich, auch CD-Laufwerke an die beiden Systeme Lindemann Limetree Network und Lindemann Limetree Bridge anzuschließen, und diese als herkömmlichen Audio CD-Player bzw. CD-Transport zu nutzen.

Nach Angaben des Herstellers eignet sich eine Vielzahl unterschiedlichster Laufwerke für diese Aufgabe, wobei man allerdings explizit das Modell aus dem Hause Apple Corporation, das Apple Superdrive hervor hebt, das natürlich rein optisch hervorragend zu den beiden Lösungen aus dem Hause Lindemann audiotechnik GmbH passt.

Gleichgültig, welches Laufwerk auch immer man einsetzt, dieses wird mittels UPnP automatisch erkannt und damit direkt in der bereits erwähnten Lindemann App als Option dargestelltl, über die auch die Wiedergabe gesteuert wird. Die Signalverarbeitung erfolgt bei der Lindemann Limetree Network auf Wunsch auch mittels DSD Signakonvertierung und neu ist auch, dass bei der Lindemann Limetree Bridge nun eine Kontrolle der Lautstärke möglich ist.

Die neue Firmware enthält darüber hinaus einige Detailverbesserungen und Performance-Optimierungen, zudem, und dies ist wiederum besonders wesentlich, werden nun sowohl die Lindemann Limetree Network als auch Lindemann Limetree Bridge als Roon Ready ausgewiesen, lassen sich somit direkt als Streaming-Devices in die Software-Lösung aus dem Hause Roon Labs LLC. implementieren.

Share this article

Related posts