Responsive image Audio

Lindemann musicbook:POWER 500 und Lindemann musicbook:POWER 1000

Foto © Lindemann audiotechnik GmbH

Als optimale Spielpartner für den neuen Lindemann musicbook:source Network Music Player präsentiert Lindemann audiotechnik GmbH zwei Leistungsverstärker in der Lindemann musicbook Series, die sich damit völlig neu aufgestellt präsentiert. Die Lösungen Lindemann musicbook:POWER 500 und Lindemann musicbook:POWER 1000 sollen sich durch komplett neu konzipierte Schaltungen in N-Core Technologie auszeichnen.

Kurz gesagt...

Die Lindemann musicbook Series erhält zwei neue Endstufen, und zwar die Modelle Lindemann musicbook:POWER 500 und Lindemann musicbook:POWER 1000.
Hersteller:Lindemann audiotechnik GmbH
Vertrieb:Lindemann audiotechnik GmbH
Preis:Lindemann musicbook:POWER 500 € 2.480,-
Lindemann musicbook:POWER 1000 € 3.280,-

Von Michael Holzinger (mh)
29.08.2019

Share this article


Seit jeher setzt die deutsche High-end HiFi-Schmiede Lindemann audiotechnik GmbH bei der so genannten Lindemann musicbook Series auf die klassische Kombination bestehend aus Vorstufe sowie Leistungsverstärker, wobei man bei den Vorstufen mit integrierten Streaming-Client bislang mit den Lösungen Lindemann Musicbook:10 DSD, Lindemann musicbook:15 DSD, Lindemann musicbook:20 DSD sowie Lindemann musicbook:25 DSD die Auswahl aus vier unterschiedlichen Varianten hatte, und bei den Endstufen zwischen den Modellen Lindemann musicbook:50 sowie Lindemann musicbook:55 wählen konnte.

Nun nimmt das deutsche Unternehmen eine doch recht radikale Neustrukturierung vor, denn mit dem dieser Tage anstehenden Generationswechsel geht auch ein Straffen des Produktsortiments einher. So steht in Kürze einzig und allein eine Lösung der Lindemann musicbook Series zur Verfügung, allerdings eine, die es wahrlich in sich hat, und zwar der neue Lindemann musicbook:source Network Music Player.

Auch wenn nunmehr aus bislang vier Quellgeräten nur noch eins wird, stellt die deutsche High-end HiFi-Schmiede dieser Lösung aber natürlich auch die passenden Endstufen zur Seite, und hier setzt man erneut auf eine Auswahl aus zwei Lösungen, und zwar die neuen Lindemann musicbook:POWER 500 und Lindemann musicbook:POWER 1000.

Beide Lösungen verbindet natürlich einmal mehr der besonders kompakte Formfaktor, denn wie bei den Quellgeräten auch hat man die prinzipielle Form bei den neuen Leistungsverstärkern der Lindemann musicbook Series auch bei der neuesten Generation nicht verändert.

Neu ist allerdings, dass die Gehäuse nunmehr aus einem Block Aluminium heraus gefräst sind, sodass das Design nochmals verfeinert wurde. Damit passen die neuen Leistungsendstufen natürlich einmal mehr perfekt zum neuen Lindemann musicbook:source Network Music Player.

Und noch eins verbindet die beiden neuen Leistungsverstärker, und zwar die zugrundeliegende Technologie. Lindemann musicbook:POWER 500 und Lindemann musicbook:POWER 1000 setzen auf die so genannte N-Core-Technologie, die nach Herstellerangaben dafür sorgen soll, dass hier Leistung satt zur Verfügung stünde, und zwar auf besonders energieeffiziente Art und Weise und mit keinerlei Verzerrungen. Die beiden Verstärker in Class D sollen sich zudem durch eine hohe Laststabilität auszeichnen, bis hinunter zu 2,5 Ohm Impedanz, sodass eine Vielzahl an Lautsprecher-Systemen problemlos betrieben werden können und stets ein äußerst musikalisches Ergebnis garantiert sei. Der Hersteller spricht hier gar von einem Klangcharakter, der an Röhren erinnere, aber natürlich mit ungleich größeren Leistungsreserven.

Beide Systeme bieten die Möglichkeit, im Stereo-Betrieb als auch im vertikalen Bi-Amping betrieben zu werden, wobei eine getrennte Lautstärke-Regelung für den Bass geboten wird, um etwaige Aufstellungsprobleme mit den Lautsprechern auszugleichen.

Während die Lindemann musicbook:POWER 500 eine Leistung von zweimal 250 Watt an 4 Ohm bietet, sollen bei der Lindemann musicbook:POWER 1000 zweimal 500 Watt zur Verfügung stehen, wobei diese Angabe ebenfalls für Lautsprecher-Systeme mit einer Impedanz von 4 Ohm gilt.

Optional können beide Systeme nach Angaben des Herstellers mit einer integrierten Frequenzweiche ausgestattet werden.

Die beiden neuen Leistungsverstärker Lindemann musicbook:POWER 500 und Lindemann musicbook:POWER 1000 sollen, so der Hersteller, bereits in Kürze zur Verfügung stehen. Der empfohlene Verkaufspreis für die Lindemann musicbook:POWER 500 wird mit € 2.480,- angegeben und für die Lindemann musicbook:POWER 1000 muss man € 3.280,- einkalkulieren.

Share this article

Related posts