Linn Kinsky in Version 4.3.15 für Apple iOS

Linn Kinsky wurde zwar natürlich für Streaming-Lösungen aus dem Hause Linn entwickelt, erfreut sich aber auch bei Anwendern anderer Systeme basierend auf UPnP großer Beliebtheit. Nun steht die Version Linn Kinsky 4.3.15 für Apple iOS zur Verfügung.

Von Michael Holzinger (mh)
23.06.2013

Share this article


Das Angebot an Apps zur Steuerung von Streaming-Clients ist sehr, sehr vielfältig. Da gibt es natürlich all jene Apps, die nicht speziell auf eine einzige Lösung zugeschnitten sind, sondern sich als universell einsetzbare Produkte präsentieren, die allen voran auf den Standard UPnP setzen. Unter diesen Apps findet sich zwar durchaus die ein oder andere wirklich sehr gelungene Lösung, viele scheitern aber dann doch ein wenig an dem Anspruch, möglichst viele Produkte zu unterstützen, sodass viele Anwender nicht gänzlich mit derartigen Apps zufrieden sind.

Und dann gibt es jene Apps, die Hersteller selbst für ihre Streaming-Lösungen konzipieren. In erster Linie sind dies natürlich jene Systeme, die auf keinen Standard setzen, also etwa Apple in der Welt von Apple iOS oder Sonos Inc. bei Google Android als auch Apple iOS.

Aber auch so manches Unternehmen, dessen Streaming-Clients sehr wohl auf dem Standard UPnP basieren bedienen ihre Kunden mit speziellen Apps, die zumeist deutlich besser an diese angepasst und somit den zuvor beschriebenen universellen Apps deutlich überlegen sind.

Dazu zählt etwa auch die schottische HiFi-Schmiede Linn, die mit Linn Kinsky eine passende App zur Steuerung ihrer Streaming-Systeme anbietet, und zwar sowohl für Google Android als auch für Apple iOS. Diese sind derart gelungen, dass auch viele Kunden anderer Streaming-Systeme gerne auf diese App zurückgreifen, um ihre Produkte zu steuern.

Für letzteres Betriebssystem steht nunmehr eine aktualisierte Version der App zur Verfügung, und zwar Linn Kinsky 4.3.15. Mit der neuesten Version verabschiedet sich Linn von der Unterstützung aller bislang erhältlichen Apple iOS-Devices. So werden nunmehr Geräte mit einem ARM6 nicht mehr unterstützt, konkret das Apple iPhone 3G sowie der Apple iPod touch der 2. Generation oder frühere Geräte. Diesen Anwendern empfiehlt das Unternehmen Linn Kinsky for iOS 3 zu installieren.

Die neue Version Linn Kinsky 4.3.15 unterstützt dafür nun das deutlich größere Display des Apple iPhone 5 und soll einige weitere nicht näher angeführte Verbesserungen mit sich bringen.

Wie bisher steht Linn Kinsky kostenlos im Apple iTunes App Store zur Verfügung.

Share this article