IFA 2010: Mit dem Connect 26 LED führt Loewe die LED-Technologie in die Connect-Familie ein und präsentiert ein nach eigenen Angaben ideales Zweit- oder Hotelgerät." /> Sempre Audio

Loewe Connect 26 LED - Technische Höchstleistung, klein und attraktiv verpackt

IFA 2010: Nun setzt auch Loewe bei der Connect-Familie auf die stromsparende Edge LED Backlight Technologie und stattet erstmals den „Kleinen“ der Serie mit dieser Display-Beleuchtung aus. Der Loewe Connect 26 LED präsentiert sich somit nach Ansicht des Herstellers als ideales Zweit- oder Hotelgerät, das mit zahlreichen interessanten Ausstattungsmerkmalen aufwarten kann.

Von Michael Holzinger (mh)
19.07.2010

Share this article


Selbstverständlich bleibt die Loewe AG auch beim neuesten Modell der Connect-Serie dem preisgekrönten Design von Design3 treu und bietet das Gerät in drei, nach Ansicht des deutschen Herstellers, besonders attraktiven Farbvarianten an. Ob in Hochglanz Schwarz, Hochglanz Weiss oder Chromsilber, durch die drei Design-Varianten soll sich der Loewe Connect 26 LED in jedes Wohnambiente perfekt integrieren lassen.

Trotz seiner kompakten Abmessungen ist natürlich auch der Loewe Connect 26 LED mit einem Full HD-Panel bestückt, das ab nun mit durch die sogenannten Edge LED Backlight-Technologie erstrahlt. Dies sorgt nicht nur für eine gleichmässige Ausleuchtung des Panels, gleichzeitig zeichnet sich diese Variante durch einen deutlich geringeren Leistungsbedarf aus.

Das Gerät ist mit zwei HDMI-Schnittstellen ausgestattet, um entsprechende Zuspieler anschließen zu können. Darüberhinaus verfügt der Connect 26 LED über einen integrierten Hybrid-Tuner für den Empfang von HDTV über DVB-T sowie Kabel-Fernsehen. Optional kann das Gerät zudem über einen Aufrüstsatz für den Empfang von TV-Programmen über digitalen Satellit erweitert werden. Somit empfängt der Connect 26 LED von Loewe nicht nur TV-Programme, sondern auch digitale Radioprogramme über DVB-T/C oder DVB-S. Eine CI+ Schnittstelle gehört ebenso zur Grundausstattung des Geräts.

Besonders viel Wert legt Loewe auch auf eine gute Klangqualität und stattet den Connect 26 LED mit einem Verstärker mit einer Musikleistung von zweimal 10 Watt sowie einem zuschaltbarem Panorama-Modus aus. Dies soll nach Herstellerangaben sowohl bei Filmen, aber auch bei Musik für einen satten, ausgewogenen Klang sorgen.

Der Loewe Connect 26 LED verfügt zudem über eine USB-Schnittstelle, damit der Anwender multimediale Inhalte direkt über entsprechende Speichersticks oder externe Festplatten auf dem kompakten Gerät wiedergeben kann. Dank dieser sehr einfach an der Seite des TV-Geräts zugänglichen Schnittstelle kann der Connect 26 LED Fotos im JPEG-Format sogar als Diashow mit Musikuntermalung wiedergeben, die man komfortabel über die Fernbedienung steuert.

Darüber hinaus bietet der Loewe Connect 26 LED, wie seine großen Brüder auch, eine Netzwerk-Schnittstelle und einen integrierten Network Mediaplayer. So lassen sich auf einfachste Art und Weise zentral im Netzwerk abgespeicherte Daten wie Musik, Fotos und Videos über das TV-Gerät abspielen.

Loewe erachtet den neuen Connect 26 LED als ideales Zweitgerät fürs Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Kinderzimmer oder gar das Badezimmer. Ebenso hat man die Hotellerie im Visier, die man vor allem mit der Kompaktheit, aber auch der Systemfunktionalität für dieses Produkt gewinnen will. Dementsprechend vielseitig wurden auch die Aufstelloptionen für das neue TV-Gerät konzipiert. Im Lieferumfang ist ein Tischfuss in Chrom, ein sogenannter Table Stand enthalten. Ebenso kann das TV-Gerät aber mittels einer VESA-kompatiblen Montagevorrichtung an der Wand oder entsprechenden TV-Möbeln montiert werden. Zudem bietet der deutsche Hersteller einen passenden schlanken Boden-Standfuss an.

Das Gerät wird erstmals zur IFA in Berlin präsentiert und soll bereits im September 2010 im Fachhandel erhältlich sein. Der Hersteller gibt für den Loewe Connect 26 LED einen empfohlenen Verkaufspreis von € 1.300,- an.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts