Loewe Individual - Das individuellste Home Entertainment System?

Es gibt nahezu kein Superlativ, das der deutsche Premium-Anbieter Loewe AG bei der Beschreibung des neuesten Loewe Individual nicht aufbietet. Demnach handle es sich bei den neuen TV-Geräten schlicht um ein perfektes, individuell gestaltbares Home Entertainment System, das mit Bildschirmgrößen von 40, 46 und 55 Zoll nunmehr erhältlich ist.

Von Michael Holzinger (mh)
25.01.2013

Share this article


Kein Home Entertainment System eröffne mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten als der neue Loewe Individual, so der Hersteller aus Kronach, der diese Geräte-Serie nunmehr mit Bildschirmgrößen von 40, 46 und 55 Zoll anbietet. Die neueste Fernseher-Generation aus dem Hause Loewe AG soll darüber hinaus sowohl bei Bildqualität, Tonqualität, Funktionalität als auch Bedienkomfort einen neuen Standard setzen.

Farbe, Materialien und Oberflächen, Bildschirmgröße, Soundoption, Aufstellvarianten, Multimedia und Vernetzung, bei all diesen Merkmalen soll die neue Loewe Individual Generation ihrem Namen entsprechend vollständig den eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen entsprechend angepasst werden können. So spricht der Hersteller gar von über einer Million Möglichkeiten, sodass sich die Fernseher stets perfekt in das persönliche Wohnumfeld integrieren lassen, und ein designorientiertes Home Entertainment System der Premiumklasse darstellen.

Loewe setzt bei den neuen Geräten, wie bereits erwähnt, auf Displays mit einer Bilddiagonale von 40, 46 oder 55 Zoll. Diese weisen selbstverständlich eine Full HD-Auflösung auf, wissen aber nichts mit 4K anzufangen, was angesichts des Preises dann doch erstaunt. Schließlich spielen die Lösungen aus dem Hause Loewe in jener Preisregion, in der andere Hersteller zunehmend auf eine höhere Auflösung setzen, selbst wenn bislang entsprechende Inhalte fehlen. Die Geräte aus dem Hause Loewe sind jedenfalls mit einem 400 Hz Panel ausgestattet, das natürlich auch 3D Inhalte über eine Active Shutter Brille darstellen kann. Die LCD-Panele weisen eine so genannte EDGE-LED Hintergrundbeleuchtung sowie eine Antireflex-Beschichtung gegen Spiegelungen auf.

Beim Ton hat der Kunde die Auswahl aus verschiedensten Systemen, etwa optionale, montierbare Loewe Individual Stereo Speaker, die über acht Lautsprecher verfügen und mit einer Leistung von zweimal 40 Watt aufwarten. Er soll sich nicht nur durch eine verbesserte Bass-Performance, sondern gleichzeitig durch sein besonders schlankes Design auszeichnen. Schon dieses Lautsprecher-System kann digitalen Mehrkanal-Ton verarbeiten. Dies gilt auch für die neuen, nach Ansicht von Loewe geradezu hauchdünnen Loewe Individual Stand Speaker SL, die ebenfalls ein minimalistisches Design aufweisen sollen und einen besonders transparenten, lebendigen Klang bieten sollen. Diese Lautsprecher-Systeme stehen nicht nur wie bisher in Weiss Hochglanz sowie Alu Silber erhältlich, sondern nunmehr auch in Alu Schwarz. Setzt man auf diese Option, so kann man zudem auch die zuvor beschriebenen Loewe Individual Stereo Speaker nutzen, die dann die Aufgabe eines Center-Speakers übernehmen. Bedient man sich zudem im umfangreichen Angebot des Herstellers, so kann man ein Multimedia-System bis hin zu einer 7.1 Mehrkanal-Konfiguration realisieren.

Die Loewe Individual der neuesten Generation verfügen selbstverständlich über einen so genannten Triple-Tuner für den Empfang von DVB-S2, DVB-C und DVB-T bzw. DVB-T2, wobei zwei dieser Tuner samt ebenfalls zwei CI+ Interfaces zur Verfügung stehen. Somit kann ein Programm konsumiert werden, während man ein zweites über die optionale DR+ Option, also einen integrierten digitalen Videorecorder aufzeichnet. Dieser bietet mit einer Festplatte mit einer Speicherkapazität von 750 GByte ausreichend Platz selbst für Aufnahmen in HD. Integriert man den Fernseher ins Netzwerk, so kann man auf die Aufnahmen auch von einem anderen Loewe-Gerät zugreifen. Selbst ein nahtloser Übergang ist so möglich, man sieht sich also eine aufgenommene Sendung auf einem Gerät an, und setzt dies direkt auf einem weiteren Gerät im Netzwerk fort - sofern auch dies von Loewe ist natürlich.

Selbstverständlich fungieren die neuen Loewe Individual auch als so genannte Smart TVs, erlauben also den Zugriff auf verschiedenste Informationen, Mediatheken, On-demand Video-Dienste und Online Musikdienste. Zentrale Schnittstelle hierbei ist das so genannte Loewe MediaNet. Auch HbbTV unterstützt die neueste Generation aus dem Hause Loewe natürlich, kann also direkt auf entsprechende Dienste, die weit über das Angebot eines klassischen Teletext hinaus gehen, zugreifen. Die Integration ins Netzwerk ist entweder über WiFi, Ethernet oder Powerline möglich.

Besonders betont Loewe beim neuen Individual ein komplett überarbeitetes Bedienkonzept. Dieses soll eine nunmehr wirklich intuitive Bedienung durch eine auf das Wesentliche konzentrierte Benutzeroberfläche erlauben. So soll das Onscreen-Menü auf einen Blick Fernsehprogramm, Internet-Angebote, persönliche Fotos, Videos und Apps erschließen und direkt über die Fernbedienung zugänglich machen. Zudem verweist Loewe auf die Loewe Assist Media App für Apple iPad.

Die neuen Loewe Individual sollen sich durch ein besonders schlankes, nahezu rahmenloses Design auszeichnen. Loewe spricht hierbei von einem so genannten Slim Frame Design, bei dem das Fernsehbild in den Mittelpunkt rücken soll. Die Fernseher sollen so konzipiert sein, dass sie problemlos auch freistehend im Raum aufgestellt werden können, da auch die Rückseite puristisch und elegant gestaltet wurde. Zudem lässt sich das Gerät durch verschiedenste gestalterische Elemente den eigenen Vorstellungen anpassen. Neben seitlichen Intarsien in allen Farbtönen des RAL-Spektrums stehen verschiedenste Aufstell- und Montage-Optionen zur Verfügung. Die Geräte selbst stehen in den Farben Weiss Hochglanz, Alu Schwarz, Alu Silber und Alu Titan zur Verfügung.

Es bleibt abzuwarten, ob Kunden diese hochgradige Individualisierung zu schätzen wissen, denn selbstverständlich hat diese bei Loewe einen mitunter sehr stolzen Preis. In Anbetracht des harten Konkurrenz- und Preiskampfs am Markt, der vor allem mit immer neuen technischen Ausstattungsmerkmalen geführt wird, und bei dem die Loewe AG offensichtlich nicht mitspielen will, wird es spannend zu verfolgen, wie Kunden dieses Angebot goutieren.

Share this article