Logitech Harmony 200 - Alle drei im Griff!

Fernseher, kleines HiFi oder AV-System, vielleicht noch ein SAT-Receiver, und schon liegen drei Fernbedienungen auf dem Couchtisch. Mit einer Universal-Fernbedienung wie etwa der neuen Logitech Harmony 200 hat man alle Funktionen von bis zu drei Geräten im Griff. Die Original-Fernbedienungen können beiseite gelegt werden.

Von Michael Holzinger (mh)
09.08.2011

Share this article


Der Zubehör-Spezialist Logitech bietet bereits ein sehr großes Angebot an Universal-Fernbedienung aus der so genannten Logitech Harmony-Serie an. Diese Lösungen zeichnen sich vor allem durch ihre einfache und flexible Programmierung über das Internet aus. Dank dieses direkten Zugriffs auf eine stets aktuelle und laufend erweiterte Datenbank unterstützen die Universal-Fernbedienungen aus dem Hause Logitech nahezu alle Geräte, die am Markt erhältlich sind. Selbst vergleichsweise neue Modelle der Unterhaltungselektronik stehen sehr rasch über die Datenbank des Unternehmens zur Verfügung.

Zudem können Funktionen mehrerer Geräte kombiniert werden, sodass man mit nur einem Tastendruck den kompletten Gerätepark für eine bestimmte Aufgabe aktivieren bzw. richtig einstellen kann. Die Funktion „Fernsehen“ schaltet somit nicht nur den Fernseher selbst ein, sie aktiviert auch den SAT-Receiver oder die Settop-Box eines Kabel TV-Anbieters und wählt den entsprechenden Eingang aus. Die Lautstärke wird dann direkt am Fernseher, oder aber auch am HiFi- bzw. AV-System geregelt, die Programme wechselt man aber direkt über den SAT-Receiver oder die Settop-Box.

Das Angebot an Universal-Fernbedienungen ist bei Logitech sehr umfangreich und beginnt bei recht günstigen Lösungen und reicht bis zu überaus flexibel programmierbaren Systemen für eine Vielzahl an unterschiedlichen Geräten.

Logitech erweitert nun das Angebot um ein weiteres besonders günstiges Gerät, die Logitech Harmony 200, die zur Steuerung von bis zu drei Geräten eingesetzt werden kann.

Die Fernbedienung präsentiert sich im gewohnt schlanken Outfit und sollte somit gut in der Hand liegen. Der Hersteller verzichtet hier auf ein Display, bietet aber natürlich die üblichen Funktionstasten, ein numerisches Tastenfeld, Tasten zur Wiedergabesteuerung, ein Steuerkreuz sowie drei so genannte Activity-Tasten an, über die die bereits erwähnten Funktionen wie etwa „fernsehen“, „Musik hören“ oder „Film ansehen“ abrufbar sind.

Die Programmierung erfolgt in bewährter Weise über den PC oder Mac und somit die Betriebssysteme Microsoft Windows als auch Apple MacOS X, wobei lediglich ein kleines Tool installiert werden muss, dass eine direkte Online-Programmierung mit einer eigenen Oberfläche erlaubt. Einzige Voraussetzung ist ein neuer Online-Account bei Logitech, der mit Hilfe einer Email-Adresse erstellt werden muss und als persönliches Profil zur Verwaltung der Einstellungen der Fernbedienung dient.

Logitech gibt an, dass die Datenbank inzwischen über 225.000 Geräte von über 5.000 Herstellern umfasst und somit nahezu den kompletten Markt an aktuellen, aber auch an etwas älteren Geräten abdeckt.

„Drei Fernbedienungen, nur um fernzusehen - so sieht die Realität bei vielen Konsumenten aus, was aber wirklich nicht sein muss“, wird Christian Stranzl, Logitech Country Manager Österreich in der Aussendung zur neuen Logitech Harmony 200 zitiert. „Wir sind der Meinung, dass sich niemand mit mehreren Fernbedienungen und der daraus resultierenden Unordnung oder Verwirrung herumschlagen muss. Nach einer kurzen Online-Registrierung ersetzt die neue Harmony 200 Remote bis zu drei Fernbedienungen und lässt Sie ihre Lieblingssendungen und -filme mit nur einem Tastendruck genießen. Es war noch nie so einfach, den gewünschten Sender einzuschalten“, so Stranzl abschließend.

Die neue Logitech Harmony 200 soll nach Angaben des Unternehmens bereits in den nächsten Tagen im Fachhandel erhältlich sein. Der Preis für diese universelle Fernbedienung wird mit € 19,99 angegeben.

Michael Holzinger

Share this article