Logitech Harmony Touch - Alles im Griff mit Touch-Screen

Die neue Logitech Harmony Touch preist der Hersteller als Lösung an, mit der man das gesamte Home Entertainment System voll im Griff habe. Dabei setzt man vor allem auf ein Touchscreen-Display mit 50 individuell anpassbaren Icons, sodass die Universal-Fernbedienung sehr umfangreich den eigenen Ansprüchen entsprechend angepasst werden kann.

Von Michael Holzinger (mh)
04.10.2012

Share this article



Selbstverständlich setzen viele inzwischen auf Smartphones und Tablets, um die Geräte des HiFi- oder AV-Systems damit zu steuern. Dies setzt aber voraus, dass alle Geräte auch ins Netzwerk eingebunden werden können, selbst wenn es natürlich längst Optionen gibt, die als Bindeglied zwischen Netzwerk und über ausschließlich mittels Infrarot zu steuernden Geräten fungieren. Doch gleichgültig, wie man nun die Steuerung über Smartphones und Tablets für den gesamten Geräte-Fuhrpark löst, es bleibt dennoch ein entscheidender Nachteil: bis auf sehr, sehr wenige Ausnahmen verfügen Smartphones und Tablets über keinerlei Möglichkeiten, wesentliche Funktionen direkt zu steuern, also ohne zunächst das mobile Device aus dem Standby zu erwecken und eine entsprechende App aufzurufen. Wenn man also lediglich die Lautstärke ändern will, zwischen Programmen oder Eingängen umschalten will, greift man dann doch auch weiterhin lieber zur Original-Fernbedienung. Oder aber zu einer Universal-Fernbedienung, wie etwa der neuen Logitech Harmony Touch.

Hier stehen nicht nur zahllose „echte“ Tasten unmittelbar zur Verfügung, wie alle bisherigen Produkte der Logitech Harmony-Serie kann auch die neue Harmony Touch natürlich sehr vielfältig und zudem sehr einfach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Natürlich hat man aber auch bei Logitech erkannt, dass Smartphones und Tablets immer wesentlicher bei der Steuerung von Geräten der Unterhaltungselektronik werden und orientiert sich ebenfalls an deren Vorzügen. So weist die neue Logitech Harmony Touch ein 2,4 Zoll Touchscreen-Display auf, das ebenfalls sehr einfach den individuellen Bedürfnissen entsprechend konfiguriert werden kann.

Dazu steht, wie bei der Logitech Harmony Serie seit langem üblich, ein Online-Setup zur Verfügung. Mit Hilfe des Webbrowsers - egal, ob mit Microsoft Windows oder Apple OS X - wird die Konfiguration der Fernbedienung, unterstützt durch einen Assistenten, vorgenommen und ein entsprechendes Profil erstellt.

So kann die Logitech Harmony Touch für insgesamt 15 Geräte konfiguriert werden, wobei das Setup auf eine Datenbank von über 225.000 Geräten von über 5.000 Herstellern zugreift. Die Chancen, alle Geräte des eigenen HiFi oder AV-Systems hier als fertige Module vorzufinden, ist also entsprechend hoch.

Während die normalen Tasten alle wesentlichen Funktionen wie Programmwechsel, Eingangsauswahl und Lautstärke-Kontrolle, die Wiedergabesteuerung, ja selbst das Navigieren in Menüs bewerkstelligen, ist der Touch-Screen etwa bei der direkten Anwahl von Makros, also der Verknüpfung von Befehlsketten behilflich. Auch das direkte Abrufen von TV-Sendern soll so möglich sein, denn Logitech bietet 50 individuell belegbare Channel-Icons an. Somit kann man direkt über das Logo des Senders das Programm abrufen. Selbstverständlich weist die Logitech Harmony Touch beleuchtete Tasten auf und über eine im Lieferumfang enthaltene Ladestation können die verwendeten Akkus jederzeit geladen werden.

„Mit der neuen Harmony Touch stellen wir eine völlig neue Art der Universal-Fernbedienung vor“, so Christoph Tschmelitsch, Country Manager Österreich bei Logitech. „Der Anwender will es heutzutage unkompliziert. Am liebsten möchte er seine gesamte Home Entertainment-Ausstattung mit nur einem Gerät und - wie vom Smartphone mittlerweile gewohnt - per Touchscreen steuern.

Die neue Logitech Harmony Touch soll, so der Hersteller, ab sofort im Fachhandel zu finden sein. Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt das Unternehmen für die neue Logitech Harmony Touch € 179,- an.

Share this article