Responsive image Audio

Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier

Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Ein wenig wirkt er, wie aus der Zeit gefallen, aber genau dies ist es wohl, das Liebhaber an ihm zu schätzen wissen, dem Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier. Ein Gehäuse mit edel anmutendem Rosenholz-Furnier umrahmt hier feinste Elektronik eines Stereo Vollverstärkers basierend auf Röhrentechnologie.

Kurz gesagt...

Er ist eine wahre Schönheit, spielt geschickt mit Retro-Touch, aber stellt eine gelungene Interpretation eines eleganten HiFi-Systems in kompakter, edler Form dar, der Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier.

Wir meinen...

Dass man sich beim Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier ganz klar an Vintage-Lösungen aus der Blütezeit edler HiFi-Lösungen orientiert, dürfte wohl bereits auf den allerersten Blick klar sein. Dass dabei im Inneren des edlen Stereo Vollverstärker nichts anderes zum Einsatz kommen kann, wie feinste Röhrentechnik, darauf weisst nicht allein der Name hin, es versteht sich in diesem Fall eigentlich als Selbstverständlichkeit.

Von Michael Holzinger (mh)
06.02.2017

Share this article


Dass sich das Unternehmen Luxman Corporation gerne an Lösungen orientiert, die bereits auf Grund ihres Designs an zeitlose HiFi-Systeme der Blütezeit der Branche erinnern, dabei seit Jahr und Tag auf einen besonders natürlichen Klangcharakter schwört, dürfte hinlänglich bekannt sein. So findet man im Angebot des Herstellers feinste HiFi-Systeme, die vielfach gekonnt mit einem gewissen Retro-Touch spielen, auf Grund ihrer technischen Ausstattung aber keinerlei Wünsche offen lassen und somit in jeder Hinsicht überzeugen können.

Mit der so genannten Classic Series geht man aber noch einen entscheidenden Schritt weiter, denn hier überwiegt ganz klar ein Design, das man so normalerweise nur aus dem Bereich Vintage HiFi kennt, mehr noch, auch die prinzipiellen Merkmale dieser Lösungen setzen ganz klar auf seit Jahrzehnten bewährte Technologien, allerdings stets auf modernstem technischen Stand.

Dies gilt wohl auch für den Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier, den der deutsche Vertrieb IAD GmbH nun erstmals im Rahmen der Norddeutschen HiFi-Tage in Hamburg präsentierte.

Auf den ersten Blick ist klar, hier soll tatsächlich die bereits zuvor erwähnte Blütezeit der exklusiven HiFi-Lösungen wachgeküsst werden, denn derart „klassisch“ präsentiert sich kaum ein anderes aktuelles HiFi-System dieser Art. Der Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier setzt auf ein edles Chassis, massiv auf Metall gefertigt, mit Champagner-farbener Front, und umhüllt mit einem Holzgehäuse mit besonders ansprechendem Rosenholz-Furnier.

Im Inneren steckt feinste Elektronik, bei der die Entwickler ebenfalls ganz klassischen Lösungsansätzen vertrauen, nämlich ein Verstärker basierend auf vier Glaskolben des Typs 6L6GC sowie drei ECC82. Leistungswunder ist der Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier damit natürlich keines, aber das ist auch nicht das erklärte Ziel. Vielmehr soll es sich um ein System für ausgewiesene Feinspitze handeln, die Wirkungsgrad-starke Lautsprecher-Systeme ihr Eigen nennen, die mit den hier gebotenen zweimal 20 Watt an 6 Ohm bzw. zweimal 18 Watt an 8 Ohm sowie zweimal 14 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm bereits eine überzeugende Darbietung realisieren können. Zwei Paar Speaker lassen sich anschließen, wobei eine A, B, sowie A+B Konfiguration per Wahlschalter ausgewählt werden kann.

An Schnittstellen mangelt es nicht, immerhin stehen beim Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier vier Line-Eingänge zur Verfügung, zudem verfügt über über eine integrierte Phono-Vorstufe, die gleichermaßen für MM- als auch MC-Tonabnehmer-Systeme geeignet ist, und ein Pre-Out sowie Record Out dürfen ebenso nicht fehlen.

Die Auswahl der Eingänge trifft man über einen Drehschalter an der Front. Ein Kippschalter, der für die Phono-Vorstufe die Wahl zwischen MM- oder MC-Tonabnehmer-Systeme erlaubt, ein weiterer Kippschalter für einen Subsonic-Filter, einer für eine optionale Loudness-Funktion, die Auswahl zwischen Mono- und Stereo, ein so genannter Line Straight, umgekehrt zuschaltbare Filter und ein Drehgeber für Tone Control und Balance, sowie ein Lautstärke-Regler finden sich unter anderem ebenso an der reichlich mit Bedienelementen übersäten Front des Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier. Selbst auf einen integrierten Kopfhörer-Verstärker hat man nicht verzichtet, ausgeführt als 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse direkt an der Front.

Auch wenn der Luxman LX-380 Vacuum Tube Integrated Amplifier den Eindruck erweckt, er würde direkt aus dem 60er oder 70er Jahren entstammen, spätestens mit der hier im Liefeumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung wird klar, dass es sich dann doch um ein topaktuelles System handelt, das damit auch komfortabel aus der „Ferne“ zu bedienen ist.

Share this article