Foto © SL Audio A/S

Lyngdorf ADC Platine ab sofort mit MM Phono-Vorstufe

All jene, die sich bei ihrem Lyngdorf TDAI 2170 oder Lyngdorf TDAI 3400 für die optionale Lyngdorf ADC Platine entscheiden, erhalten nunmehr eine Lösung, die über eine integrierte Phono-Vorstufe für MM Tonabnehmer-Systeme verfügt.

Kurz gesagt...

Ab sofort steht die Lyngdorf ADC Platine mit integrierter Phono-Vorstufe zur Verfügung, ausgelegt für Laufwerke mit MM Tonabnehmer-System.

Wir meinen...

Wer einen Lyngdorf TDAI 2170 oder Lyngdorf TDAI 3400 mit weiteren analogen Schnittstellen aufrüsten will, dem steht nunmehr die neue Lyngdorf ADC Platine zur Verfügung. Diese weist als Besonderheit eine integrierte Phono-Vorstufe für MM Tonabnehmer-Systeme auf und kann wahlweise direkt beim Kauf als Option gewählt, aber auch nachträglich nachgerüstet werden.
Hersteller:SL Audio A/S
Vertrieb:Styria HiFi GmbH
Deutschand:DREI H Vertriebs GmbH
Preis:€ 400,- bzw. € 499,-

Von Michael Holzinger (mh)
19.12.2019

Share this article


Kunden, die ausgewählte Stereo Vollverstärker der High-end HiFi-Schmiede Lyngdorf Audio um analoge Schnittstellen erweitern wollen, steht nunmehr eine neue Option zur Verfügung, und zwar in Form der neuen Lyngdorf ADC Platine. Diese Lyngdorf ADC Platine ist für die Stereo Vollverstärker Lyngdorf TDAI 2170 oder Lyngdorf TDAI 3400 ausgelegt und weist nunmehr nicht nur analoge Schnittstellen für verschiedenste Quellen in symmetrischer und unsymmetrischer Weise auf, sondern auch eine Phono-Vorstufe.

Hierbei handelt es sich um eine Phono-Vorstufe ausgelegt für Laufwerk mit MM Tonabnehmer-Systemen, so die Beschreibung des Herstellers.

Für die Signalverarbeitung ist allen voran ein besonders feiner A/D-Wandler zuständig, und zwar ein AKM AK5394A, der Signale mit 24 Bit und 192 kHz verarbeitet.

Die Option der Lyngdorf ADC Platine kann natürlich gleich beim Kauf der beiden Stereo Vollverstärker Lyngdorf TDAI 2170 oder Lyngdorf TDAI 3400 ausgewählt werden und schlägt dabei mit € 400,- zu Buche. Entscheidet man sich nach dem Kauf für eine Aufrüstung, so ist dies ebenfalls möglich, wobei man für diese Nachrüstung dann € 499,- veranschlagen muss.

Share this article