Responsive image Audio

Lyngdorf TDAI-1120 2-Channel Streaming Amplifier - Neuer Streaming-Integralverstärker…

Foto © SL Audio A/S

Als neues Familienmitglied der Lyngdorf TDAI Series präsentiert sich der Lyngdorf TDAI-1120 als Stereo Vollverstärker, der neben der bewährten digitalen Verstärker-Technologie sowie der patentierten Raumkorrektur Lyngdorf RoomPerfect allen voran mit umfangreichen Streaming-Funktionalitäten aufwarten kann.

Kurz gesagt...

Streaming inklusive, so präsentiert sich der neue Stereo Vollverstärker aus dem Hause SL Audio A/S, der Lyngdorf TDAI-1120.

Wir meinen...

Nicht weniger als ultimative Flexibilität soll dieser neue Lyngdorf TDAI-1120 bieten, der im Kern natürlich allen voran ein Stereo Vollverstärker ist. Wobei, an analogen Schnittstellen stehen hier nicht allzu viele zur Verfügung, dafür umso mehr digitale, und spätestens durch die Integration ins Netzwerk eröffnet sich das ganze Potential des neuen Lyngdorf TDAI-1120.
Hersteller:SL Audio A/S
Vertrieb:Styria HiFi GmbH
Deutschand:DREI H Vertriebs GmbH
Preis:€ 1.999,-

Von Michael Holzinger (mh)
25.02.2020

Share this article


"The ultimate streaming amplifier", so bewirbt das dänische Unternehmen SL Audio A/S die neueste Lösung der Marke Lyngdorf Audio, die die so genannte Lyngdorf TDAI Series erweitert, und zwar der Lyngdorf TDAI-1120.

Nicht weniger als ultimative Flexibilität soll dieser neue Lyngdorf TDAI-1120 bieten, der im Kern natürlich allen voran ein Stereo Vollverstärker ist. Wobei, an analogen Schnittstellen stehen hier nicht allzu viele zur Verfügung, lediglich zwei Cinchbuchsen-Pärchen präsentieren sich an der Rückseite des neuen Lyngdorf TDAI-1120, wobei eine davon eine Phono-Vorstufe ausgelegt für Laufwerke mit MM Tonabnehmer-Systemen ist und hierbei mit 47 kOhm und 10 pF als durchaus praxisgerechte Eckdaten aufwartet. Deutlich vielseitiger zeigt sich der Lyngdorf TDAI-1120 da schon, wenn es um digitale Quellen geht, denn für diese hält er gleich zwei koaxiale als auch zwei optische S/PDIF-Schnittstellen bereit. Darüber hinaus verfügt er, dies wollen wir der Vollständigkeit wegen nicht unterschlagen, über einen analogen Ausgang, wiederum ausgelegt als Cinchbuchsen-Paar. Auch ein HDMI-Anschluss steht zur Verfügung, wobei hierbei ein so genannter ARC, also ein Audio Return Channel für die Signalübertragung vom TV-Gerät geboten wird. Bluetooth darf auch nicht fehlen, sodass man allen voran mobile Devices wie Smartphones direkt einbinden kann. Für die Integration von Datenträgern als Quelle weist er einen USB-Port Typ A auf. Trigger-Ein- und Ausgänge erlauben die Steuerung mit weiteren Komponenten.

Seine volle Flexibilität soll der neue Lyngdorf TDAI-1120 natürlich im Netzwerk entfalten können, hierfür ist er mit einer RJ45 Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Zudem steht aber auch ein integriertes WiFi Modul zur Verfügung, das dem Standard IEEE 802.11ac entspricht und damit ausreichend Performance für eine kabellose Signalübertragung der Netzwerk-Daten bietet.

Im Netzwerk fungiert der neue Lyngdorf TDAI-1120 tatsächlich als überaus flexible Lösung, denn es wird zunächst UPnP unterstützt, wobei auch eine dlna-Zertifizierung garantiert ist, viel essentieller ist aber die direkte Unterstützung von Google Chromecast als auch Apple AirPlay, und zwar Apple AirPlay 2. Auch auf Spotify inklusive Spotify Connect versteht sich der neue Lyngdorf TDAI-1120, sodass man eigentlich jedwedes Streaming-Angebot entweder direkt, oder über entsprechende Apps für Apple iOS bzw. Google Android nutzen kann. Dazu gehört auch Internet Radio, das hier allen voran über vTuner abgebildet wird. Zudem, und dies wird wohl immer wesentlicher, wird der neue Lyngdorf TDAI-1120 als Roon Ready ausgewiesen, kann also direkt über die Medienverwaltungs- und Multiroom Audio-Streaming-Software aus dem Hause Roon Labs LLC. genutzt werden.

Der als Class D aufgebaute Verstärker liefert eine Leistung von zweimal 120 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm, immer noch zweimal 60 Watt an Speakern mit einer Impedanz von 8 Ohm.

Ein herausragendes Merkmal des neuen Lyngdorf TDAI-1120 ist einmal mehr dessen Raumkorrektur Lyngdorf RoomPerfect, die durch einmaliges Einmessen perfekte Ergebnisse anhand der individuellen Gegebenheiten im Raum sowie der Platzierung der Lautsprecher mit optimiertem Frequenzgang, Pegelanpassung und Bassmanagement bieten soll. Hierfür steht an der Rückseite des neuen Lyngdorf TDAI-1120 ein Mikrofon-Eingang in Form einer XLR-Buchse zur Verfügung, das entsprechende Kabel samt Mikrofon und Mikrofon-Ständer sind im Lieferumfang enthalten.

Im Lieferumfang wird auch eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten sein, die eine komfortable Steuerung garantiert. Zum Bedienkonzept gehört beim neuen Lyngdorf TDAI-1120 aber auch ein großzügig dimensioniertes, grafikfähiges Display, das im Verbund mit einem Drehgeber für Eingangswahl und einem weiteren Drehgeber für die Lautstärke sowie einem Standby-Taster direkt an der Front zu finden ist.

Dass hierfür auch in Form der Lyngdorf Remote Application eine passende App angeboten werden wird, versteht sich nahezu als Selbstverständlichkeit, und zwar für Apple iOS als auch Google Android. Zudem lässt sich der neue Lyngdorf TDAI-1120 auch direkt über jedweden Web-Browser steuern, und zwar über sein Web-Interface. Für Custom Installation-Lösungen wesentlich ist zudem, dass der neue Lyngdorf TDAI-1120 auch über IP Control verfügt.

Der neue Lyngdorf TDAI-1120 misst 10,1 x 30 x 26 cm und bringt es damit auf 8 kg. Angeboten wird er ausschließlich in mattem Schwarz und soll nach derzeit vorliegenden Informationen wohl Ende April 2020 bzw. Anfang Mai 2020 im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 1.999,- angegeben.

Share this article