Foto © NAD Electronics International

MQA nun auf allen NAD BluOS-enabled Systemen…

Ab sofort können auch jene Lösungen der kanadischen HiFi-Schmiede NAD Hi-Res Audio-Daten im so genannten MQA wiedergeben, die eine BluOS-Erweiterung aufweisen, im Jargon des Unternehmens also BluOS-enabled sind. Die neue BluOS Firmware 2.2.5 macht dies möglich.

Kurz gesagt...

Mit der neuesten BluOS Firmware in der Version 2.2.5 sollen nunmehr alle NAD BluOS-enabled Systeme das neue Format MQA unterstützen.

Wir meinen...

Nun steht MQA auch auf allen so genannten NAD BluOS-enabled Produkten zur Verfügung, sodass diese Systeme aus dem Hause NAD Electronics International tatsächlich wieder vollständig im Verbund mit den Lösungen aus dem Hause Bluesound International, dem Bluesound Wireless HiFi System eingesetzt werden können. Passend zur neuen Firmware, der BluOS Firmware 2.2.5, stehen auch neue Versionen der BluOS Controller zur Verfügung.
Hersteller:NAD Electronics International
Vertrieb:smart audio GmbH
Deutschand:Dynaudio International GmbH
Schweiz:Dynavox electronics S.A.
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
05.07.2016

Share this article


Man sei höchst erfreut darüber, dass man nunmehr Musik im neuen Hi-Res Audio Format MQA über ausgewählte Lösungen aus dem Hause NAD Electronics International wiedergeben könne, so die kanadische HiFi-Schmiede in einer Aussendung. Möglich ist dies bei all jenen Produkten, die der Hersteller als BluOS-enabled Products bezeichnet, also Lösungen, die über eine optionale Erweiterung für Multiroom Audio-Streaming auf der Basis von Bluesound verfügen.

Dies gilt etwa für den NAD M12 Digital Preamp DAC, NAD M50 Digital Music Player und NAD M32 Direct Digital Amplifier aus der NAD Masters Serie, sowie für den NAD C 390DD Direct Digital DAC Amplifier der NAD Classic Line. All diese Produkte sind in der Lage, als Teil des Bluesound Wireless HiFi Systems eingesetzt zu werden, und zwar teils ab Werk, oder aber durch das NAD MDC DD-BluOS Modul.

Für diese Lösungen steht nunmehr die BluOS Firmware 2.2.5 zur Verfügung, die die entsprechende Unterstützung für MQA nachreicht, ein Schritt, der für das Bluesound Wireless HiFi System selbst ja bereits mit dem letzten großen Firmware-Update erfolgte.

Man habe sehr eng mit dem Entwickler-Team des Schwester-Unternehmens zusammen gearbeitet, so NAD, um nunmehr auch die BluOS-enabled Systeme der Marke NAD für MQA zu rüsten. Damit stünde nunmehr ein besonders ressourcenschonendes Format für Hi-Res Audio zur Verfügung, das zudem als end-to-end Technologie beworben wird, somit die Original Studio-Master-Qualität im eigenen Hörraum garantiere.

Passend zu diesem Firmware-Update stehen übrigens auch neue Versionen der BluOS Controller App zur Verfügung, die nunmehr die Version 2.2.1 trägt. Werden MQA Daten abgespielt, so erscheint das entsprechende Logo in der Darstellung.

Daten im MQA Format finden sich etwa bereits auf dem führenden deutschen Portal für Hi-Res Aufnahmen, HIGHRESAUDIO, und zwar in durchaus vergleichsweise großer Anzahl, aber vor allem in teils bemerkenswerter Qualität. Schließlich stammen diese zum Großteil vom norwegischen Label 2L, das bekanntermaßen stets für Qualität bürgt.

Alle genannten Updates, die neue Firmware als auch die neuen Versionen der App, stehen natürlich in bewährter Art und Weise kostenlos zur Verfügung.

Share this article

Related posts