IFA 2015: Gleich mehrere einzigartige Merkmale soll das neue Home Cinema Lautsprecher-System Magnat Cinema Ultra THX auszeichnen, das nicht nur über eine THX Ultra2-Zertifizierung verfügt, sondern bereit für Dolby Atmos ist." /> Sempre Audio
Foto © Magnat Audio Produkte GmbH

Magnat Cinema Ultra THX - THX Ultra2-zertifiziertes Lautsprecher-System für Dolby Atmos

IFA 2015: Als besonders kompaktes und sehr flexibles THX Ultra2-zertifiziertes Home Cinema-System, das bereits alle Voraussetzungen für Dolby Atmos und ähnliche Surround-Formate bietet, versteht der deutsche HiFi-Spezialist Magnat Audio Produkte GmbH das neue Magnat Cinema Ultra THX.

Kurz gesagt...

Gleich mehrere einzigartige Merkmale soll das neue Home Cinema Lautsprecher-System Magnat Cinema Ultra THX auszeichnen, das nicht nur über eine THX Ultra2-Zertifizierung verfügt, sondern bereit für Dolby Atmos ist.

Wir meinen...

Flexibilität und möglichst kompakte Abmessungen, gleichzeitig aber Leistungsdaten, die eine Lizenzierung nach THX Ultra2 sicherstellen, dies war die Vorgabe der Entwickler beim neuen Magnat Cinema Ultra THX Surround-Lautsprecher-System. Und tatsächlich, derart kompakt präsentiert sich kaum ein derart leistungsfähiges Lautsprecher-System für Home Cinema, das zudem den Ausbau für Dolby Atmos und Co gleich mit einbezieht.

Von Michael Holzinger (mh)
22.09.2015

Share this article


Gerade wenn es darum geht, ein möglichst umfangreiches Home Cinema-System zu realisieren, das allen Anforderungen eines flexiblen, für alle Standards und Formate gerüsteten Heimkinos entspricht, wird es recht schnell wirklich sehr, sehr mächtig. Allein ein herkömmliches Mehrkanal-System, das lediglich der Wiedergabe von 5.1-Kanal Surround dient, erfordert natürlich bereits fünf Speaker, zwei für Front Links und Front Rechts, einen Center, zwei Speaker für die beiden Surround-Kanäle, plus einen aktiven Subwoofer. Geht man nun einen Schritt weiter, und setzt auf die neuen Surround-Formate wie Dolby Atmos oder DTS:X, so kommen weitere Lautsprecher-Systeme für diese hier erforderlichen zusätzlichen Kanäle hinzu. Soll dieses Surround-Lautsprecher-System dann zudem den Vorgaben entsprechen, die etwa THX Ltd. für entsprechend zertifizierte Lösungen vorgibt, dann hat man es zumeist mit recht mächtigen Lösungen zu tun, die geradezu zwingend einen separaten Raum für Home Cinema erfordern, da ein herkömmliches Wohnzimmer dafür vielfach schlichtweg zu klein ist, und selbst so manches dedizierte Heimkino recht vollgeräumt wirkt.

Der deutsche Lautsprecher-Spezialist Magnat will nunmehr den Beweis antreten, dass ein THX Ultra2-zertifiziertes Surround-Lautsprecher-System mit zumindest überschaubarem Aufwand realisiert werden kann. Es sei ein Irrtum, dass ein anspruchsvolles Home Cinema-System, das der strengen THX Ultra2-Zertifizierung entspricht, zudem für Dolby Atmos und Co ausgelegt ist, ein besonders großes und sperriges System sein müsse, so das Unternehmen. Es habe zwar immense Anstrengungen erfordert, aber es sei gelungen, mit dem neuen Magnat Cinema Ultra THX ein besonders kompaktes, und somit sehr flexibles System zu kreieren, das selbst den Ansprüchen der THX-Prüfingenieure der Skywalker Ranch vollends genügen kann. Völlig zu Recht versteht Magnat das neue Magnat Cinema Ultra THX somit als eine Lösung, die das Thema THX auf beeindruckende Weise neu belebt und für eine breitere Kundenschicht zugänglich machen soll.

Um dies zu erzielen, setzten die Entwickler auf ihre langjährige Erfahrung im Bereich Lautsprecher-Entwicklung für HiFi, aber eben auch für Home Cinema. Denn zunächst galt es, die Speaker so zu konzipieren, dass trotz vergleichsweise geringer Abmessungen all die technischen Spezifikationen eingehalten werden, die eine THX Ultra2-Zertifizierung mit sich bringt.

So bestand etwa eine Herausforderung darin, die Front-Speaker des neuen Magnat Cinema Ultra THX so zu gestalten, dass diese sowohl liegend als auch stehend eingesetzt werden können, um die versprochene Flexibilität bei der Aufstellung zu ermöglichen. Hier ging es vor allem um das Abstrahlverhalten, wobei es den Entwicklern tatsächlich gelang, diese Hürde zu nehmen, und nun mit dem Magnat Cinema Ultra THX das erste derartige System weltweit vorweisen zu können, bei dem der Front-Speaker Magnat Cinema Ultra LCR 100-THX tatsächlich auf allen Positionen stehend oder liegend eingesetzt werden darf, und trotzdem den Vorgaben von THX Ltd. entspricht. Der Magnat Cinema Ultra LCR 100-THX dient somit im Rahmen des Systems Magnat Cinema Ultra THX sowohl als Front Links, Front Rechts und Center-Speaker.

Hier kommen zwei 6,5 Zoll Midrange-Driver zum Einsatz, die nach oben hin von einem 1,65 Zoll Dome Tweeter unterstützt werden. Damit deckt der Magnat Cinema Ultra LCR 100-THX einen Frequenzbereich zwischen 80 und 27.000 Hz ab, wobei die Frequenzweiche bei 1.550 Hz eingreift. Er ist mit einer Impedanz von 4 bis 8 Ohm und einer Empfindlichkeit von 93 dB für Verstärker mit einer Leistung von 220 Watt ausgelegt, und weist Abmessungen von 280 x 520 x 188 mm au. Das Gehäuse aus MDF und einem Finish in Anthrazit sorgt für ein Gewicht von 12,5 kg.

Eine weitere sehr knifflige Aufgabe für die Ingenieure war der Subwoofer, denn diesem wird gerade im Home Cinema eine durchaus sehr wichtige Aufgabe zuteil. Er muss auf den Punkt mitunter mächtig viel Leistung entfalten können, und zwar bis hinunter in den tiefsten „Frequenzkeller“. Zumeist setzen Lautsprecher-Produzenten bei ihren Lösungen daher nicht auf einen, sondern zumindest zwei Subwoofer, die zudem recht mächtig ausfallen, so Magnat als Einschätzung des Mitbewerbs.

Dies wollte man beim neuen Magnat Cinema Ultra THX bewusst nicht, vielmehr sollte ein Subwoofer vollends reichen, und der sollte zudem möglichst kompakt sein.

Dazu entwickelten die Ingenieure von Magnat beim neuen Magnat Cinema Ultra THX den Subwoofer Magnat Cinema Sub 300-THX, der mit einem 32 cm Langhub-Bass-Chassis ausgestattet ist, das zudem von zwei Passiv-Membranen mit ebenfalls jeweils 32 cm Durchmesser unterstützt wird. Angetrieben wird dieses von einem Verstärker in Class D mit einer Leistung von 550 Watt. Damit soll nicht nur der erforderliche Pegel von 117 dB erzielt werden, die Wiedergabe beginnt hier bei 200 Hz und reicht hinab bis zu 18 Hz. Damit erfüllt der Subwoofer Magnat Cinema Sub 300-THX alle Vorgaben von THX Ltd. und sorgt dafür, dass das Magnat Cinema Ultra THX allein mit einem Subwoofer auskommt, der zudem nach Angaben des Herstellers der kleinste THX Ultra2 Subwoofer am Markt ist. er misst 468 x 461 x 478 mm und bringt es auf 32,5 kg.

Als Surround-Speaker setzt Magnat beim neuen Magnat Cinema Ultra THX auf Dipole, und zwar in Form des Magnat Cinema Ultra RD 200-THX, Zweiwege-Systeme, die über zwei 170 mm Woofer sowie zwei 1,65 Zoll Dome Tweeter verfügen. Auch hier reicht der Frequenzbereich von 80 bis 27.000 Hz, wobei die Frequenzweiche aber hier bei 1.500 Hz eingreift. Mit einer Impedanz von 4 bis 8 Ohm und einem Wirkungsgrad von 89 dB eignet sich dieser Speaker für Verstärker mit einer Leistung von 150 Watt. Der Speaker misst 400 x 300 x 160 mm. Da hier in erster Linie eine Wandmontage empfehlenswert ist, achtete man auf ein vergleichsweise geringes Gewicht von „nur“ 7,6 kg.

Das Basis-Set bietet Magnat als 5.1-Kanal-Lösung an, es umfasst somit drei Front- und zwei Effekt-Lautsprecher sowie den aktiven Subwoofer. Doch wie bereits einleitend erwähnt, soll das neue Magnat Cinema Ultra THX auch für Dolby Atmos, Auro-3D und DTS:X konzipiert sein.

Dazu bietet der deutsche Spezialist mit den Magnat Cinema Ultra AEH 400-Atmos die passende Erweiterung an, und zwar nicht in Form von Decken-Lautsprecher-Systemen, sondern vielmehr so genannter Dolby Atmos-enabled Speaker, also Zusatz-Lautsprecher-Systeme, die einfach auf die Front-Speaker gestellt werden können.

Dafür ist der Magnat Cinema Ultra AEH 400-Atmos so ausgelegt, dass er exakt auf die Front-Speaker passt, also genau die gleiche Bautiefe aufweist. Er präsentiert sich somit mit Abmessungen von 280 x 150 x 188 mm und einem Gewicht von 3,7 kg. Hier kommt ein 5,25 Zoll Coaxial-Treiber zum Einsatz, der mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 89 dB für Verstärker mit einer Leistung von 50 Watt ausgelegt ist und einen Frequenzbereich zwischen 45 und 37.000 Hz abdecken kann. Die Frequenzweiche weist zwei Betriebsarten auf. Einerseits kann sie bei 3.200 Hz eingreifen, wenn sie im so genannten Dolby Atmos Mode betrieben wird, der Magnat Cinema Ultra AEH 400-Atmos also auf den Front-Speakern platziert ist, und die Signale über die Decke auf die Hörposition abgestrahlt werden. Will man den Magnat Cinema Ultra AEH 400-Atmos aber tatsächlich direkt an der Decke montieren, so wechselt man mittels Wahlschalter in den so genannten Direct Mode, sodass die Frequenzweiche hier erst bei 3.300 Hz eingreift.

Übrigens, beim Magnat CINEMA ULTRA RD 200-THX haben wir es explizit erwähnt, bei allen anderen bislang verschwiegen, eine Besonderheit des gesamten Systems von Magnat ist, dass hier wirklich alle Speaker, natürlich abgesehen vom Subwoofer, für eine Wand-Montage vorbereitet sind. Die Speaker weisen gar eine VESA-Montagevorrichtung auf, sodass man auch betreffend der Ausrichtung individuelle Anpassungen vornehmen kann. Auch hier wird der deutsche Spezialist seinem Versprechen gerecht, ein möglichst flexibles System anbieten zu wollen.

Share this article