Responsive image Audio

Magnat Multi Monitor 220 - Vollaktives Bluetooth Stereo-Lautsprecher-System

Foto © Magnat Audio-Produkte GmbH

Klassisches HiFI mit modernem Musik-Streaming zu verbinden, dies ist die Aufgabe des neuen Magnat Multi Monitor 220, einem vollaktivem Bluetooth Stereo Lautsprecher-System, bei dem auch Vinyl-Liebhaber nicht zu kurz kommen, denn eine Phono-Vorstufe gehört hier ebenso zur Grundausstattung.

Kurz gesagt...

Eine moderne All-in-One Lösung in Form eines Stereo Aktiv-Lautsprecher-Systems, so könnte man den neuen Magnat Multi Monitor 220 wohl in aller Kürze beschreiben.

Wir meinen...

Mit dem neuen Magnat Multi Monitor 220 adressiert das renommierte deutsche Unternehmen Magnat Audio Produkte GmbH allen voran jene, die zwar ein flexibles HiFI-System ihr Eigen nennen wollen, dafür aber kaum Platz zur Verfügung stellen können oder wollen. Letztlich braucht es hier also nicht mehr, als ein Paar sehr kompakter Regal-Lautsprecher. Da diese hier aktiv ausgeführt sind, neben analogen und digitalen Eingängen auch mit Bluetooth und gar einer Phono-Vorstufe ausgestattet sind, benötigt man tatsächlich - bis auf einen Schallplatten-Spieler - keine weiteren Geräte.
Hersteller:Magnat Audio Produkte GmbH
Vertrieb:Audiovox German Holdings GmbH
Preis:€ 499,-

Von Michael Holzinger (mh)
05.10.2017

Share this article


Aktiv-Lautsprecher galten in der Welt der HiFi lange Jahre als exotische Lösungen, denen keine wirklich große Aufmerksamkeit zuteil wurde. Diese wurden stets dem „professionellem Lager“ zugeordnet, allen voran natürlich in Studios, aber als Lösung für eine möglichst kompakte HiFi-Kette kaum in Betracht gezogen.

Dies scheint sich nun sukzessive zu ändern, denn immer mehr Hersteller drängen mit entsprechenden Lösungen auf den Markt, interessanterweise allen voran mit Lösungen, die gar nicht so sehr den wirklich sehr ambitionierten HiFi-Enthusiasten und damit das High-end Segment adressieren, sondern vielfach gar dem breit aufgestellten Bereich Consumer Electronic zugeordnet werden können.

Dies mag daran liegen, dass gerade hier Kunden zu finden sind, die zwar durchaus eine feine HiFi-Lösung wünschen, dieser aber immer weniger Platz einräumen, sodass Aktiv-Lautsprecher-Systeme, die eine Vielzahl an Möglichkeiten in sich vereinen, als geradezu ideale Lösung erscheinen.

Genau für diese Zielgruppe scheint auch die neueste Lösung aus dem Hause Magnat Audio-Produkte GmbH konzipiert zu sein, die Magnat Multi Monitor 220, die der renommierte deutsche Hersteller als vollaktives Bluetooth Stereo-Lautsprecher-System bezeichnet und für das er verspricht, klassisches HiFi mit modernem Musik-Streaming zu verbinden.

Man hat es also beim neuen Magnat Multi Monitor 220 auf den ersten Blick mit einem kompakten Zweiwege-Regal-Lautsprecher-System zu tun, allerdings wird hier keinerlei zusätzliche Gerätschaft benötigt, da alle relevanten Ausstattungsmerkmale direkt in die Speaker integriert sind.

Ein ganz wesentlicher Punkt ist hierbei, trotz besagter kompakter Abmessungen, Flexibilität. Und diese manifestiert sich durch tunlichst alle relevanten Anschlüsse sowie zahlreiche Quellen direkt „on Board. Immerhin sechs verschiedene Möglichkeiten führt das deutsche Unternehmen an, um mit dem neuen Magnat Multi Monitor 220 Musik zu genießen. Da wäre zunächst das integrierte Bluetooth Modul, das dem Standard Bluetooth 4.0 entspricht und den Codec aptX für eine Signalübertragung etwa vom Smartphone, Tablet oder einem portablen Audio-Player, aber etwa auch von einem TV-Gerät in „CD-Qualität“ garantieren soll. Für verschiedenste Streaming-Lösungen, ein TV-Gerät, einen SAT-Receiver oder eine Settop-Box eines Kabel TV-Anbieters bis hin zu Spielkonsolen stehen eine optische und eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung, wobei Signale mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeitet werden. Für analoge Quellen verfügt der neue Magnat Multi Monitor 220 einerseits über eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse, zudem aber auch über einen Cinch-Buchseneingang, der sich als Phono-Vorstufe und damit Anschluss für einen Schallplatten-Spieler entpuppt. Gut, dieser ist zwar nur für Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen ausgelegt, dies dürfte aber für die anvisierte Zielgruppe des Magnat Multi Monitor 220 genau richtig sein.

Die Auswahl des jeweils aktiven Eingangs nimmt man mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung vor, über die auch die Lautstärke geregelt wird.

Zur Not findet man aber auch einen Eingangswahlschalter samt Lautstärke-Regler an der Rückseite des rechten Speakers, des „aktiven“ Speakers, der auch alle aufgelisteten Anschlüsse und die gesamte Elektronik beinhaltet. Die Verbindung zum passiven Speaker des Systems wird über klassische Schraubklemmen und ein entsprechendes Lautsprecher-Kabel vorgenommen, das erfreulicherweise im Lieferumfang enthalten ist. Über den Betriebszustand gibt eine LED an der Front des linken Speakers Auskunft.

Der beim Magnat Multi Monitor 220 integrierte Verstärker setzt auf effizientes Class D und liefert eine Leistung von zweimal 40 Watt.

Ausgelegt ist das neue Magnat Multi Monitor 220 als Zweiwege-Bassreflex-System, wobei als Hochtöner ein 25 mm Magnat fmax-Tweeter zum Einsatz kommt. Dieser soll sich durch eine abstrahloptimierte Schallführung und ein kräftiges Ferrit-Magnetsystem auszeichnen, das eine ebenso dynamisch wie präzise Wiedergabe erlaube. Dieser Tweeter wird mit einem Tiefmittelton-Treiber in Form eines 125 mm Magnat FE-Dynamics-Chassis mit Keramik-Aluminium-Membran und verzerrungsoptimiertem Magnetsystem kombiniert. Die Arbeitsteilung übernimmt eine Magnat APOC High-end Frequenzweiche. Um das Spektrum nach unten hin solide abzurunden, ist an der Rückseite des Magnat Multi Monitor 220 ein Bassreflex-System mit so genanntem Airflex Port zu finden. Natürlich vertraut Magnat Audio-Produkte GmbH auch beim neuen Magnat Multi Monitor 220 auf ein Klippel-optimiertes System zur Lasergestützten Optimierung der Chassis.



Sollte etwas mehr Souveränität im Bassbereich gewünscht werden, so kann man beim neuen Magnat Multi Monitor 220 über einen entsprechenden Vorverstärker-Ausgang natürlich einen aktiven Subwoofer mit ins Spiel bringen.

Der Frequenzbereich für das neue Magnat Multi Monitor 220 wird vom Hersteller mit 35 Hz bis 40 kHz angegeben, wobei die Frequenzweiche bei 3,2 kHz eingreift.

Das neue Magnat Multi Monitor 220 präsentiert sich mit einem seidenmatten schwarzen Finish, wobei das MDF-Gehäuse mit Struktur-Folie überzogen wurde. Im Lieferumfang findet sich ein Lautsprecher-Grill zum Schutz der Chassis, wobei dieser mittels Magneten in Position gehalten wird. Auch dieser ist in dezentem Schwarz gehalten.

Die neue Magnat Multi Monitor 220 bringt es auf 178 x 298 x 235 mm wobei der aktive Lautsprecher des Systems 5 kg, der passive 4,4 kg auf die Waage bringt.

Erstmals auf der IFA 2017 in Berlin Anfang September vorgestellt, steht der neue Magnat Multi Monitor 220 steht ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von € 499,- im Fachhandel zur Verfügung.

Share this article

Related posts