Responsive image Audio

Magnat Prime One - Bluetooth Speaker mit HiFi-Anspruch…

Foto © Magnat Audio-Produkte GmbH

Magnat Audio-Produkte GmbH nutzt die IFA 2018 in Berlin unter anderem dazu, die neue Magnat Connected Audio Series zu präsentieren. Dahinter verbergen sich Bluetooth Speaker, die besonders hohen Ansprüchen gerecht werden sollen. Und während man mit dem Magnat Prime Classic dem Vintage-Charme huldigt, steht mit dem Magnat Prime One ein nüchtern eleganter Vertreter seiner Art zur Verfügung.

Kurz gesagt...

Er setze neue Maßstäbe im Bereich Bluetooth Speaker, davon ist Magnat Audio Produkte GmbH beim neuen Magnat Prime One überzeugt.

Wir meinen...

Der neue Magnat Prime One setze, davon ist das deutsche Unternehmen überzeugt, neue Maßstäbe im Bereich Bluetooth Speaker, denn er stelle eigentlich eine ausgewachsene HiFi-Anlage dar. Man habe die ganze Erfahrung in der Entwicklung von Lautsprecher-Systemen dazu genutzt, mit dem Magnat Prime One eine möglichst vielseitige, hochwertige Audio-Lösung zu realisieren, die zudem besonders simpel zu handhaben ist.
Hersteller:Magnat Audio-Produkte GmbH
Vertrieb:Magnat Audio-Produkte GmbH
Preis:€ 399,-

Von Michael Holzinger (mh)
29.08.2018

Share this article


Bluetooth Speaker erfreuen sich großer Beliebtheit, schließlich stellen sie die einfachste Lösung dar, Musik wiederzugeben. Und zwar in Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet, mobilen Devices also, die wiederum als Schnittstelle zu verschiedensten Online-Angeboten fungieren. Allein die App entscheidet, welches Angebot man nutzt, ob nun Spotify, Deezer, Napster, YouTube, Apple Music, Amazon Prime Music, Google Music…

Dank Bluetooth benötigt man auch keine Netzwerk-Infrastruktur, es gilt lediglich, das mobile Device als Quelle mit dem Bluetooth Speaker zu verbinden, und auch Grund ihrer zumeist recht kompakten Größe kann man Bluetooth Speaker nahezu überall im Haus platzieren.

Dabei hegt so mancher Hersteller durchaus recht hohe Ambitionen, wenn es um Bluetooth Speaker geht, im Fall von Magnat Audio-Produkte GmbH und deren neuem Magnat Prime One gar HiFi-Ambitionen, wie der Hersteller ausdrücklich im Vorfeld der Präsentation auf der IFA 2018 in Berlin festhält.

Der neue Magnat Prime One setze, davon ist das deutsche Unternehmen überzeugt, neue Maßstäbe im Bereich Bluetooth Speaker, denn er stelle eigentlich eine ausgewachsene HiFi-Anlage dar. Man habe die ganze Erfahrung in der Entwicklung von Lautsprecher-Systemen dazu genutzt, mit dem Magnat Prime One eine möglichst vielseitige, hochwertige Audio-Lösung zu realisieren, die zudem besonders simpel zu handhaben ist.

So kommen hier zwei vollwertige Stereo-Lautsprecher zum Einsatz, konkret spricht man von zwei 25 mm Gewebe-Hochton-Kalottentreibern in Kombination mit 84 mm Tiefmittelton-Treibern mit leichter Papiermembran. Darüber hinaus setzt man auf einen 130 mm Bassradiator, der in so genannter Downfire-Technik zum Einsatz kommt, somit nach unten hin abstrahlt und die Wiedergabe im Bassbereich unterstützen soll. Einmal mehr vertraut man hier nicht nur der eigenen Expertise, sondern ebenso einer Optimierung mittels Laser-Messtechnik, spricht also von einem so genannten Klippel-optimiertem System.

Angesteuert werden die Treiber mittels Class-D-Verstärker-Modulen, immerhin vier Stück an der Zahl, die eine Leistung von insgesamt 100 Watt entfalten. Die Signalverarbeitung erfolgt DSP-basiert, sodass eine aktive Filterung beste Klangqualität garantieren soll.

Nach Angaben des Herstellers kann der neue Magnat Prime One einen Frequenzbereich zwischen 38 Hz und 30 kHz abbilden, wobei die aktive Frequenzweiche bei 3,2 kHz ansetzt.

in erster Linie dienen natürlich Smartphones und Tablets als Quelle, die über Bluetooth mit dem neuen Magnat Prime One verbunden sind. Hierbei setzt man auf ein Bluetooth Modul aus dem Hause Qualcomm, sodass unter anderem auch der Codec aptX unterstützt wird und damit eine Signalübertragung in „CD-Qualität“ garantiert sei.

Darüber hinaus steht aber auch ein analoger Eingang zur Verfügung, ausgeführt als 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse, an den etwa Sprachassistenten von Amazon oder Google angeschlossen werden können, sodass auch diese direkt als Quelle zur Verfügung stehen und die Steuerung der Musik-Wiedergabe gar über Sprache erfolgen kann.

Apropos Steuerung, natürlich soll der neue Magnat Prime One auch die Wiedergabe von Bluetooth Devices möglichst simpel und einfach gestalten. Selbst wenn man also vielfach gerade im Fall eines Smartphones oder Tablets dies wohl zumeist direkt am mobilen Device erledigt, so stehen direkt am Magnat Prime One sechs großzügig bemessene Taster direkt an der Oberseite zur Verfügung.

Der Magnat Prime One präsentiert sich bewusst nüchtern elegant, weist er doch ein sehr schickes Gehäuse auf, das zwar im Kern aus MDF gefertigt ist, bei dem aber eine 10 mm starke Vollmetall-Deckplatte sowie eine in Anthrazit gehaltene Textil-Bespannung das Erscheinungsbild dominiert.

Ganz besonders fällt auf, dass der neue Magnat Prime One zwar überaus schlank und kompakt erscheint, und tatsächlich nur eine Höhe von 12 cm aufweist, mit einer Breite von 38 cm und einer Tiefe von 25 cm aber ein ausreichend voluminöses Gehäuse aufbietet, das für satten Klang unerlässlich ist. Der Magnat Prime One bringt damit immerhin 6 kg auf die Waage.

Gehäusefüsse mit resonanzdämpfendem Gummi sollen eine optimale Entkopplung garantieren.

Abschließend sei nicht darauf vergessen hinzuweisen, dass der neue Magnat Prime One über einen USB-Port verfügt. Dieser kann zwar nicht als weitere Quelle genutzt werden, wohl aber dazu, ein mobiles Device wie etwa ein Smartphone zu laden.

Der neue Magnat Prime One soll bereits im Oktober 2018 im Fachhandel zu finden sein. Für diesen spricht der Hersteller einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- aus.

Share this article