High End 2014: Mit der Quantum Signature präsentierte Magnat im letzten Jahr ein wirklich beeindruckendes Lautsprecher-System, das nunmehr nicht nur in Schwarz, sondern ebenso in Weiss erhältlich ist." /> Sempre Audio
Foto © Magnat Audio Produkte GmbH

Magnat Quantum Signature White - Zumindest Schwarz/ Weiss…

High End 2014: Magnat nimmt sich erneut die Magnat Quantum Signature vor, die im letzten Jahr anlässlich des 40. Jubiläums der renommierten Lautsprecher-Manufaktur präsentiert wurde. Viele waren schon zur erstmaligen Präsentation erstaunt darüber, dass man sich hierbei allein auf Schwarz festlegte, eine kleine „Nachlässigkeit“, die das Unternehmen nunmehr korrigiert und die Magnat Quantum Signature White nachreicht.

Kurz gesagt...

Mit der Quantum Signature präsentierte Magnat im letzten Jahr ein wirklich beeindruckendes Lautsprecher-System, das nunmehr nicht nur in Schwarz, sondern ebenso in Weiss erhältlich ist.

Wir meinen...

Bitte, bitte mehr Mut zur Farbe, mehr Mut zur Vielfalt! Auch, oder vielleicht sogar gerade in diesem Marktsegment. Wer sich ein Lautsprecher-System in dieser Klasse, und nicht zuletzt auch in dieser Preisklasse leistet, der darf sich auch eine entsprechende Vielfalt bei deren Gestaltung wünschen. Der Bereich Luxus-Fahrzeuge macht es doch perfekt vor, wie es geht. Da kann man sich alles aussuchen, in einer unglaublichen Vielfalt. Die Magnat Quantum Signature White ist ein Anfang, aber Schwarz und Weiss allein ist eben noch nicht "Farbe"...

Von Michael Holzinger (mh)
04.04.2014

Share this article


Das letzte Jahr stand für die HiFi-Schmiede und renommierte Lautsprecher-Manufaktur Magnat ganz im Zeichen ihres 40. Jubiläums. Natürlich stand es für das Unternehmen außer Frage, diesen Anlass gebührend zu feiern, und zwar mit einem Lautsprecher-System, das diesem Ereignis entspricht, also einem High-end Produkt, das künftig nicht weniger als die Speerspitze des Produktportfolios bilden sollte. Das Ergebnis dieser Bemühungen wurde in Form der Magnat Quantum Signature präsentiert.

Die Magnat Quantum Signature sollte sich, so der Hersteller, nicht nur durch schiere Größe und Masse, sondern mit höchsten technologischen Ansprüchen auszeichnen, sodass man teils auf im Unternehmen bereits bestehende Technologien zurück griff, aber ebenso für dieses Vorhaben neue Lösungen entwickelte.

So präsentiert sich die Magnat Quantum Signature als Dreiwege-Bassreflex-System, das über drei Tiefton-Chassis verfügt, die wiederum jeweils einen Durchmesser von beachtlichen 200 mm aufweisen, und deren Membranen aus hochfester Aluminium-Keramik gefertigt sind. Damit soll sichergestellt sein, dass auch tiefste Frequenzen völlig verzerrungsfrei und strukturiert selbst bei hohen Pegeln wiedergegeben werden können. Der mittlere Frequenzbereich wird von zwei 170 mm Treibern abgedeckt, denen die Aufgabe zukommt, auch im für den gesamten Klangcharakter des Lautsprecher-Systems besonders wesentlichen Bereich eine natürlich, differenzierte und authentische Wiedergabe zu realisieren. Für die Abbildung im Hochtonbereich entwickelte man im Fall der Magnat Quantum Signature eine neue Hochton-Gewebekalotte, die mit kristallklaren und transparenten Höhen aufwarten soll.

Schon diese kurze Beschreibung des Lautsprecher-Systems zeigt, dass sich die Entwickler hier besonders ins Zeug legten, um ein dem Anlass entsprechend würdiges Produkt zu entwickeln. Einzig beim Design gaben sie sich bislang eine Blöse, denn die Magnat Quantum Signature war ausschließlich in Schwarz erhältlich, was uns bereits bei deren Präsentation im letzten Jahr ein wenig irritierte.

Nun aber hat auch Magnat diese Achillesferse entdeckt, wie es das Unternehmens selbst ausdrückt. Also will man mehr Farbe ins Spiel bringen, was aber eine unglückliche Formulierung ist, denn neu ist allein die Magnat Quantum Signature White, also eine Ausführung in Hochglanz Weiss. Farbe gibt´s also auch weiterhin keine…


Dennoch, mit der Magnat Quantum Signature White steht nunmehr eine weitere Ausführung des „Jubiläums-Speakers“ aus dem Hause Magnat zur Verfügung, der aus Sicht vieler Kunden wohl deutlich leichter in den Wohnraum zu integrieren ist, als die natürlich nach wie vor erhältliche schwarze Ausführung. Denn hier kommen die geschickt platzierten Design-Elemente, wie etwa die metallenen Umrahmungen der Treiber, gepaart mit schwarzen Sicken und den weißen Membranen besonders gut zur Geltung. Davon kann man sich erstmals im Rahmen der High End 2014 Mitte Mai in München überzeugen.

Share this article

Related posts