IFA 2010: Magnat präsentiert in Berlin die neue Version des vielbeachteten audiophilen Stereo Röhren-Vollverstärkers RV 1, der, wie könnte es anders sein, schlicht die Bezeichnung RV2 trägt." /> Sempre Audio

Magnat RV2 - Edle, audiophile Röhre...

IFA 2010: Es ist noch gar nicht allzulange her, da überraschte der vor allem als Lautsprecher- und Car-HiFi-Produzent bekannte Hersteller Magnat die Branche mit der Vorstellung neuer Elektronik für das HiFi-Segment. Schon damals war klar: man hat viel vor. Es erstaunt somit keineswegs, dass man zur IFA erneut nachlegt und unter anderem die neue Version des vielbeachteten Stereo Röhren-Vollverstärkers präsentiert.

Von Michael Holzinger (mh)
24.08.2010

Share this article


Der Stereo Röhren-Vollverstärker RV1 war mit die erste HiFi-Komponente, mit der Magnat den Einstieg in die Produktion anspruchsvoller, gleichzeitig preislich sehr attraktiver Elektronik begann. Schon allein die Tatsache, dass Magnat diesen Schritt wagte, sorgte für Aufsehen, die in Begeisterung umschlug, als die Systeme ausgeliefert und mit erstklassiger Qualität überzeugten.

Bei all der gebotenen Qualität und dem überaus attraktiven Preispunkt, eins muss man klar sagen: der Magnat RV1 war keine wirkliche Schönheit. Das Gerät war tadellos und mit hochwertigen Materialien verarbeitet, kein Zweifel, wies aber ein eher schlichtes, zweckmässiges Design mit leichtem Retro-Touch auf. Dies ist nun beim neuesten Modell, das Magnat im Rahmen der Internationalen Funkausstellung 2010 in Berlin präsentieren wird, gänzlich anders.

Es überrascht natürlich in keinster Weise, dass auch die neueste Version lediglich die schlichte Bezeichnung RV, nun aber mit einer Zwei dahinter trägt.

Auch wenn dies auf eine direkte Verwandtschaft mit seinem Vorgänger schließen lässt, so soll der neue RV2 zwar prinzipiell die Tugenden des RV1 übernehmen, darüber hinaus aber nicht nur äußerlich ganz anders auftreten. So wurde der Magnat RV2 in allen Details verbessert und nach Herstellerangaben komplett in Deutschland entwickelt.

So präsentiert sich der Magnat RV2 als wirklich sehr edler Verstärker, der nunmehr auch das Aussehen betreffend ganz dem Bild entspricht, das man gemeinhin von einem klassischen Röhren-Verstärker hat. Das solide Vollmetallgehäuse weist eine in verschiedenen Schwarztönen lackierte Oberfläche auf. Auch die ebenfalls in Schwarz lackierte Frontseite ist natürlich aus Metall gefertigt, wobei Magnat hier auf 8 mm starkes Aluminium setzt. Ebenso bei den Bedienelementen, die aus dem Vollen gedreht wurden und sich in Silber als reizvoller Kontrast zum schwarzen Gehäuse präsentieren. Den geltenden Richtlinien für derartige Geräte ist es geschuldet, dass der Magnat RV2 natürlich mit einem Schutzgitter über den nunmehr sehr präsent vor den wuchtigen Transformatoren platzierten Röhren versehen ist. Aber keine Angst, dieses Gitter kann natürlich entfernt werden.

Magnat setzte bei der Entwicklung des RV2 ausschließlich auf selektierte Bauteile, so etwa beim Eingangs-Wahlschalter, der über hochwertige Reed-Relais realisiert wurde. Auch beim Lautstärkeregler setzt der Hersteller auf ein hochpräzises ALPS-Motor-Potentiometer. Der nach Herstellerangaben besonders rauscharme Vorverstärker ist mit 12AX7/ESS 83 und die Treiberstufe mit 12AU7/ECC82 bestückt. Die in Class-AB konzipierte Endstufe ist mit selektierten und eingebrannten russischen 6550 Endpentoden bestückt, die laut Magnat ein kräftiges und dynamisches Klangbild garantieren sollen. Damit entwickelt der Verstärker eine Leistung von 50 Watt pro Kanal.

Dies ermöglichen ihm zudem Ausgangsübertrager mit EI-Kernen aus hochwertigem Transformatorenstahl und ein aufwendig konstruiertes Netzteil mit separat stabilisieren Spannungen für die einzelnen Schaltkreise. Ausgangsübertrager als auch der Transformator wurden vibrationshemmend und luftdicht vergossen.

Der Stereo Vollverstärker weist natürlich Anschlüsse für Zuspieler der verschiedensten Art in mehr als ausreichender Anzahl auf - CD, Tuner, Aux sowie Tape - und ist zudem mit einer Phono-Vorstufe für MM- als auch MC-Tonabnehmersysteme ausgestattet. Bei den Lautsprecheranschlussklemmen sparte Magnat ebenfalls nicht und setzt nach eigenen Angaben auf besonders hochwertige, isolierte Bauteile.

Mit dieser Ausstattung bringt es der Magnat RV2 auf ein stolzes Gewicht von 23 kg mit Abmessungen von 403 x 190 x 325 mm bzw. 375 mm inklusive Bedienelementen und Lautsprecheranschlussklemmen. Mit im Lieferumfang enthalten ist eine Fernbedienung, die natürlich ebenfalls komplett aus Metall gefertigt wurde, aber nicht mehr bietet, als eine Kontrolle der Lautstärke sowie eine Mute-Funktion.

Laut österreichischem Vertrieb, der Digital-Professional-Audio Vertriebsgesellschaft m.b.H. (DPA) soll der Stereo Röhren-Vollverstärker Magnat R2 im Laufe des Herbst im Fachhandel erhältlich sein. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis wird mit € 2.999,- angegeben.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts