Responsive image Audio

„Make Waves“ - Yamaha mit AV-Highlights auf der IFA 2019 in Berlin

Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Ein breites Spektrum an Lösungen präsentiert Yamaha Music Europe GmbH im Rahmen der IFA 2019 in Berlin, wobei allen voran Yamaha MusicCast, die neusten Soundbar-Systeme, und High-end HiFi und AV ohne Kompromisse im Mittelpunkt stehen.

Kurz gesagt...

Ein breites Spektrum an Lösungen präsentiert Yamaha Music Europe GmbH im Rahmen der IFA 2019 in Berlin, wobei allen voran Yamaha MusicCast, die neusten Soundbar-Systeme, und High-end HiFi und AV ohne Kompromisse im Mittelpunkt stehen.

Wir meinen...

Dass für das Unternehmen Yamaha Music Europe GmbH eine Messe wie etwa die Internationale Funkausstellung in Berlin von ganz besonderer Bedeutung ist, um das breite Produktangebot des Konzerns optimal in Szene zu setzen, liegt auf der Hand, sodass auch in diesem Jahr Yamaha Music Europe GmbH die IFA 2019 dazu nutzt, sich selbst und die eigenen Produkte bestmöglich einem breiten Publikum möglichst unmittelbar erlebbar zu präsentieren. Die Präsentation steht dabei unter dem Motto „Make waves“ und bildet das komplette Produktportfolio vom Einstiegssegment bis hin zu High-End Lösungen, und zwar gleichermaßen bei reinem Audio, aber auch im AV-Segment, ab.

Von Michael Holzinger (mh)
30.08.2019

Share this article


Der japanische Konzern Yamaha zählt zu jenen Herstellern, die ein sehr, sehr breit aufgestelltes Produktsortiment vorweisen können und sich somit in den verschiedensten Bereichen der Unterhaltungselektronik bewegen. Yamaha ist gar einer der letzten verblieben großen japanischen Hersteller mit jahrzehntelanger Tradition, deren Produktportfolio vom Einstiegssegment bis hin zu High-End Lösungen reicht, und zwar gleichermaßen bei reinem Audio, aber auch im AV-Segment.

Dass für das Unternehmen eine Messe wie etwa die Internationale Funkausstellung in Berlin von ganz besonderer Bedeutung ist, um dieses breite Produktangebot optimal in Szene zu setzen, liegt auf der Hand, sodass auch in diesem Jahr Yamaha Music Europe GmbH die IFA 2019 dazu nutzt, sich selbst und die eigenen Produkte bestmöglich einem breiten Publikum möglichst unmittelbar erlebbar zu präsentieren.

Natürlich steht auch in diesem Jahr allen voran die Multiroom Audio-Streaming-Plattform Yamaha MusicCast ganz besonders im Fokus, schließlicht handelt es sich hierbei um eine Technologie, die mit zu den besten Lösungen im Markt zählt, und die sich bei Yamaha nahezu über das gesamte Produktportfolio erstreckt. Diese Konsequenz, Streaming basierend auf Yamaha MusicCast ganz direkt zum Teil der DNA des gesamten Sortiments im Bereich Consumer Electronic zu machen, gleichgültig, um welche Produktkategorie es sich auch immer handelt, ist wohl einer der Erfolgsgaranten dieser gesamten Plattform und soll einmal mehr im Rahmen der IFA 2019 demonstriert werden.

So können sich Besucher der IFA 2019 beginnend bei kompakten drahtlosen Lautsprecher-Systemen über HiFi- und AV-Systemen bis hin zu „vernetzten“ Klavierflügel von den Möglichkeiten und der komfortablen, intuitiven Steuerung des Systems Yamaha MusicCast überzeugen. Damit will Yamaha Music Europe GmbH einmal mehr unterstreichen, dass man mit Yamaha MusicCast eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet Multiroom Audio-Streaming einnimmt. Besucher sind ausdrücklich dazu angehalten, die Lösungen vor Ort auszuprobieren, so das Unternehmen, das bei der Präsentation insbesondere die hochwertigen Kompakt-Systeme der Yamaha Pianocraft Series, die multifunktionalen und leistungsstarken AV-Receiver der Yamaha RX-V Series sowie Yamaha RX-A Series in den Mittelpunkt stellen wird, aber ebenso außergewöhnliche Lösungen wie den netzwerkfähigen Schallplatten-Spieler Yamaha MusicCast Vinyl 500 und natürlich Soundbar-Systeme mit Yamaha MusicCast präsentiert, wie etwa die Yamaha MusicCast Bar 40 bzw. Yamaha MusicCast Bar 400 im Zusammenspiel mit dem drahtlos angebundenem Subwoofer Yamaha MusicCast Sub 100 und den ebenfalls allein über Yamaha MusicCast eingebundenen Surround-Speakern Yamaha MusicCast 20 oder Yamaha MusicCast 50.

Soundbar-Systeme stellen übrigens einen weiteren Schwerpunkt dar, insbesondere die neuen Lösungen Yamaha YAS-109 sowie Yamaha YAS-209, die zwar ausnahmsweise kein Yamaha MusicCast bieten, dafür mit integrierter Sprachsteuerung über Amazon Alexa aufwarten können und zum besonders attraktiven Preis beeindruckende Ergebnisse als optimale Lösung für TV-Sound liefern sollen. Wie beeindruckend sich bereits aus einer Soundbar Raumklang generieren lässt, will Yamaha Music Europe GmbH etwa mit dem Soundprojektor Yamaha MusicCast YPS-2700 demonstrieren.

Ein ganz besonderer Höhepunkt für Klangenthusiasten wird wohl jene Präsentation bei Yamaha Music Europe GmbH sein, die sich dem ausgewiesenen High-end Segment widmet, allen voran rund um die Yamaha 5000er Series, eine Präsentation, die auch schon auf der High End 2019 für Furore sorgte. Diese soll, davon ist das Unternehmen überzeugt, kompromisslosen HiFi-Genuss der Extraklasse bieten, wobei die Entwickler hier tatsächlich alles auffahren, was man von derartigen Systemen erwartet, wie etwa ausgewählte Bauteile, massive Gehäuse, beeindruckende Leistungsreserven und nicht zuletzt ein zeitloses Design. So wird Yamaha Music Europe in Berlin einmal mehr etwa die Vor- und Endstufen-Kombination Yamaha C-5000 sowie Yamaha M-5000 präsentieren, wobei natürlich mit dem Schallplatten-Spieler Yamaha GT-5000 die richtige Quelle, und mit dem Lautsprecher-System Yamaha NS-5000 der krönende Abschluss der Kette parat stehen.

Interessant ist, dass Yamaha Music Europe GmbH aber nicht allein auf der IFA 2019 selbst vertreten ist, sondern zudem auf eine Präsenz direkt in Berlin setzt, und zwar mit dem „Feel True Sound“ Pop-up Zelt. Auch hier seien alle Interessierten willkommen, sich die Lösungen von Yamaha direkt anzusehen und deren Leistungspotential und Funktionalität direkt zu erleben.

Share this article