Responsive image Audio

Manger Audio präsentiert Manger Reference Passive System p2

Foto © Manger Audio

Manger Audio kündigt für die anstehende High End 2018 in München eine große Überraschung an, es sei gar die Weltpremiere eines neuen Lautsprecher-Systems, wobei man einmal mehr nicht den konventionellen Weg einschlug, sondern ein wahrlich außergewöhnliches Produkt realisierte, das neue Manger Reference Passive System p2.

Kurz gesagt...

Im Rahmen der High End 2018 wird Manger Audio erstmals die neue Manger Reference Passive System p2 präsentieren.

Wir meinen...

Eins sei gewiss, so Daniela Manger, man bleibe dem seit jeher geltenden Versprechen, sich allein natürlicher Musikwiedergabe und perfekten Klang zu widmen, auch mit dem neuesten Lautsprecher-Modell treu, wenngleich man dafür nicht den konventionellen Weg einschlug, um bewährte Traditionen und Tugenden des Unternehmens nochmals zu verfeinern und das neue Manger Reference Passive System p2 zu realisieren.
Hersteller:Manger Audio
Vertrieb:Manger Audio
Preis:circa € 13.000,- pro Paar

Von Michael Holzinger (mh)
07.05.2018

Share this article


Das deutsche Unternehmen Manger Audio gilt als eines der renommiertesten der gesamten Branche, selbst wenn man natürlich im Vergleich zu so manch anderer Marke nach wie vor eine eher kleine, aber dafür umso feinere Lautsprecher-Manufaktur darstellt. Manger Audio versteht sich als Spezialist, als ein Unternehmen, das allen voran besonders ambitionierte Musik-Liebhaber mit dem Wunsch nach dem Außergewöhnlichen anspricht, wobei man aber keineswegs allein so genannte audiophile Anwender im Fokus hat, sondern durchaus den entscheidenden Schritt weiter geht.

Das Unternehmen in Mellrichstadt besteht nunmehr seit fast 50 Jahren, kann also auf eine sehr lange Erfahrung in der Entwicklung herausragender Lautsprecher-Systeme verweisen. Begründet wurde das Unternehmen von Josef W. Manger, der sich mit dem gleichnamigen Schallwandler, also dem Manger Schallwandler im wahrsten Sinne des Wortes ein Denkmal setzte.

Seit Jahr und Tag ist dieser herausragende Wandler fester Bestandteil aller Produkte von Manger Audio, also auch für das aktuelle Produktsortiment, das in weiten Teilen bereits die Handschrift der Tochter von Josef W. Manger, Daniela Manger trägt, die nun ebenfalls seit etlichen Jahren die Geschicke des Unternehmens leitet.

So war das Jahr 2017 für Manger Audio überaus entscheidend, denn da nahm man eine sehr tiefgreifende Neustrukturierung des Produktsortiments vor, die komplette Modellreihe wurde überarbeitet und mit zahlreichen Verbesserungen präsentiert.

Nun steht eine weitere Neuerung an, wobei man natürlich die High End 2018 in München zur Präsentation der neuesten Lösung aus dem Hause Manger Audio nutzt. Manger Audio kündigt somit im Vorfeld der Messe in München eine Weltpremiere an, wobei man allerdings noch nicht allzu viele Details verraten will.

Eins sei aber gewiss, so Daniela Manger, man bleibe dem seit jeher geltenden Versprechen, sich allein natürlicher Musikwiedergabe und perfekten Klang zu widmen, auch mit dem neuesten Lautsprecher-Modell treu, wenngleich man dafür nicht den konventionellen Weg einschlug, sondern vielmehr bewährte Traditionen und Tugenden nochmals verfeinerte.

Selbst den Namen des Produkts verrät man in der entsprechenden Aussendung rund um die Weltpremiere auf der High End 2018 noch nicht, ein genauerer Blick auf das entsprechende Produktfoto verrät aber, dass es sich um das neue Manger Reference Passive System p2 handelt.

Damit ist klar, dass das neue Manger Reference Passive System p2 das Produktangebot im Bereich passiver Lautsprecher-Systeme bei Manger Audio erweitert, und zwar um ein Stand-Lautsprecher-System.

So führt Manger Audio das neue Manger Reference Passive System p2 betreffend an, dass es sich um ein sehr elegantes, damit durchaus zeitloses Lautsprecher-System handeln soll, das sich harmonisch in jedes Wohnumfeld integrieren lässt. Ausdrücklich betont Daniela Manger etwa, dass man sehr wohl auf einen hohen, so genannten WAF, den sprichwörtlichen „Woman Acceptance Factor“ achtete, denn wie bereits erwähnt, will man zwar eine audiophile Wiedergabe auf höchstem Niveau garantieren, aber ganz bewusst nicht nur rein audiophil orientierte Anwender ansprechen, bei denen Design eine vielfach eher untergeordnete Rolle spielt. Nein, mit dem neuen Manger Reference Passive System p2 will man mehr…

"Wir haben die Herausforderung angenommen, ein neues System zu entwickeln, ohne den Form- beziehungsweise hohen WAF Faktor zu verlieren. Wir haben im Zusammenspiel aller konstruktiver Details diese Ziele nicht nur erreicht, sondern unsere eigenen Erwartungen klar übertroffen. Das Ergebnis präsentieren wir erstmalig auf der High End 2018. Besuchen Sie uns im Atrium 4.2 Raum F211.“ - Daniela Manger, CEO Manger Audio

Weitere Details will man, wie bereits angedeutet, im Vorfeld nicht verraten. Ein Blick auf das erste veröffentlichte Foto ist jedoch sehr verheissungsvoll, schließlich wird bei dem neuen Manger Reference Passive System p2 der Manger Schallwandler von einer Reihe weiterer Speaker ergänzt, die nicht nur an der Schallwand, somit an der Front zu finden sind. Man darf also sehr gespannt sein, was da wirklich in München erstmals von den Besuchern der High End 2018 zu bestaunen sein wird…

Share this article