Foto © Manger Audio

Manger i1 - Erster In-wall Speaker aus dem Hause Manger Audio

Als nahezu unsichtbares Lautsprecher-System basierend auf dem legendären Manger Sound Transducer bezeichnet Manger Audio den neuen Manger i1 und somit das erste In-wall Lautsprecher-System der renommierten deutschen Lautsprecher-Schmiede.

Kurz gesagt...

Mit dem Manger i1 präsentiert das renommierte deutsche Unternehmen Manger Audio erstmals einen In-wall Speaker und rüstet sich so für Custom Installation-Lösungen.

Wir meinen...

Konsequent verfolgt Manger Audio unter der Leitung von Daniela Manger die Neuausrichtung des Unternehmens hin zu einem Anbieter mit möglichst breit aufgestellten Produktsortiment, ohne allerdings vom hohen Qualitätsanspruch, vorgegeben durch Unternehmensgründer Josef W. Manger abzurücken. So steht dessen einzigartiger Manger Schallwandler auch im Mittelpunkt des neuen Manger i1, dem ersten In-wall Speaker der deutschen High-end Lautsprecher-Schmiede.
Hersteller:Manger Audio
Vertrieb:Manger Audio
Preis:rund € 2.600,- pro Stück

Von Michael Holzinger (mh)
04.02.2016

Share this article


Manger Audio gilt seit Jahr und Tag als eine der innovativsten Lautsprecher-Schmieden Deutschlands. Es ist vor allem der von Unternehmensgründer Josef W. Manger entwickelte, einzigartige Manger Sound Transducer, oder anders ausgedrückt der Manger Schallwandler, der im Mittelpunkt aller Lösungen des Unternehmens steht. Diesem Schallwandler ist es zu verdanken, dass die Speaker des Unternehmens einen derart tadellosen Ruf genießen, und zwar einerseits im professionellen Umfeld, aber ebenso längst auch im HiFi-Segment. Es ist insbesondere die besonders detailreiche, besonders präzise und vor allem extrem schnelle Arbeitsweise dieses auf dem Biegewellen-Prinzip basierenden Treibers, den ausgewiesene Musik-Liebhaber derart zu schätzen wissen.

Längst hat Daniela Manger das Ruder übernommen, und natürlich gemeinsam mit ihrem Vater das Unternehmen völlig neu aufgestellt. Über Jahre hinweg konzentrierte man sich allen voran auf besagten Manger Schallwandler, seit einigen Jahren ist man nun bestrebt, diesen bestmöglich in eigenen Lautsprecher-Systemen zur Geltung zu bringen. Diese neue Strategie war und ist überaus erfolgreich, so kann man inzwischen auf eine sehr gut aufgestellte, vergleichsweise breite Produktpalette verweisen, die nunmehr einmal mehr erweitert wird.

Dabei betritt das Unternehmen tatsächlich Neuland, denn mit dem neuen Manger i1 präsentiert der Hersteller erstmals einen In-wall Speaker und widmet sich damit nun auch so genannten Custom Installation-Lösungen.

Es wäre kein würdiges Produkt aus dem Hause Manger Audio, würde nich auch beim neuen Manger i1 der Manger Schallwandler zum Einsatz kommen. Der neue Manger i1 stellt somit schon allein durch dieses Ausstattungsmerkmal ein ganz herausragendes In-wall-System dar. Völlig zu Recht spricht Manger Audio somit von einer Ultimate In-wall Solution, die auf High-end Niveau angesiedelt sei. Dennoch, der Hersteller empfiehlt den neuen Manger i1 nicht allein für den Einsatz im privaten, sondern durchaus auch im professionellen Umfeld, eben überall dort, wo Qualität auf allerhöchstem Niveau gefordert sei, auch bei derartigen Custom Installation-Lösungen.

Besonders interessant ist, dass der neue Manger i1 als nahezu unsichtbare Lösung beworben wird, letztlich soll von diesem In-wall Speaker nicht mehr zu sehen sein, als der eigentliche Treiber, eben der Manger Schallwandler, wobei auch dieser dezent mit einer Abdeckung, so genannte Foam Cover, in verschiedensten Farben kaschiert werden kann. Hier stehen Lösungen in Weiss, Silber, Anthrazit und Schwarz zur Verfügung.

Das Gehäuse des Manger i1 verschwindet zur Gänze in der Wand, wobei bemerkenswert ist, welch großer Aufwand hier getrieben wird. Schließlich gilt es, dem Manger Schallwandler, der für sich allein schon ein Meisterwerk des Lautsprecher-Baus mit durchaus komplexen Aufbau darstellt, die bestmögliche Basis für dessen optimale Wirkweise zu liefern.

Der Manger Sound Transducer weist hier einen Durchmesser von 210 mm auf und ist der einzige Treiber, der beim Manger i1 zum Einsatz kommt. Es handelt sich somit letztlich um ein passives Einwege-System. Dennoch ist er in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 120 Hz und beachtlichen 40 kHz abzudecken, wobei er bei einer Impedanz von 8 Ohm eine Empfindlichkeit von 89 dB aufweist und so einen maximalen Schalldruck von 106 db entfalten kann. Er ist für Verstärker mit einer Leistung von 10 bis 200 Watt ausgelegt.

Der Manger i1 misst in der Breite 435 mm, in der Höhe 390 mm, und weist eine Bautiefe von 120 mm auf. Das in Sandwich-Konstruktion gefertigte Gehäuse bringt immerhin 11,7 kg auf die Waage, ein klares Indiz für die mehr als solide Bauweise. Die eigentliche Öffnung für den Manger Schallwandler weist einen Durchmesser von lediglich 221 mm auf, der Rest bleibt komplett im Verborgenen.

Wie bereits erwähnt soll es sich um einen In-wall Speaker handeln, der selbst allerhöchsten Ansprüchen genügen kann und somit durchwegs auf audiophilem Niveau aufspielt. Abgesehen von verschiedensten Anwendungen im professionellen Umfeld eigne sich der neue Manger i1 somit für Installationen für HiFi-Enthusiasten im Stereo-Bereich ebenso wie für Surround-Lösungen im gehobenen Heimkino-Segment.

Erstmals wird man den neuen Manger i1 im Rahmen der ISE 2016 in Amsterdam dieser Tage präsentieren, so das deutsche Unternehmen in einer Aussendung.

Share this article