Responsive image Audio

Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 - Elegantes Design kombiniert mit Flexibilität und HiFi-Performance

Foto © Marantz

HiFi in kompaktester Form, so präsentiert sich der neue Marantz Melody X CD Receiver M-CR612, der beginnend von CD, Radio über UKW und DAB+, digitalen und analogen Eingängen bis hin zu Bluetooth und Musik-Streaming auf Basis von HEOS Technologie alle Möglichkeiten in eleganter Form in sich vereint.

Kurz gesagt...

Satte Leistung und zahlreiche Anschluss- und Konfigurationsmöglichkeiten verspricht Marantz für den neuen Netzwerk CD-Receiver Marantz Melody X CD Receiver M-CR612.

Wir meinen...

Der neue Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 soll nach Angaben von Marantz ein besonders elegantes HiFi-System darstellen, das sich durch hohe Flexibilität auszeichnet. Es vereint im wesentlichen alle Merkmale, die man von einem modernen HiFi-System erwarten darf, und dies in besonders kompakter Form und mit ansprechender Klangqualität. So stehen hier ein CD-Player, Radio über UKW und DAB+ sowie Internet Radio, Schnittstellen für analoge und digitale Quellen, Bluetooth zur Integration mobiler Devices, aber auch Audio-Streaming übers Netzwerk, gar Multiroom Audio-Streaming durch HEOS Technology, womit auch Sprachsteuerung über Amazon Alexa, Apple Siri und Google Assistant Einzug halten.

Von Michael Holzinger (mh)
09.04.2019

Share this article


Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Marantz vertraut seit Jahr und Tag im Bereich HiFi-Systeme nicht allein auf klassische 43 cm Komponenten, sondern setzt darüber hinaus einen starken Fokus auf so genannte Midi-HiFi Lösungen, die aber, und das ist das entscheidende, ebenso hohen Ansprüchen genügen sollen, wie die herkömmlichen Lösungen. Hochwertige Audio-Systeme in kompakter Form, somit mit kaum Platzbedarf, gleichzeitig flexibler Ausstattung sollen hier Kunden geboten werden, die derartige Produkte möglichst harmonisch in ihr Wohnumfeld integrieren wollen.

In dieser Produktkategorie schickt Marantz nun die neueste Generation der so genannten Marantz Melody Serie ins Rennen, den neuen Marantz Melody X CD Receiver M-CR612.

Der neue Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 soll nach Angaben von Marantz ein besonders elegantes HiFi-System darstellen, das sich durch hohe Flexibilität auszeichnet. Es vereint im wesentlichen alle Merkmale, die man von einem modernen HiFi-System erwarten darf, und dies in besonders kompakter Form und mit ansprechender Klangqualität. So stehen hier ein CD-Player, Radio über UKW und DAB+ sowie Internet Radio, Schnittstellen für analoge und digitale Quellen, Bluetooth zur Integration mobiler Devices, aber auch Audio-Streaming übers Netzwerk, gar Multiroom Audio-Streaming durch HEOS Technology, womit auch Sprachsteuerung über Amazon Alexa, Apple Siri und Google Assistant Einzug halten.

Marantz führt an, dass das Team, das für die Entwicklung der neuen Marantz Melody X verantwortlich zeichnet, über mehr als 65 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von HiFi-Lösungen verfüge und damit die besten Voraussetzungen mitbringe, klassische HiFi-Tugenden auch im kompakten Formfaktor umsetzen zu können. Zumal man bei der Entwicklung natürlich nicht nur auf feinste Materialien, sondern ebenso alle technischen Merkmale setzte, die für eine bestmögliche Performance unerlässlich sind.

Interessant ist, dass der Hersteller beim neuen Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 von einem Vierkanal-Verstärker spricht, der besonders flexibel eingesetzt werden kann. So stehen hier wahlweise viermal 30 Watt für eine so genannte A/B Lautsprecher-Konfiguration mit individueller Lautstärke-Regelung, oder aber so genanntes Bi-Amping zur Verfügung. Natürlich kann man aber auch eine ganz simple Installation mit zwei klassisch angeschlossenen Lautsprecher-Systemen wählen, wobei dann im so genannten PBTL-Modus zweimal 60 Watt zur Verfügung stehen. Entsprechend dieses Ausstattungsmerkmals weist der neue Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 natürlich gleich zweimal vier Schraubklemmen an der Rückseite auf.

Wenn wir schon an der Rückseite sind, betrachten wir die übrigen Anschlüsse. Hier stehen zunächst ein Cinchbuchsen-Paar als analoger Eingang, zwei optische S/PDIF-Schnittstellen für digitale Quellen wie etwa ein TV-Gerät, ein Vorverstärker-Ausgang als Cinchbuchsen-Paar, sowie ein weiterer Cinch-Anschluss für einen zusätzlichen Subwoofer zur Verfügung. Darüber hinaus findet man hier einen Antennenanschluss, eine Netzwerk-Schnittstelle, sowie einen USB-Port für den Anschluss entsprechender Speichermedien, und natürlich den Stromanschluss für das integrierte Netzteil.

An der Front steht zudem ein Kopfhörer-Anschluss zur Verfügung, wobei dieser als 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse ausgeführt ist.

Die Front wird zum großen Teil von einem OLED-Display in Beschlag genommen, das stets alle relevanten Informationen klar ablesbar darstellen soll. Direkt darüber ist die Lade für den integrierten Audio CD-Player, unter dem Display findet man eine Reihe an Tastern, rechts und links davon stehen zudem jeweils Fünfwege-Steuerkreuze zur Verfügung, sodass eine komfortable Bedienung direkt am Gerät gewährleistet ist.

Wie bereits beschrieben, ist der integrierte CD-Player die erste Option, eine zweite stellen die Tuner für UKW und DAB+ dar. Über Bluetooth lassen sich Smartphones, Tablets und portable Audio-Player einbinden, die größte Flexibilität aber beweist der neue Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 übers Netzwerk.

Ins Netzwerk lässt sich der neue Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 mittels WiFi oder Kabel einbinden, und fungiert hier zunächst als dlna-zertifizierter UPnP Streaming-Client und kann über TuneIn auf Internet Radio zugreifen. Zudem unterstützt er Apple AirPlay 2, auch das soll nicht vergessen werden. Besonders vielseitig aber wird es, wenn man auf die integrierte HEOS Plattform setzt, denn damit steht nicht nur Multiroom Audio-Streaming im Verbund mit weiteren Systemen dieser Technologie zur Verfügung, diese erlaubt auch den deutlich komfortableren Zugriff auf eigene Inhalte, wobei hier alle relevanten Datenformate bis hin zu WAV, AIFF, ALAC, und FLAC mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, zudem auch DSD mit bis zu DSD 5.6 unterstützt werden. Auch der direkte Zugriff auf verschiedenste Online-Angebote ist damit besonders komfortabel möglich, sei es nun Spotify, Deezer, Napster, SoundCloud, Amazon Prime Music oder TIDAL.

Über HEOS ist übrigens auch die Steuerung mittels Sprache möglich, wobei bislang allerdings allein Amazon Alexa und Apple Siri implementiert wurde. Google Assistant soll folgen, wobei der Hersteller hier relativ vage von im Laufe des Jahres 2019 spricht.

Eine Besonderheit des neuen Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 sei an dieser Stelle noch erwähnt, da diese wohl für so manchen Anwender interessant ist, der diese Lösung für besseren TV-Sound anstelle einer Soundbar einsetzen will. Schließt man das TV-Gerät an einen der optischen Eingänge an, so wird das System über Auto-sensing Function automatisch aktiviert. Zudem lässt es sich so programmieren, dass Lautstärke, Stummschaltung oder Eingangswahl direkt über die Fernbedienung des Fernsehers gesteuert werden können.

Aber natürlich ist im Lieferumfang des neuen Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 ebenfalls eine Fernbedienung enthalten.

In bewährter Art und Weise steht auch der neue Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 wahlweise in Schwarz sowie Silber Gold verfügbar. Und zwar bereits in wenigen Tagen. Der Hersteller gibt an, dass die Markteinführung des neuen Marantz Melody X CD Receiver M-CR612 mit 15. April 2019 startet, dieser also ab dann zum empfohlenen Verkaufspreis von € 699,- im Fachhandel zu finden sein soll.

Share this article

Related posts