Responsive image Audio

Marantz NR1508 und Marantz NR1608 - Zwei neue Slimline Netzwerk AV-Receiver

Foto © Marantz Deutschland

Mit dem 5.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver Marantz NR1508 sowie dem 7.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver Marantz NR1608 sollen zwei besonders schlanke, elegante, gleichzeitig durch moderne Ausstattung besonders flexible Lösungen zur Verfügung stehen und damit Funktionalität gepaart mit Qualität auf kleinstem Raum ermöglichen.

Kurz gesagt...

Als besonders schlanke, stilvolle, gleichzeitig flexible Lösungen bewirbt Marantz die neuen Netzwerk AV-Receiver Marantz NR1508 sowie Marantz NR1608 die ihre Premiere auf der High End 2017 feiern.

Wir meinen...

Die beiden neuen Netzwerk AV-Receiver Marantz NR1508 und Marantz 1608 sollen nicht nur alle relevanten und aktuellen Funktionen für Heimkino-Anwendungen bereit stellen, sondern zudem für die Musikwiedergabe aus verschiedensten Quellen selbst im Multiroom-Verbund gerüstet sein, und zwar über das HEOS Musik-Streaming-System. Da diese flexible Funktionalität bei beiden Lösungen gepaart ist mit sehr kompakten Abmessungen und durchaus elegantem Auftreten, darf man wohl ohne weiteres bei den beiden Systemen Marantz NR1508 und Marantz NR1608 von Lifestyle-Lösungen sprechen.
Hersteller:Marantz
Vertrieb:Marantz Deutschland
Preis:Marantz NR1508 Netzwerk AV-Receiver € 579,-
Marantz NR1608 Netzwerk AV-Receiver € 749,-

Von Michael Holzinger (mh)
16.05.2017

Share this article


Als moderne Home Entertainment-Lösungen will Marantz die beiden neuen Systeme verstanden wissen, die man in Form des 5.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver Marantz NR1508 sowie dem 7.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver Marantz NR1608 erstmals im Rahmen der High End 2017 in München präsentiert. Diese beiden Netzwerk AV-Receiver sollen, so das japanische Unternehmen, nicht nur alle relevanten und aktuellen Funktionen für Heimkino-Anwendungen bereit stellen, hier vor allem das größere der beiden neuen Systeme, sondern zudem für die Musikwiedergabe aus verschiedensten Quellen selbst im Multiroom-Verbund gerüstet sein, und zwar über das HEOS Musik-Streaming-System. Da diese flexible Funktionalität bei beiden Lösungen gepaart ist mit sehr kompakten Abmessungen und durchaus elegantem Auftreten, darf man wohl ohne weiteres bei den beiden Systemen Marantz NR1508 und Marantz NR1608 von Lifestyle-Lösungen sprechen.

Beide Systeme verstehen sich auf die Wiedergabe von 4K Ultra High Definition Video-Inhalten und unterstützen hierbei neben 4K/60Hz Full-Rate-Passthrough, 4:4:4-Farbauflösung, HDR und BT.2020 sogar bereits Dolby Vision und über ein künftiges Firmware-Update auch Hybrid Log-Gamma, kurz HLG. Bereits das kleinere der beiden neuen Modelle, der Marantz NR1508 ist mit sechs HDMI-Eingängen ausgestattet, und damit wohl weit mehr, als viele Anwender jemals benötigen werden. Einer dieser Ports ist direkt an der Front zu finden, allesamt entsprechen sie dem aktuellen Standard und unterstützen damit auch HDCP 2.2.

Wenn es um Audio fürs Heimkino geht, so ist der neue Marantz NR1508 5.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver gerüstet für alle Surround-Formate einschließlich Dolby TrueHD und dts-HD Master Audio wobei über das Raumakustik-Korrektur-System Audyssey MultiEQ, aber auch mittels Dynamic Volume und Dynamic EQ für stets optimale Ergebnisse gesorgt sein soll. Der Marantz NR1508 ist mit diskret aufgebauten Verstärker-Modulen ausgestattet, die pro Kanal eine Leistung von 85 Watt liefern, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 6 Ohm.

Abgesehen vom integrierten UKW- als auch MW-Tuner stehen für weitere Quellgeräte hier sowohl digitale und analoge Audio-Eingänge, aber natürlich auch Bluetooth zur Verfügung, um mobile Devices einzubinden, und auch USB-Ports dürfen nicht fehlen, sodass entsprechende Speichermedien ebenfalls direkt als Quelle genutzt werden können. Die Integration ins Netzwerk erfolgt wahlweise über eine Ethernet-Schnittstelle oder das integrierte WiFi Modul. Dadurch fungiert der neue Marantz NR1508 als dlna-zertifizierter UPnP-Streaming-Client, wobei Inhalte in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, sowie DSD mit bis zu DSD 5.6 MHz abgespielt werden können, natürlich auch gapless, sprich ohne Unterbrechung zwischen den Tracks. Zudem ist auch der Zugriff auf Dienste wie Internet Radio über TuneIn, Spotify inklusive Spotify Connect, Deezer, Napster, JUKE!, TIDAL und Soundcloud möglich. Darüber hinaus unterstützt er auch Apple AirPlay. Besonders spannend aber ist, dass der Marantz NR1508 HEOS Mutliroom-Technologie integriert hat, sodass er Teil des Multiroom Audio-Streaming-Systems HEOS by Denon sein kann.

Der zweite neue Netzwerk AV-Receiver aus dem Hause Marantz, der Marantz NR1608, der bietet natürlich auch all dies, was bisher beschrieben wurde. Allerdings gingen hier die Entwickler ein paar Schritte weiter und statteten diese Lösung mit sieben diskreten Verstärker-Modulen aus, die eine Leistung von jeweils 90 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 6 Ohm liefern.

Dementsprechend ist der Marantz NR1608 Netzwerk AV-Receiver als 7.2-Kanal-Lösung ausgelegt und damit in der Lage, neben Dolby Atmos auch DTS:X und DTS Neural:X zu verarbeiten.

Hier findet der Anwender gar acht HDMI-Eingänge, mehr als ausreichend selbst für umfangreiche Geräte-Parks, mit denen sich ein Lifestyle-System wie der Marantz NR1608 aber wohl kaum in Berührung kommt…

Viel interessanter ist da schon, dass der neue Marantz NR1608 über einen Upscaler verfügt, sodass Inhalte bis hin zu DVD auf die volle 4K Auflösung hochskaliert werden können. Der Marantz NR1608 wurde von der Imaging Science Foundation zertifiziert, so der Hersteller. Er ist somit mit allen Steuerungsoptionen für die Videokalibrierung ausgestattet, die von ISF-Technikern genutzt werden können, und unterstützt die Videomodi ISF Day und ISF Night.

Selbstverständlich ist auch der Marantz NR1608 mit den Algorithmen aus dem Hause Audyssey ausgestattet, um allen voran eine optimale Erstinstallation auf Basis einer automatischen Einmessung und Justierung anhand der individuellen Raumverhältnisse und der eingesetzten Lautsprecher-Systeme zu garantieren.

Überhaupt habe man bei beiden Lösungen auf eine möglichst simple Installation geachtet, so der Hersteller, der diesbezüglich etwa farblich kodierte Lautsprecher-Anschlüsse anführt, aber ebenso einen Setup-Assistenten.

Für die Steuerung beider Lösungen steht einerseits natürlich die im Lieferumfang jeweils enthaltene Infarort-Fernbedienung zur Verfügung, aber ebenso die Marantz 2016 AVR Remote App, die für Apple iOS als auch Google Android angeboten wird. Darüber hinaus steht natürlich auch die HEOS App zur Verfügung, ebenfalls für Apple iOS als auch Google Android, um allen voran die Streaming-Funktionalität der beiden Netzwerk AV-Receiver optimal zu nutzen, etwa auch in Verbindung mit weiteren Lösungen des Systems HEOS by Denon.

Abschließend sei noch erwähnt, dass beide AV-Receiver über einen intelligenten Eco-Modus verfügen, der über drei Einstellungen (Ein, Aus, Automatik) dabei behilflich sein soll, optimal Energie zu sparen, und zwar ohne Abstriche bei der Leistung hinnehmen zu müssen.

Die beiden Lösungen aus dem Hause Marantz feiern dieser Tage ihre Premiere auf der High End 2017 in München. Bereits ab Juni soll man diese dann im Fachhandel finden. Der Kunde hat bei beiden Systemen die Wahl zwischen einer Variante in Schwarz und einer Ausführung in Silber-Gold.

Der neue Marantz NR1508 5.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver soll zum empfohlenen Verkaufspreis von € 579,- erhältlich sein. Für den größeren Bruder, den Marantz NR1608 7.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver muss man nach Angaben des Herstellers mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 749,- kalkulieren.

Share this article