High End 2012: Besonders kompakte AV-Receiver, bei denen man aber weder bei Leistung, Ausstattung oder Komfort Abstriche hinnehmen muss, bietet Marantz eigenem Bekunden nach mit den neuen Marantz NR1603 sowie NR1403 an." /> Sempre Audio

Marantz NR1603 und Marantz NR1403 - Flache Lifestyle-Receiver inklusive Apple AirPlay

High End 2012: Schon bisher setzte Marantz unter anderem auf AV-Receiver mit einem besonders schlankem Design, die aber betreffend Leistung, Ausstattung und nicht zuletzt Komfort keine Wünsche offen lassen. Nun folgen mit dem Marantz NR1603 sowie Marantz NR1403 die neuesten Modelle einer Produkt-Serie, die der Spezialist für HiFi und Home Cinema-Systeme als Lifestyle-Receiver bezeichnet.

Von Michael Holzinger (mh)
05.05.2012

Share this article


Selbstverständlich kann man auf All-in-One Lösungen setzen, wenn man möglichst kompakte AV-Systeme bevorzugt. Und wenn man sich hier für den richtigen Anbieter entscheidet, so ist dies keineswegs mit Einbussen bei der Qualität verbunden. Marantz sieht dennoch ausreichend Spielraum zwischen diesen All-in-One Lösungen und ausgewachsenen AV-Receiver-Boliden. Diese Kategorie bezeichnet der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern als so genannte Lifestyle-Receiver und konzipierte sie für all jene Anwender, die eben nicht auf ein All-in-One System setzen, sondern vielmehr die Möglichkeiten, die ein System bestehend aus mehreren einzelnen Komponenten bietet, zu schätzen wissen und nicht darauf verzichten wollen.

Schon bislang bot Marantz diese so genannten Lifestyle-Receiver an, nun folgen mit dem Marantz NR1603 sowie Marantz NR1403 die neuesten Modelle dieser Produktlinie.

Aufbauend auf den Erfolg der vergangenen Jahre, so Marantz, sollen diese beiden neuen Modell dafür sorgen, dass die nach Herstellerangaben Marantz-typischen Klangeigenschaften, basierend auf der Liebe zur Musik der Entwickler auch im Lifestyle-Segment verfügbar sind und somit in jeden modernen Haushalt finden.

So ist etwa schon der Marantz NR1403 als 5.1 Mehrkanal-System ausgelegt, das pro Kanal eine Leistung von 50 Watt entfalten kann und somit problemlos ein Wohnzimmer typischer Größe mit sattem, vollem Klang füllt. An Anschlüssen stehen natürlich in erster Linie HDMI-Eingänge zur Verfügung, um etwa SAT-Receiver, Settop-Box eines Kabel TV-Anbieters, Blu-ray Player oder Spielkonsole anschließen zu können. Immerhin fünf HDMI-Eingänge, einer davon an der Front, sowie ein HDMI-Ausgang stehen beim Marantz NR1603, aber auch bei seinem größeren Bruder Marantz NR1603 zur Verfügung. Auch der Marantz NR1603 liefert pro Kanal eine Leistung von 50 Watt bei Lautsprechern mit einer Impedanz von 8 Ohm, allerdings handelt es sich hierbei bereits um ein 7.1 Mehrkanal-System. Dementsprechend unterstützt der Marantz NR1603 auch zwei Zonen. Nach Angaben von Marantz handelt es sich bei beiden AV-Receivern um voll-diskret aufgebaute Endstufen.

Beide Systeme verarbeiten alle aktuellen Surround-Formate inklusive Dolby TrueHD und dts HD Master Audio, unterstützen 3D Inhalte und verfügen über einen so genannten Audio Return Channel um digitalen Mehrkanal-Sound vom Fernseher direkt über das HMDI-Kabel an den AV-Receiver ohne weiteres optisches oder koaxiles Digitalkabel zu übertragen. Außerdem sind die HDMI-Schnittstellen HDMI CEC konform ausgeführt, sodass zumindest wesentliche Steuerbefehle mit nur einer Fernbedienung durchgeführt und über HDMI an weitere Geräte, etwa den Fernseher oder Blu-ray Player übertragen werden können.

Bildinhalte werden, unabhängig von der Quelle, auf Wunsch stets auf die volle HD-Auflösung von 1.080p Full HD hochskaliert.

Für eine besonders einfache Einrichtung verfügen die beiden so genannten Lifestyle-Receiver aus dem Hause Marantz über einen Setup-Assistenten. Dazu zählt auch das Einmess-System basierend auf Algorithmen des Spezialisten Audyssey wie Audyssey MultiEQ, Audyssey Dynamic Volume und Audyssey Dyanmic EQ. Im alltäglichen Betrieb soll eine besonders klar und übersichtlich gestaltete Benutzer-Oberfläche für Komfort und eine intuitive Bedienung sorgen.

Der Marantz NR1603 verfügt über einen USB-Anschluss, an den sich nicht nur entsprechende Speicher-Sticks sondern natürlich mobile Devices aus dem Hause Apple anschließen lassen, sodass sie direkt als Quelle eingesetzt werden können. Darüber hinaus lässt sich dieser Lifestyle-Receiver auch ins Netzwerk einbinden und fungiert hier als UPnP bzw. dlna-zertifizierter Streaming-Client. Zudem kann man so auf abertausende Internet Radio-Stationen zugreifen und Inhalte direkt von einem Apple iPhone, iPod touch oder iPad bzw. einem PC oder Mac mit Apple iTunes über Apple AirPlay übertragen.

Für eine möglichst komfortable Bedienung erlaubt der Marantz NR1603 die Steuerung mit Hilfe mobiler Devices über die neue Marantz Remote App, die - wie berichtet - seit wenigen Tagen im Apple iTunes Store als kostenloser Download zu finden ist.

Nach Angaben von Marantz sollen sich beide neuen Modelle durch einen vergleichsweise geringen Stromverbrauch auszeichnen, vor allem im Standby-Modus. Dafür sorgt vor allem eine neue Auto-Standby-Funktion, die Marantz mit einem selbstkreierten, neuem ECO-Aufkleber symbolisiert.

Laut Marantz sollen die neuen Lifestyle-Receiver Marantz NR1603 sowie Marantz NR1403 sowohl in Schwarz als auch Silbergold erhältlich sein und bereits im Mai an den Fachhandel ausgeliefert werden. Dennoch fehlt bislang leider eine Preisangabe in der Aussendung. Diese Information werden wir Ihnen heute, direkt nach unserem persönlichen Gespräch mit Jodok Kaufmann, Geschäftsführer vom österreichischen Vertrieb Novis Electronics GmbH nachreichen.

Share this article

Related posts