High End 2013: Mit zwei neuen Modellen erweitert Marantz das Produkt-Sortiment im AV-Bereich um so genannte Lifestyle AV-Receiver." /> Sempre Audio

Marantz NR1604 und Marantz 1504 - Neue Lifestyle AV-Receiver...

High End 2013: Nein, sie sind nicht nur ein herkömmlicher AV-Receiver, sondern vielmehr Lifestyle AV-Receiver, die neuen Modelle Marantz NR1604 und Marantz 1504, die zudem auch mit umfangreicher Netzwerk-Funktionalität aufwarten können, und laut Hersteller Augen und Ohren der Kunden verwöhnen.

Von Michael Holzinger (mh)
04.04.2013

Share this article


Wir haben es bereits vielfach thematisiert, ein AV-Receiver muss längst mehr leisten, als es das ursprüngliche „Bild“ dieser Produktgruppe vorgibt. Ein AV-Receiver dient längst nicht mehr allein dazu, Bild- und Tonsignale aus klassischen AV-Quellen wie DVD-Player oder Blu-ray Player zu „verwalten“, und diese an einen Fernseher oder Projektor weiterzureichen. Ein modernes AV-System bezieht seine Inhalte ebenso aus dem lokalen Netzwerk sowie dem Web, kann Audio- als auch Video-Daten selbst von mobilen Devices entgegen nehmen, und diese zudem als intuitive, komfortable Steuerungslösungen einbinden. Und wäre das allein noch nicht genug, so muss sich ein AV-Receiver möglichst dezent ins Wohnumfeld integrieren lassen.

All dies will der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Marantz mit den neuesten Lösungen in diesem Produktsegment, dem Marantz NR1504 sowie Marantz NR1604 leisten können. Folgerichtig spricht das Unternehmen in diesem Fall auch von so genannten Lifestyle AV-Receivern, die gezielt für jene Kundenschicht entwickelt wurden, die über keinen eigenen Raum zur Realisierung „ihres“ Heimkinos verfügen, sondern Home Cinema im Wohnzimmer genießen wollen.

Bei Marantz zeigt man sich davon überzeugt, dass die beiden neuen Modelle sich durch unzählige Möglichkeiten zur Musikwiedergabe auszeichnen, nicht zuletzt dank des integrierten Streaming-Clients für UPnP und der Apple AirPlay-Zertifizierung, auch die Ausstattung in den Kernbereichen eines AV-Receivers sollen überzeugen, sodass der Marantz NR1504 sowie Marantz NR1604 problemlos in die Fusstapfen der vielgelobten Vorgänger treten können.

So stehen etwa beim Marantz NR1604 sechs HDMI-Eingänge zur Verfügung, die nicht nur Inhalte in 3D übertragen können, sondern zudem über 4K Unterstützung verfügen, und Video über einen HDMI-Ausgang sogar auf 4K hochskalieren können. Der Marantz NR1504 verzichtet auf 4K sowie 3D Passthrough und bietet nur fünf HDMI-Eingänge. Bei beiden Geräten findet sich ein zusätzlicher HMDI-Eingang direkt an der Front, sodass etwa mobile Devices wie Camcorder oder Digital-Kameras auf besonders einfache Art und Weise angeschlossen werden können. Ebenfalls bei beiden Geräten mangelt es natürlich nicht an weiteren digitalen Audio-Schnittstellen sowie an analogen Eingängen, sodass diese Geräte ihrer Aufgabe als zentrale Schnittstelle eines AV-Systems gerecht werden können. Dazu zählt etwa auch ein USB-Port, der für entsprechende Speicher-Sticks, aber auch für mobile Devices aus dem Hause Apple genutzt werden kann.

Eine weitere wesentliche Schnittstelle ist die bei beiden Systemen zu findende RJ45-Buchse zur Integration ins Netzwerk. Damit steht in Form des Marantz NR1504 bzw. Marantz NR1604 ein Streaming-Client zur Verfügung, der Inhalte (Musik und Foto) aus dem Netzwerk über UPnP wiedergeben kann und selbstverständlich dlna-zertifiziert ist. Audio-Daten können in den gängigsten Formaten vorliegen, wobei auch FLAC und WAV mit bis zu 24 Bit und 192 kHz unterstützt wird. Selbst das so genannte Gapless Playback, also die unterbrechungsfreie Wiedergabe von Klassik-, Live- oder Konzept-Alben soll damit nach Angaben des Herstellers möglich sein.

Desweiteren können beide AV-Receiver natürlich auch auf Internet Radio-Stationen zugreifen und auch Online Musikdienste wie Spotify oder last.FM stehen zur Verfügung. Darüber hinaus unterstützen die neuen Modelle von Marantz Audio-Streaming über Apple AirPlay.

Der Marantz NR1604 liefert an sieben Kanälen eine Leistung von 90 Watt und kann zwei Zonen versorgen. Der Marantz NR1504 begnügt sich mit fünf Kanälen, wobei nach Herstellerangaben eine Leistung von 85 Watt pro Kanal aufgeboten wird. In bewährter Art und Weise handelt es sich dabei um diskret aufgebaute Verstärker-Module, die nicht nur bei Filmton, sondern ebenso bei der Musikwiedergabe mit tadelloser Qualität aufwarten können, so Marantz.

Beide AV-Receiver sind mit Audyssey MultiEQ, Dynamic Volume und Dynamic EQ ausgestattet, um stets eine optimale Wiedergabe zu erzielen. Für eine besonders einfache Bedienung sorgt bereits beim Marantz NR1504 ein intuitives GUI (Graphical User Interface), der Marantz NR1604 bietet gar ein so genanntes Advanced GUI, wobei ein Installationsassistent wiederum bei beiden Modellen zu finden ist.

Selbstverständlich lassen sich beide Modelle mittels App über Smartphones steuern, wobei Marantz diese sowohl Google Android als auch Apple iOS anbietet.

Die beiden neuen Lifestyle AV-Receiver von Marantz sollen nach Angaben des Herstellers bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt das Unternehmen für den Marantz NR1504 € 449,- an. Der Marantz NR1604 soll zum Preis von € 649,- angeboten werden.

Share this article

Related posts