Responsive image Audio

Marantz PM6006 und Marantz CD6006 - Erstklassiger Sound zum attraktiven Preis…

Foto © Marantz

Ab Juni 2016 steht mit dem Stereo Vollverstärker Marantz PM6006 sowie dem Audio CD-Player Marantz CD6006 die neueste Generation einer Stereo-Kombination zu einem besonders attraktiven Preis zu Verfügung.

Kurz gesagt...

Ab Juni 2016 steht mit dem Stereo Vollverstärker Marantz PM6006 sowie dem Audio CD-Player Marantz CD6006 die neueste Generation einer Stereo-Kombination zu einem besonders attraktiven Preis zu Verfügung.

Wir meinen...

Für das renommierte japanische Unternehmen Marantz stellen Stereo Kombinationen seit jeher eine überaus wichtiges Produktsegment dar, dies beweist auch das neueste Duo bestehend aus dem Stereo Vollverstärker Marantz PM6006 und dem Audio CD-Player Marantz CD6006. Einmal mehr erhält der HiFi-Liebhaber hier eine optimal aufeinander abgestimmte Kombination, die zudem in der neuesten Generation nicht nur mit einer integrierten Phono-Vorstufe aufwarten kann, sondern ebenso mit einem integrierten D/A-Wandler.
Hersteller:Marantz
Vertrieb:Marantz Deutschland Division of D&M Germany
Preis:Marantz PM6006 € 549,-
Marantz CD6006 € 449,-

Von Michael Holzinger (mh)
23.05.2016

Share this article


Klassische Stereo-Kombinationen haben bei Marantz eine lange Tradition, perfekt aufeinander abgestimmte Lösungen, bestehend aus einem Stereo Vollverstärker sowie einem Audio CD-Player bzw. gar Super Audio CD-Player bietet das Unternehmen seit Jahr und Tag in verschiedenen Preisklassen an, sodass HiFi-Liebhaber bis hin zu wahren HiFi-Enthusiasten stets eine aus Sicht des japanischen Unternehmens optimale Lösung vorfinden.

Dieser Tradition verpflichtet versteht sich auch das neueste Stereo-Duo, das den Marantz PM6005 und Marantz CD6005 ablöst, der Marantz PM6006 sowie Marantz CD6006, also einem Stereo Vollverstärker sowie einem Audio CD-Player, das zu einem besonders attraktiven Preis erstklassigen Sound liefern soll, und ab Juni 2016 im Fachhandel zu finden ist.

Schon auf den allerersten Blick ist klar, Marantz orientierte sich an den bisherigen Modellen, und setzt somit auf die bekannte, überaus elegante Design-Sprache mit edler Front, die an den Rändern leicht nach hinten abgerundet ist, und längst zu einem für Marantz typischen Auftreten wurde. Sowohl der Audio CD-Player Marantz CD6006 als auch der Stereo Vollverstärker Marantz PM6006 weisen alle für den Betrieb relevanten Bedienelemente klar strukturiert und übersichtlich angeordnet an ihrer Front auf, wobei beim CD-Player ein zentral unterhalb der Laufwerkslade angeordnetes Display alle wesentlichen Informationen darstellt, wohingegen beim Stereo Vollverstärker eine LED-Zeile ausreicht, um den jeweils aktiven Eingang anzuzeigen. Die Auswahl trifft man mit Hilfe eines Drehgebers, der symmetrisch mit dem Lautstärke-Regler angeordnet ist, dazwischen gibt es ein paar Funktionstasten sowie die obligatorische Bass-, Höhen- und Balance-Regelung.

Der Stereo Vollverstärker Marantz PM6006 ist in bewährter Art und Weise als Verstärker mit Stromgegenkopplung aufgebaut, wobei einmal mehr die typischen HDAM-Module zum Einsatz kommen. Für diese verspricht Marantz einen kräftigen, dynamischen und detailreichen Klang, wobei die Entwickler beim neuen Marantz PM6006 auf die neuesten HDAM-SA3-Schaltkreise setzten, die einen nochmals erweiterten Dynamik-Bereich bei gleichzeitig geringsten Verzerrungen bieten sollen. Für ausreichend Leistungsreserven soll eine hochwertige Stromversorgung basierend auf einem Ringkern-Transformator Sorge tragen, wobei der Marantz PM6006 eine Leistung von zweimal 45 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm bereit stellt. Dies erachtet der Hersteller als mehr als ausreichend, um Räume mittlerer Größe zu beschallen.

Interessant ist, dass der neue Marantz PM6006 nicht nur ausreichend analoge Eingänge zur Verfügung stellt, sondern gar über einen integrierten D/A-Wandler verfügt. Hierbei verspricht der Hersteller eine vollständig geschirmte D/A-Wandlereinheit, die auf einen hochwertigen DAC basierend auf einem CS4398 sowie Marantz HDAM-SA2-Module setzt, der Audio-Daten bis hin zu Hi-Res-Inhalten mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeiten kann. Digitale Quellen lassen sich wahlweise an einer koaxialen, oder zwei optischen S/PDIF-Schnittstellen anschließen.

Übrigens, für Vinyl-Liebhaber hält der neue Marantz PM6006 auch einen integrierten Phono-Vorverstärker bereit, ein Kopfhörer-Verstärker fehlt natürlich auch nicht.

Alle Anschlüsse sollen besonders hochwertig ausgeführt sein, bis hin zu den neuen Lautsprecher-Anschlüssen, auf die die Entwickler beim neuen Marantz PM6006 setzten, wobei weiterhin zwei Paar Lautsprecher-Systeme angeschlossen werden, und eine Auswahl A und B getroffen werden kann.

Der neue Marantz CD6006 beschränkt sich zwar „nur“ auf die Wiedergabe von Audio CDs, kann also keine Super Audio CDs abspielen, wie Lösungen der Japaner in den höheren Preisklassen, aber er kann zumindest verschiedenste Audio-Daten wiedergeben, die über Speichermedien an den USB-Port des Geräts angeschlossen werden. Interessant ist, dass Marantz auch hier auf einen besonders hochwertigen DAC setzt, der selbst Hi-Res-Inhalte bis hin zu 24 Bit und 192 kHz verarbeiten kann. Man setzt hier auf die gleiche Kombination wie beim eben beschriebenen Stereo Vollverstärker, also einen CS4398 in Kombination mit HDAM-SA-2-Schaltkreisen und einem präzisen System-Taktgeber. Dieser hochwertige D/A-Wandler kommt natürlich auch der ureigensten Aufgabe des Marantz CD6006 zugute, also der Wiedergabe von Audio CDs.

Selbst hier haben die Entwickler nicht auf einen integrierten Kopfhörer-Verstärker verzichtet, der komplett eigenständig aufgebaut ist, und ebenfalls über Marantz HDAM-SA2-Module und eine Impedanzregelung verfügt, um beste Ergebnisse zu erlauben.

Sowohl der Stereo Vollverstärker Marantz PM6006 als auch der Audio CD-Player Marantz CD6006 sollen sich zudem durch solide Gehäuse auszeichnen, wobei beim Marantz CD6006 eine doppellagige Bodenplatte mit hochsteifen Füssen für eine besonders gute Entkopplung sowie Abschirmung sorgen soll.

Die beiden neuen Produkte werden mit einer Systemfernbedienung ausgeliefert, die beide Komponenten steuert, ebenso auch weitere Geräte aus dem Hause Marantz, etwa den Marantz NA6005 Netzwerk Audio-Player, den der Hersteller als optimale Erweiterung empfiehlt.

Beide Systeme werden wahlweise in Schwarz oder Silber-Gold angeboten, und sollen, wie bereits erwähnt, bereits im Juni 2016 im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 549,- für den Marantz PM6006 und € 449,- für den Marantz CD6006 angegeben.

Share this article

Related posts