Marantz PM8005 und Marantz SA8005 - Reinste Klangqualität?

Extrem reine Klangqualität verspricht der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Marantz für das neue Stereo-Gespann bestehend aus dem Stereo Vollverstärker Marantz PM8005 sowie dem Super Audio CD-Player Marantz SA8005, der als Besonderheit auch als externer D/A-Wandler genutzt werden kann, auch für DSD direkt vom PC oder Mac.

Kurz gesagt...

Ein Duo für den perfekten Klang will Marantz mit dem neuen Stereo Vollverstärker Marantz PM8005 sowie dem Super Audio CD-Player Marantz SA8005 anbieten, wobei letzterer auch als D/A-Wandler inklusive DSD-Wiedergabe dienen kann.

Wir meinen...

Während der neue Stereo Vollverstärker Marantz PM8005 eine tadellose Ausstattung bietet, und sich dabei auf traditionelle Tugenden beschränkt, liefert der Marantz SA8005 eine besonders flexible Ausstattung. Dieser kann nicht nur Audio CDs und SACDs abspielen, er ist zudem mit einem integrierten D/A-Wandler ausgestattet, der neben optischen und koaxialen S/PDIF-, auch eine USB-Schnittstelle bietet, über die Audio-Daten vom PC oder Mac im PCM-Format mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, zudem aber auch im DSD-Format mit DSD2.8 als auch DSD5.6 verarbeitet werden können.
Hersteller:Marantz
Vertrieb:D&M Holdings Inc.

Von Michael Holzinger (mh)
09.12.2013

Share this article


Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Marantz zählt zu jenen Unternehmen, die trotz großem Engagement im AV-Bereich nie das klassische Stereo-Segment vernachlässigten. Konsequent verfolgte und verfolgt man dabei den Weg, Lösungen zu präsentieren, die für solide Leistung gepaart mit Eleganz zu durchaus sehr attraktiven Preisen stehen. Dies führt dazu, dass die Produkte aus dem Hause Marantz seit Jahr und Tag ganz sicher mit zu den besten Lösungen in diesem Bereich zählen, wobei das Produktangebot in regelmässigen Abständen auf den neuesten Stand gebracht wird.

So kündigt Marantz nunmehr mit dem Stereo Vollverstärker Marantz PM8005 sowie dem zugehörigen Super Audio CD-Player Marantz SA8805 die neueste Generation im gehobenen Stereo-Segment an, die natürlich viele der Merkmale fortführen, die bereits bei ihren Vorgängern für den Erfolg verantwortlich waren, in wichtigen Details aber durchaus interessante Neuerungen sowie Verbesserungen bereit halten.

So gibt Marantz zu Protokoll, dass beide Komponenten das Ergebnis intensiver Entwicklungsarbeit im High-end Premium-Segment seien, wobei man einmal mehr höchsten Wert auf eine extrem reine Klangqualität setzte. Zudem fühle man sich der Tradition verpflichtet, Lösungen zu entwickeln, die eine herausragende Kombination aus präzise ausbalancierten Audio-Eigenschaften und einer großen Funktionsvielfalt aufweisen können, sodass die Produkte nicht nur bei der Qualität überzeugen, sondern ihren Anwendern entsprechende Flexibilität für die Einbindung in ihre HiFi-Systeme bieten.

Beim neuen Marantz PM8005 konzentrierte man sich einmal mehr auf die möglichst musikalische Darbietung und höchste Signaltreue. Dies soll durch eine Verstärker-Schaltung mit vollständig diskreter Stromgegenkopplung erzielt werden, die auf Basis der Marantz HDAM-SA3 Schaltkreise aufgebaut ist und über diskrete Eingangs-Pufferstufen verfügt. Als wesentliche Neuerung führt Marantz eine im Vergleich zu den Vorgängern nochmals optimierte Leistungsaufnahme an, und auch die Schaltung des großzügig dimensionierten, doppelt geschirmten Ringkern-Transformators wurde neu konzipiert, um die Bandbreitenleistung des Marantz PM8005 zu steigern. All dies soll mehr als ausreichend Leistungsreserven sicherstellen, um selbst anspruchsvolle Lautsprecher-Systeme stets unter Kontrolle zu halten. Immerhin liefert der Marantz PM8005 eine Leistung von zweimal 70 Watt an 8 Ohm oder zweimal 100 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm. Selbstverständlich setzten die Ingenieure auch hier allein auf streng selektierte Bauteile sowie ein vibrationshemmendes Chassis mit einer in drei Schichten ausgeführten Bodenplatte. Auch bei den Lautsprecher-Klemmen wurde, wie bei den vergoldet ausgeführten Anschlüssen, keinesfalls gespart, und ausschließlich auf hochwertige Lösungen gesetzt, die für einen stets tadellosen Betrieb und somit direkt für Wertstabilität über Jahre hinweg sorgen. Ein integrierter Kopfhörer-Verstärker, eine Phono-Vorstufe für MM-Tonabnehmer-Systeme, ein Source Direct-Modus sowie ein Pre-Out zur Integration in Mehrkanal-Systeme runden die Ausstattung des Marantz PM8005 ab.

Besonders flexibel präsentiert sich der neue Marantz SA8005, und zwar über seine eigentliche Aufgabe als Super Audio CD-Player hinaus. Hier steht die hochwertige Signalverarbeitung nämlich nicht nur dem für die Eliminierung von Resonanzen besonders aufwendig konstruierten Laufwerk für Audio CDs sowie Super Audio CDs zur Verfügung, sondern ebenso allen anderen digitalen Quellen, die wahlweise über einen optischen sowie koaxialen S/PDIF-Eingang, oder über einen USB-Port angeschlossen werden können.

Als externes Audio-Interface, angeschlossen über besagte USB-B-Schnittstelle kann der Marantz SA8005 dazu dienen, einen PC oder Mac direkt als Quelle im HiFi-Verbund zu nutzen. Natürlich übernimmt dabei allein der Marantz SA8005 die Kontrolle über den Datenverkehr, da das USB-Interface im so genannten asynchronen Modus arbeitet, und somit nicht der PC oder Mac, sondern der Super Audio CD-Player den Takt vorgibt, um eine stets tadellose Datenübertragung auf höchster Qualität zu garantieren.

Nicht nur als Audio CD und Super Audio CD-Player will der Marantz SA8005 überzeugen, er ist auch ein externer D/A-Wandler für PCs und Macs und unterstützt hierbei neben hochauflösenden Audio-Daten im PCM-Format (FLAC, WAV, AIFF...) auch Daten im DSD-Format.

Hierbei unterstützt der Marantz SA8005 Audio-Daten im PCM-Format mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit und 192 kHz. Dies allein wäre aber noch nicht wirklich außergewöhnlich, denn dieses Merkmal wird auch bei Audio CD-Playern immer mehr zum Standard. Spannender ist da schon, dass der Marantz SA8005 auch Signale in DSD verarbeiten kann, und zwar DSD2.8 als auch DSD5.6 und somit bestens für das langsam auch hierzulande wachsende Angebot an entsprechenden Downloads gerüstet ist.

Gleichgültig, ob die digitalen Signale direkt vom Laufwerk stammen, also von Audio CD oder Super Audio CD, oder aber über die digitalen Schnittstellen des Marantz SA8005 zugeführt werden, sie durchlaufen eine rauscharme, symmetrisch aufgebaute Signalverarbeitung über einen Wandler des Typs CS4398, wobei zwei Master-Taktgeber die Kontrolle übernehmen. Danach werden sie einer hochwertigen Ausgangsstufe basierend auf Marantz HDAM-SA2-Modulen zugeführt.

Vor allem auf Grund der Möglichkeiten des Marantz SA8005 als externes Audio-Interface für einen PC oder Mac zu fungieren, entschieden sich die Entwickler auf eine neu entwickelte Erdungs- und Signaltrennungstechnologie zu setzen, um jedwede Rauscheffekte vom PC bzw. Mac zu eliminieren. Zudem sorgt auch hier ein vibrationshemmendes Chassis sowie streng selektierte Bauteile, eine tadellose Stromversorgung auf der Basis eines Ringkern-Transformators für eine Qualität auf höchstem Niveau.

Der Marantz SA8005 ist zudem mit einem integrierten Kopfhörer-Verstärker ausgestattet, der komplett diskret aufgebaut ist und ebenfalls auf HDAM-SA2 setzt.

Sowohl der Marantz SA8005 als auch der Marantz PM8005 werden mit einer passenden Systemfernbedienung ausgeliefert, die jeweils CD-Player als auch Verstärker steuern kann. Bei beiden Komponenten hat man die Wahl zwischen einer schwarzen und silber-goldenen Ausführung. Der empfohlene Verkaufspreis für den Marantz PM8005 als auch den Marantz SA8005 wird vom Hersteller mit € 1.299,- angegeben. Diese beiden Komponenten sollen Anfang Januar 2014 im Fachhandel zu finden sein.

Share this article