Marantz SR5007 und Marantz UD5007 - Für designorientierte, anspruchsvolle AV-Enthusiasten?

Mit legendärer Marantz Audio-Qualität und einzigartiger Videoperformance beschreibt der japanische Spezialist für AV- und HiFi-Systeme Marantz den neuen AV-Receiver Marantz SR5007 und den Universal-Player Marantz UD5007. Dabei soll das AV-Gespann aber auch mit einem außergewöhnlichen Preis/Leistungsverhältnis aufwarten können und vor allem designorientierte Kunden ansprechen.

Von Michael Holzinger (mh)
20.06.2012

Share this article


Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Marantz erweitert das Angebot an AV-Lösungen um den neuen AV-Receiver Marantz SR5007 sowie den Universal-Player Marantz UD5007. Mit diesen beiden Systemen, so das Unternehmen, richte man sich vor allem an anspruchsvolle, designorientierte Enthusiasten, die gleichzeitig Lösung mit einem außergewöhnlichem Preis/Leistungsverhältnis suchen. So beschreibt Marantz die beiden Systeme als AV-Lösungen mit legendärer Marantz Audio-Qualität und einzigartiger Video-Performance mit allen wesentlichen Ausstattungsmerkmalen bis hin zur Integration ins Netzwerk.

Besonders wesentlich bei der Entwicklung der neuen Home Cinema-Lösungen war laut Marantz ein ansprechendes Design, wobei man sich natürlich an der bewährten Design-Sprache orientierte. So verfügt etwa der AV-Receiver Marantz SR5007 über das inzwischen typische Bullauge, in dessen Zentrum ein Display untergebracht ist und alle wesentlichen Informationen anzeigt. Darunter finden sich die wichtigsten Bedienelemente, wobei zudem der Eingangswahlschalter sowie Lautstärke-Regler durchaus massiv ausgeführt links und rechts vom Display zu finden sind. Auch der Blu-ray Player, besser gesagt der Universal-Player Marantz UD5007 präsentiert sich in im bekannten, durchaus als reduziert zu bezeichnenden, ansprechenden Design mit zentral angeordnetem Laufwerk, einem darunter untergebrachten Display und links und rechts davon die wichtigsten Bedienelemente.

Der AV-Receiver Marantz SR5007 ist als netzwerkfähiger 7.2 Kanal Heimkino-Receiver ausgelegt. Er verfügt über stolze sechs HMDI-Eingänge, von denen einer an der Front zu finden ist. Selbstverständlich unterstützen diese nicht nur alle aktuellen Surround-Formate und Inhalte in 3D sowie einen so genannten Audio Return Channel ARC, sondern sind auch bereits für Inhalte in 4k ausgelegt. Inhalte in Standard-Auflösung oder HD können zudem auf 4k hochskaliert werden, sodass man entsprechende Displays oder Projektoren stets mit voller Auflösung bedienen kann.

Die Signalverarbeitung von Audio-Daten erfolgt unter anderem mit Hilfe von DSPs aus dem Hause Audyssey, wobei über einen Installationsassistenten eine automatische Raumeinmessung mit Audyssey MultiEQ XT erfolgen kann. Eine dynamische Lautstärke-Regelung, ebenfalls aus dem Hause Audyssey sorgt dafür, dass stets eine ausgewogene Wiedergabe erzielt wird. Da der Marantz SR5007 natürlich auch über eine USB-Schnittstelle verfügt und zudem die Integration entsprechender Speicher-Medien erlaubt, aber ebenso Inhalte aus dem Netzwerk abrufen kann, etwa Internet Radio-Stationen, aber auch durchaus Daten im MP3-Format oder anderen verlustbehafteten Kompressionsverfahren, ist der AV-Receiver mit dem Marantz M-DAC2, dem Marantz Dynamic Expander ausgestattet. Dieser Filter soll die Qualität komprimierter Audio-Daten, also etwa auch von DVD, deutlich verbessern. Dies gilt auch dann, wenn Musik über den optional erhältlichen Bluetooth Empfänger Marantz RX 101 auf den AV-Receiver gestreamt wird.

Der Marantz SR5007 verfügt nach Herstellerangaben über sieben Endstufen mit einer Leistung von jeweils 100 Watt, was für normale Wohnraume im Zusammenspiel mit entsprechenden Lautsprecher-Systemen mehr als ausreichend sein sollte. Natürlich kann der AV-Receiver zwei Zonen verwalten, sodass man einen zweiten Raum gleich mit versorgen kann. Die Steuerung erfolgt in erster Linie mit einer im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung, kann aber ebenso mit Hilfe der Marantz Remote App für Apple iPhone erledigt werden, die Marantz kostenlos im Apple iTunes App Store zur Verfügung stellt.

Als idealen Partner für den AV-Receiver Marantz SR5007 erachtet der Hersteller selbstverständlich den Marantz UD5007, der, wie bereits mehrfach erwähnt, eben nicht nur ein Blu-ray Player ist, sondern neben Audio CDs und DVDs auch DVD-Audio und Super Audio CDs abspielen kann, somit ein echter Universal-Player ist. Das Laufwerk des Players soll sich nach Herstellerangaben durch Schnelligkeit, einen leisen Betrieb auszeichnen. Neben HDMI verfügt der Player zudem auch über analoge Ausgänge.

Der Marantz UD5007 weist ebenso wie der zuvor beschrieben AV-Receiver SR5007 von Marantz einen integrierten UPnP bzw. dlna 1.5 zertifizierten Streaming-Client auf, kann aber nicht nur Audio-Daten, sondern ebenso Bilder und Videos direkt aus dem Netzwerk wiedergeben. Darunter auch Audio-Daten als hochauflösende FLAC-Dateien mit bis zu 24 Bit und 192 kHz.

Sowohl der Marantz SR5007 als auch der Marantz UD5007 sollen sich durch einen besonders geringen Stromverbrauch auszeichnen. Dies gilt vor allem für den Standby-Modus, wobei beide Geräte über eine automatische Power-Off-Funktion verfügen, die die Geräte nach 30 Minuten des nicht Benutzens automatisch in den Standby-Modus versetzt.

Wer sich für den Marantz SR5007 oder den Marantz UD5007 entscheidet, der hat die Wahl zwischen einer Ausführung in Schwarz sowie Silber-Gold. Beide Lösungen sollen laut Marantz bereits im Juli 2012 im Fachhandel erhältlich sein. Der österreichische Vertrieb Novis Electronics GmbH gibt für den AV-Receiver Marantz SR5007 einen empfohlenen Verkaufspreis von € 799,- und für den Universal-Player Marantz UD5007 € 599,- an.

Share this article