Marantz SR7007 - Das neue AV-Receiver Flaggschiff...

Wie es sich für ein Flaggschiff gehört, soll der neue Marantz SR7007 alle Facetten der Marantz-Philosophie abdecken und somit einzigartige Technologien, eine herausragende Wiedergabequalität sowie edles Design verbinden. Damit sei er bestens gerüstet, um die würdige Nachfolge des vielfach ausgezeichneten und überaus erfolgreichen Marantz SR7005 anzutreten.

Von Michael Holzinger (mh)
03.08.2012

Share this article


Zunächst wirkt der neue Marantz SR7007 sehr vertraut, denn beim Design setzten die Entwickler des japanischen Unterhaltungselektronik-Konzerns Marantz auf Bewährtes. So präsentiert sich auch das neue Flaggschiff im AV-Receiver Produktsortiment mit einer zunächst sehr, sehr aufgeräumten Frontseite. Diese ist natürlich aus Aluminium gefertigt und als zentrale Elemente stechen der Eingangswahlregler sowie der Lautstärkeregler hervor, die links und rechts das zentral angeordnete kleine Display im geradezu schon typischen Bullaugen-Stil flankieren. Dieses Display erstrahlt in dezentem Blau und zeigt alle wirklich wesentlichen Informationen an, wie etwa den aktiven Eingang und den Lautstärke-Pegel. Wer‘s dennoch etwas detaillierter wünscht, der findet ein zweites, deutlich größeres Display hinter einer Abdeckung an der Front. Hier werden alle Informationen ebenfalls sehr übersichtlich dargestellt, zudem verbergen sich hier zahlreiche weitere Bedienelemente sowie einige analoge als auch digitale Anschlüsse, bis hin zu einem HDMI-Eingang, sodass man etwa mobile Geräte sehr komfortabel und schnell mit dem AV-Receiver verbinden kann.

Während also die Frontseite geradezu schlicht wirkt, sieht es auf der Rückseite des Geräts ganz anders aus. Hier präsentiert sich dem Anwender eine Flut an Schnittstellen für alle nur erdenklichen Geräte. Hier zeigt sich, dass es Marantz wirklich ernst meint, wenn das Unternehmen im Zusammenhang mit dem Marantz SR7007 von einem echten AV-Schwergewicht spricht, das für alle Eventualitäten gerüstet ist.

So weist der neue AV-Receiver von Marantz sieben Endstufen mit einer Leistung von jeweils 125 Watt auf, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm. Diese sind in Stromgegenkopplungstechnologie aufgebaut und setzen auf Marantz HDAM-Verstärkerstufen und streng selektierte Bauteile um eine bestmögliche Klangqualität durch höchste Detailtreue und Tiefe zu erzielen.

In bewährter Art und Weise setzen die Entwickler von Marantz auf Algorithmen aus dem Hause Audyssey, wie etwa Audyssey DSX Processing um einen präzisen Surround-Sound in den Raum zu zaubern. Ebenso stehen Audyssey MultiEQ XT und MultiEQ XT zur Verfügung, um die Wiedergabe optimal, und mit Hilfe der entsprechenden Einmessautomatik besonders einfach, dem jeweiligen Raum anzupassen. Algorithmen wie Marantz Dynamic Expander in der Version 2 (M-DAX2) für komprimierte Dateien wie etwa MP3 oder DVD sowie Hybrid PLL Jitter Reducer leisten ebenfalls ihren Beitrag zu einer stets akkuraten Wiedergabe, gleichgültig aus welcher Quelle.

Es versteht sich übrigens als Selbstverständlichkeit, dass der neue Marantz SR7007 natürlich mit allen aktuellen Surround-Sound-Formaten umzugehen weiss und nunmehr nicht nur alle erweiterten Farbräume und Inhalte in 3D verarbeitet, er ist zudem bereits für Inhalte in 4K gerüstet. Hier verfügt der Marantz sowohl über einen Upscaler als auch eine Pass-Through-Funktion.

Insgesamt sieben HDMI-Eingänge stehen für Video-Quellen zur Verfügung, sodass wohl kein Anwender in die Verlegenheit geraten wird, zuwenige Anschlüsse für seinen Gerätepark vorzufinden. Neben den bereits erwähnten Ausstattungsmerkmalen unterstützen diese Schnittstellen auch HDMI CEC sowie einen so genannten Audio Return Channel, kurz ARC genannt. Besonders hervorheben muss man, dass der neue Marantz SR7007 über drei HDMI-Ausgänge verfügt. Somit kann man nicht nur einen Fernseher und Beamer gleichzeitig anschließen, es kann auch ein zweiter Raum, also eine weitere Zone separat bedient werden.

Neben zahllosen analogen Video Ein- und Ausgängen, digitalen Audio-Schnittstellen und zahlreichen analogen Audio-Schnittstellen sticht eine integrierte Phono-Vorstufe für MM-Tonabnehmer-Systeme ganz besonders hervor. Ebensowenig fehlt natürlich die Möglichkeit, etwa Speicher-Sticks über einen USB-Port anzuschließen. Diese Schnittstelle kann zudem für mobile Devices aus dem Hause Apple eingesetzt werden, also etwa Apple iPhone, iPod oder iPad. Ein integrierter Tuner steht für den Empfang terrestrisch ausgestrahlter Radio-Sendungen zur Verfügung.

Der Marantz SR7007 kann natürlich auch ins Netzwerk eingebunden werden, wobei dies über eine Ethernet-Schnittstelle erfolgt. Ist der AV-Receiver ins Netzwerk integriert, so fungiert er als UPnP bzw. dlna 1.5 zertifizierter Streaming-Client und kann Audio-Daten bis hin zu Daten im hochauflösenden FLAC-Format wiedergeben. Zudem können mit Hilfe des AV-Receivers von Marantz auch Internet Radio-Stationen aufgerufen werden und Inhalte von Online Musik-Diensten wie etwa Last.FM usw. genutzt werden.

Der neue AV-Receiver von Marantz unterstützt darüber hinaus auch Streaming über Apple AirPlay. Wer jedoch auch Smartphones anderer Hersteller setzt, der wird sich über die Erweiterungsmöglichkeit für Bluetooth mit Hilfe des entsprechenden optionalen Marantz RX101 Bluetooth-Receiver freuen.

Die Installation des AV-Receivers soll nach Angaben des Herstellers besonders einfach vonstatten gehen. Der entsprechende Assistent ist nunmehr in sieben Sprachen vorhanden und führt den Anwender Schritt für Schritt durch alle relevanten Einstellungen bis hin zur bereits erwähnten automatischen Einmessung des Systems und somit optimalen Anpassung an die individuellen Verhältnisse im Raum.

Im täglichen Betrieb wird man sich über das besonders intuitiv und übersichtlich gestaltete Graphical User Interface freuen. Neben der im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung bietet Marantz natürlich auch passende Apps zur Steuerung aller Funktionen mit Hilfe von Smartphones an, wobei neben einer App für Apple iOS ja nun auch eine passende App für Google Android zur Verfügung steht.

Der Marantz SR7007 soll nach Angaben des Herstellers bereits ab Mitte August im Fachhandel erhältlich sein. Der Kunde hat dabei die Wahl zwischen einer Ausführung in Schwarz sowie Silber-Gold. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis wird vom österreichischen Vertrieb Novis Electronics GmbH mit € 1.600,- angegeben.

Share this article