Marantz SR7008 - Flaggschiff für anspruchsvolle Heimkino-Liebhaber?

Ab August 2013 steht Liebhabern der Lösungen aus dem Hause Marantz ein neues AV-Receiver Flaggschiff zur Verfügung, der Marantz SR7008. Dieser setze auf die Stärken des erfolgreichen Vorgänger-Modells Marantz SR7007, erweitere diesen aber auf neun Kanäle und biete Neuerungen wie etwa die Unterstützung von dts Neo:X 9.1 für einen perfekten Surround-Sound, so Marantz.

Von Michael Holzinger (mh)
12.06.2013

Share this article


Als multimediale Heimkino-Zentrale für anspruchsvolle Home Cinema-Liebhaber bezeichnet der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Marantz den neuen Marantz SR7008. Man erachte diese Lösung als obere Spitze der aktuellen Reihe an Heimkino-Komponenten und als neues Flaggschiff im Bereich der Netzwerk AV-Receiver, der auf die Stärken des Vorgänger-Modells Marantz SR7007 setzt, dabei aber in wesentlichen Bereichen nochmals verbessert und erweitert wurde.

Wie bereits in der Vergangenheit waren die Entwickler eigenen Angaben zufolge bestrebt, trotz umfangreichem Funktionsumfang eine besonders intuitive Bedienung zu realisieren und eine besonders elegante Lösung zu kreieren, Einfachheit und Eleganz somit zu verbinden. So präsentiert sich der Marantz SR7008 wie seine Vorgänger mit einer zunächst sehr aufgeräumten, geradezu schlichten Frontseite, auf der das vergleichsweise kleine blau illuminierte Bullaugen-Display, das ja schon fast geradezu typisch für Geräte aus dem Hause Marantz ist, sowie der Eingangswahlschalter sowie der Lautstärke-Regler alles sind, was der Kunde zunächst zu sehen bekommt. Erst wenn man die an der Unterseite der aus Aluminium ausgeführten Front untergebrachte Klappe öffnet, präsentieren sich alle wesentlichen Bedienelemente sowie einige Anschlüsse.

Natürlich ist die Rückseite des Marantz SR7008 reichlich mit Anschlüssen bestückt, so stehen etwa allen sechs HDMI-Eingänge zur Verfügung, die mit einem Audio Return Channel (ARC) aufwarten, und Daten in 3D sowie 4K unterstützen. So verfügt der Marantz SR7008 nicht nur über eine Pass through-Funktion für Inhalte in 4K, er ist zudem mit einem Upscaler ausgestattet, sodass jedweder Inhalt auf die volle 4K Auflösung hochskaliert werden kann. Zudem verfügt er über die so genannte Marantz InstaPrevue-Funktion, um eine Vorschau der HDMI-Eingangsquellen auf dem Bildschirm zu bieten.

Übrigens, ein weiterer HDMI-Eingang verbirgt sich an der Front hinter der bereits erwähnten Klappe, sodass mobile Devices komfortabel eingebunden werden können. Der Marantz SR7008 wartet mit zwei HDMI-Ausgängen auf, die simultan genutzt werden können. Für die zweite Zone steht ein weiterer HDMI-Ausgang zur Verfügung.

Auch an weiteren analogen als auch digitalen Schnittstellen soll es nicht mangeln, und dazu gehört etwa auch ein 11.2 Kanal Vorverstärker-Ausgang und somit ein Anschluss für zwei unabhängige Subwoofer, sowie ein Phono-Eingang für MM Tonabnehmer-Systeme. Für mobile Devices und Speicher-Medien steht, ebenfalls direkt an der Front, ein USB-Anschluss zur Verfügung.

Marantz setzt natürlich auch bei diesem AV-Receiver auf diskret aufgebaute Endstufen, wobei in diesem Fall stolze neun Endstufen zur Verfügung stehen, die eine Leistung von jeweils 200 Watt bieten sollen. Diese sind über Stromgegenkopplung mit Marantz HDAM-Audioschaltkreisen aufgebaut und sollen allein streng selektierte Komponenten aufweisen. Damit sei nach Herstellerangaben eine dynamische, extrem detailreiche Wiedergabe garantiert, die den Ansprüchen selbst anspruchsvollster Heimkino-Enthusiasten an ein Gerät der Premium-Klasse entsprechen könne. Um dieses Ziel zu erreichen, setze man zudem auf eine 9.2 Kanal-Signalverarbeitung mit so genanntem Clock Jitter Reducer.

Selbstverständlich versteht sich der neue Marantz SR7008 auf alle gängigen Surround-Formate bis hin zu dts Neo:X 9.1 und Audyssey DSX Processing. Damit lassen sich etwa zusätzliche Front Height- oder Front Wide-Lautsprecher-Systeme betreiben, um einen noch eindrucksvolleren Surround-Klang realisieren zu können.

Zudem stehen hier auch weitere DSP-Algorithmen aus dem Hause Audyssey zur Verfügung, etwa Audyssey MultiEQ XT32, LFC, Dynamic EQ sowie Dynamic Volume und der Marantz SR7008 ist als Audyssey Pro fähig klassifiziert. Natürlich steht somit auch eine komfortable, sehr akkurate Einmess-Option zur Verfügung, um die Wiedergabe optimal an die jeweiligen Raumverhältnisse anzupassen.

Im Netzwerk fungiert der Marantz SR7008, wie erwartet, als UPnP und dlna-zertifizierter Streaming-Client, der Fotos und Audio-Daten wiedergeben kann. Bei Audio zeigt er sich für alle wesentlichen Formate gerüstet und kann neben MP3, AAC, WMA, Apple Lossless, auch Daten im WAV und FLAC-Format wiedergeben. Und zwar mit bis zu 24 Bit und 192 kHz inklusive Gapless Playback.

Darüber hinaus erlaubt er den Zugriff auf On-demand-Dienste wie Spotify und kann auf Internet Radio wie Last.fm zugreifen. Auch die Foto-Plattform FlickR steht zur Verfügung, sofern man über einen entsprechenden Account verfügt.

Für die Apple-Welt ist der Marantz SR7008 mit Apple AirPlay ausgestattet, erlaubt also das Musik-Streaming direkt vom Apple iPhone, iPod touch, iPad oder PC bzw. Mac mit Apple iTunes. Damit lässt er sich auch in ein Multi-Room Setup integrieren.

Übrigens, wir haben es bereits anklingen lassen, natürlich unterstützt der Marantz SR7008 mehrere Zonen, und zwar bis zu drei mit Multi-Room- als auch Multi-Source-Funktionalität.

Marantz setzt auch bei diesem neuen Flaggschiff auf eine besonders einfache Installation und bietet dafür einen in neun Sprachen ausgelegten Setup-Assistenten sowie eine graphische Benutzeroberfläche an. Auch die Lautsprecher-Anschlüsse sind in diesem Fall farblich kodiert, sodass die Installation besonders einfach vonstatten gehen sollte. Wer nicht allein mit der im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung auskommen will, der kann die Marantz Remote App für Smartphones mit Google Android sowie Apple iOS nutzen, die kostenlos im Apple iTunes App Store bzw. Google PLAY Store zur Verfügung steht. Selbst das Web-Interface, über das man mit jedwedem Browser direkt auf den Marantz SR7008 zugreifen kann, wurde optisch ansprechend und somit sehr intuitiv gestaltet.

Der Marantz SR7008 soll, so die derzeit vorliegenden Informationen des Herstellers, im Lauf des August 2013 sowohl in Schwarz als auch Silber-Gold im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis für den Marantz SR7008 wird mit € 1.599,- angegeben.

Share this article