Responsive image Audio

Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver und Marantz AV7703 AV-Vorverstärker - Nun auch mit Multiroom über HEOS

Foto © Marantz Deutschland

Mit den neuesten AV-Boliden aus dem Hause Marantz hält auch hier das Multiroom Audio-Streaming-System HEOS by Denon Einzug. Sowohl der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver als auch der neue Marantz AV7703 AV-Vorverstärker sollen - nicht nur dadurch - neueste Audio- und Video-Funktionen mit hochwertiger Klangqualität verbinden.

Kurz gesagt...

Als groß, stark und innovativ bezeichnet Marantz die neuesten Lösungen im AV-Segment, den neuen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver und Marantz AV7703 AV-Vorverstärker.

Wir meinen...

Mit den neuen AV-Lösungen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver und Marantz AV7703 AV-Vorverstärker stehen die neuen Flaggschiffe aus dem Hause Marantz zur Verfügung, die natürlich bei Audio und Bild alle aktuellen Standards erfüllen und mit einer sehr umfangreichen Ausstattung glänzen. Zudem sind diese auch als vielseitige Streaming-Lösungen ausgelegt, wobei erstmals auch HEOS by Denon zur Auswahl steht.
Hersteller:Marantz
Vertrieb:Marantz Deutschland
Preis:Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver € 1.799,-
Marantz AV7703 AV-Vorverstärker € 2.099,-

Von Michael Holzinger (mh)
11.10.2016

Share this article


Dass sich die neuesten AV-Lösungen aus dem Hause Marantz auf alle erdenklichen Standards im Home Cinema verstehen, einschließlich Unterstützung von Inhalten in 4K und HDR sowie Dolby Atmos sowie DTS:X, versteht sich als Selbstverständlichkeit, schließlich handelt es sich beim neuen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver und Marantz AV7703 AV-Vorverstärker um die Spitzenmodelle des Unternehmens. Auch die Integration ins Netzwerk ist keine Überraschung, wohl aber, dass nun auch bei Marantz das Multiroom Audio-Streaming-System HEOS by Denon Einzug hält.

Der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver präsentiert sich als zentrale Schnittstelle für Home Cinema-Lösungen, und ist dafür als 9.2-Kanal Netzwerk AV-Receiver ausgelegt. Nicht weniger als 200 Watt pro Kanal liefert dieser neue AV-Receiver von Marantz, wobei der Hersteller ganz besonders betont, dass es sich um sehr hochwertige Verstärker-Module handelt, die bei der Qualität den HiFi-Lösungen des Unternehmens in nichts nachstehen.

Dazu setzte man einmal mehr auf auf die so genannte Marantz HDAM-Technologie, also so genannte Hyper-Dynamic Amplifier Module, sowie weitere ausgewählte Komponenten und die Stromgegenkopplungstopologie von Marantz. All dies soll dazu beitragen, dass der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver einen äußerst reinen Klang bei gleichzeitig ausreichend Leistungsreserven liefert, und damit sowohl für die neuesten Action Blockbuster sowie filigrane Klassik-Passagen gerüstet ist.

Wie bereits einleitend erwähnt, versteht es sich in dieser Klasse längst als Selbstverständlichkeit, dass der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver alle aktuellen Surround-Formate verarbeiten kann. So ist er in der Lage, Inhalte in Dolby Atmos ebenso zu dekodieren, wie DTS:X und DTS Neural:X, all diese Möglichkeiten sollen nun endlich auch bei Marantz ab Werk geboten werden. Als kostenpflichtiges Upgrade steht aber zudem noch Auro-3D zur Verfügung. Der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver kann somit als 5.1.4-Surround-System genutzt werden, wobei über einen entsprechenden Vorverstärker-Ausgang eine 11.2-Kanal-Konfiguration ermöglicht wird.

Natürlich trachteten die Entwickler danach, die Inbetriebnahme des neuen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver besonders einfach zu gestalten, allen voran auch beim Setup der Surround-Konfiguration. Dazu ist der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver mit dem Einmess-System Audyssey MultiEQ XT32 ausgestattet. Im alltäglichen Betrieb glänzt er zudem mit weiteren DSP-basierten Algorithmen aus dem Hause Audyssey, etwa den Klangverarbeitungstechnologien LFC, Sub EQ HT, Dynamic Volume sowie Dynamic EQ.

Dieser hochwertigen Signalverarbeitung im Bereich Audio für Home Cinema darf die Video-Sektion natürlich in nichts nachstehen. So stehen beim neuen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver nicht weniger als acht HDMI-Eingänge zur Verfügung, um wirklich jede nur erdenkliche Quelle einbinden zu können. Alle Eingänge sind, so der Hersteller, kompatibel mit den neuesten HDMI-Spezifikationen, und damit in der Lage, Inhalte in 4K Ultra HD mit 60 Hz Full-Rate Pass-through, 4:4:4-Farbauflösung, inklusive HDR und BT.2020 zu verarbeiten und unterstützt natürlich auch HDCP 2.2. Die Signalverarbeitung erlaubt es auch, analoge Quellen entsprechend aufzubereiten, selbstverständlich auch Inhalte in Full HD, sodass diese in entsprechender 4K Auflösung mit voller Bildrate über die insgesamt drei HDMI-Ausgänge des neuen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver weitergereicht werden. Spannend ist hier ganz besonders, dass der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver eine ISF-Video-Kalibrierung vorsieht, entsprechende Dienstleister somit die Bildqualität optimal justieren können.

Übrigens, die neun Endstufen, der ebenfalls erwähnte 11.2-Kanal Vorverstärker-Ausgang, und die besagten drei HDMI-Ausgänge können natürlich auch dazu genutzt werden, mehrere Zonen zu verwalten und somit den neuen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver zur zentralen Schnittstelle für mehrere Räume zu machen.

Kein AV-Receiver kommt mehr ohne umfangreiche Netzwerk-Funktionalität aus, so auch nicht der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver. Dieser kann wahlweise über Ethernet-Kabel oder das integrierte WiFi Modul ins Netzwerk eingebunden werden und steht hier zunächst als flexibler UPnP Audio-Streaming-Client zur Verfügung. Damit kann er Inhalte bis hin zu Hi-Res Audio direkt aus dem Netzwerk wiedergeben, und zwar sowohl im Linear PCM-Format mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, sowie DSD mit bis zu DSD 5.6. Ebenso ist der Zugriff auf verschiedenste Online-Angebote möglich, dies beginnt bei Internet Radio und geht hin zu Musik-Streaming-Diensten wie etwa Spotify inklusive Spotify Connect. Auch Apple AirPlay wird unterstützt, um dies nicht zu vergessen.

Neu ist, dass nun auch Marantz auf das System HEOS by Denon setzt, und eine entsprechende Kompatibilität des neuen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver sicherstellt. Damit kann dieser als Teil des Multiroom Audio-Streaming-Systems genutzt werden.

Für die direkte Einbindung von mobilen Devices ist der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver mit Bluetooth ausgestattet, und über USB-Schnittstellen können natürlich weitere portable Devices, aber auch entsprechende Speichermedien als Quelle genutzt werden. Nicht zu vergessen, ein klassischer Radio ist natürlich ebenfalls mit an Bord.

Der neue Marantz AV7703 AV-Vorverstärker gleicht dem eben beschriebenen AV-Receiver in nahezu allen Ausstattungsmerkmalen, natürlich stehen hier aber keinerlei Endstufen zur Verfügung. Vielmehr ist der neue Marantz AV7703 AV-Vorverstärker für eine reine 11.2-Kanal Verarbeitung ausgelegt, und weist entsprechende Ausgänge in Form von symmetrischen XLR-Buchsen, sowie klassisch Cinchbuchsen auf. Zudem wurde hier ganz besonders großer Wert auf eine absolut saubere, störungsfreie Signalverarbeitung gelegt, sodass die Entwickler auf eine besonders hochwertige, dedizierte Vorverstärker-Platine mit HDAM-Modulen setzten. Auch die Stromversorgung ist hier mit einem Tick mehr Sorgfalt ausgeführt und setzt einerseits auf separate Netzteile für eine konstante und stabile Stromversorgung, darunter ein Netzteil des Vorverstärkers mit ELNA-Kondensatoren. Zudem wurden sensible Schaltungen mit einer besonders ausgeklügelten Abschirmung versehen.

Sowohl der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver als auch der neue Marantz AV7703 AV-Vorverstärker sind mit einem intelligenten Eco-Modus ausgestattet, der drei Einstellungen aufweist, und zwar „Ein“, „Aus“, sowie „Automatik“, und der eine deutliche Energieeinsparung ohne Abstriche bei der Leistung ermöglichen soll.

Natürlich lassen sich beide Lösungen aus dem Hause Marantz in erster Linie mit der jeweils im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung steuern, wobei jedoch ebenso eine passende App für Smartphones zur Verfügung steht, um eine besonders intuitive Bedienung zu erlauben. Apropos, zu diesem Thema passt auch, dass der neue Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver über farbkodierte Anschlüsse verfügt, dies sei nicht vergessen, schließlich trägt auch dies bei der Installation dazu bei, diesen Arbeitsschritt möglichst simpel und einfach zu handhaben.

Die beiden neuen Lösungen Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver und Marantz AV7703 AV-Vorverstärker sollen nach Angaben des Herstellers im November im Fachhandel zur Verfügung stehen. Der Kunde hat beim Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver die Wahl zwischen einer Ausführung in Schwarz sowie Silber-Gold, der Marantz AV7703 AV-Vorverstärker steht nur in Schwarz zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller für den Marantz SR7011 Netzwerk AV-Receiver mit € 1.799,-, und für den Marantz AV7703 AV-Vorverstärker mit € 2.099,- angegeben.

Share this article