Responsive image Audio

Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC

Foto © Harman International Industries Inc.

Die Wiedergabe von CD und SACD kombiniert mit einem Streaming-Client und einem PrecisionLink II DAC mit Pure Path Analog Output Stage steht mit dem neuesten Spross der Mark Levinson 5000 Series, dem Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC zur Verfügung. Es handelt sich somit um eine 3-in-1 Solution mit CD/ SACD Transport, Streamer und DAC.

Kurz gesagt...

Bislang bot die Mark Levinson 5000 Series allein Verstärker, nun kommt eine überaus feine Quelle hinzu, der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC.

Wir meinen...

Die Entwickler haben sich beim neuen Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC, wie bei allen Lösungen der Mark Levinson 5000 Series, ambitionierte Ziele gesteckt. Tadellose Leistung soll aufgeboten werden, verpackt in ein elegantes, geradezu massives Gehäuse, allesamt von Hand gefertigt, sodass in jeder Beziehung beste Ergebnisse erzielt werden können. Dass man sich beim Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC dazu entschloss, die Wiedergabe klassischer optischer Datenträger wie CD als auch SACD mit den Möglichkeiten moderner Streaming-Lösungen zu kombinieren, zudem auf einen bestens bewährten D/A-Wandler und eine hochwertige Ausgangsstufe zu setzen, macht den neuen Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC ganz besonders spannend.
Hersteller:Mark Levinson
Vertrieb:Harman Luxury Audio Group
Preis:€ 6.000,-

Von Michael Holzinger (mh)
15.10.2020

Share this article


Im letzten Jahr begründete die US-amerikanische High-end HiFi-Schmiede Mark Levinson die so genannte Mark Levinson 5000 Series als überaus engagiertes Projekt. Die klassischen Tugenden der Amerikaner sollten hier zu einem besonders attraktiven Preispunkt zur Verfügung stehen, sodass man eine etwas breitere Zielgruppe adressieren kann.

Den Anfang machten hierbei zwei Stereo-Vollverstärker, die Mark Levinson erstmals im Rahmen der CES 2019 in Las Vegas präsentierte, und zwar die Systeme Mark Levinson N°5805 Integrated Amplifier und Mark Levinson N°5802 Integrated Amplifier. Dieser Tage folgen nun weitere Komponenten, wobei auch hier zunächst Verstärker im Mittelpunkt stehen, und zwar die Vor- und Endstufen-Kombination Mark Levinson N°5206 Dual-Monaural Preamplifier sowie Mark Levinson N°5302 Bridgeable Dual-Monaural Amplifier. Doch damit nicht genug, nun endlich steht in der Mark Levinson 5000 Series auch erstmals ein Quellgerät zur Verfügung, und zwar eines von der besonders feinen Sorte, der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC.

Die Entwickler haben sich beim neuen Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC, wie bei allen Lösungen der Mark Levinson 5000 Series, ambitionierte Ziele gesteckt. Tadellose Leistung soll aufgeboten werden, verpackt in ein elegantes, geradezu massives Gehäuse, allesamt von Hand gefertigt, sodass in jeder Beziehung beste Ergebnisse erzielt werden können. Dass man sich beim Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC dazu entschloss, die Wiedergabe klassischer optischer Datenträger wie CD als auch SACD mit den Möglichkeiten moderner Streaming-Lösungen zu kombinieren, zudem auf einen bestens bewährten D/A-Wandler und eine hochwertige Ausgangsstufe zu setzen, macht den neuen Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC ganz besonders spannend.

So spricht der Hersteller gar von einer Wiedergabe auf absolut audiophilem Niveau, das man hier bei allen Inhalten garantieren wolle, gepaart mit einer komfortablen, ja gar intuitiven Bedienung.

Im Fokus stehen beim neuen Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC natürlich allen voran die Möglichkeiten rund um Streaming, dies ist ganz klar die Zukunft der Musikwiedergabe.

So verfügt der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC über eine Netzwerk-Schnittstelle in Form einer RJ45 Gigabit-Ethernet-Schnitttstelle, bietet aber ebenso ein integriertes WiFi Modul nach IEEE 802.11n, sodass man hier die freie Wahl der Integration ins Netzwerk hat.

Im Netzwerk kann mittels des neuen Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC auf eigene Inhalte zugegriffen werden, die wahlweise in den Formaten MP3, AAC, Ogg Vorbis, WMA, WAV, AIFF oder FLAC vorliegen, ebenso werden Inhalte in DSD als DSF oder DFF wiedergegeben. Bei Linear PCM reicht das Spektrum bis hin zu 24 Bit und 192 kHz, DSD wird einschließlich DSD 5.6 MHz unterstützt.

Auch wenn es nicht explizit ausgewiesen wird, dürfte es sich rund ums Streaming um UPnP handeln, sodass man auf problemlos auf jedes Speichersystem im Netzwerk (NAS, Network Attached Storage), aber auch auf eine Vielzahl an Apps vertrauen kann.

Es sei auch erwähnt, dass der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC über eine USB-Schnittstelle zur Einbindung entsprechender Speichermedien verfügt, sodass auch lokal direkt Audio-Files abgespielt werden können.

Die zweite Option der Wiedergabe stellt natürlich das integrierte Laufwerk für optische Medien dar, das als Slot In ausgeführt ist und neben Audio CDs auch CD-R, CD-RW, aber allen voran SACD unterstützt.

Gleichgültig, ob digitale Daten nun aus dem Netzwerk oder von optischen Datenträgern stammen, die Signalverarbeitung übernimmt beim neuen Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC ein so genannter PrecisionLink II DAC, dessen Herz ein ESS Sabre 32 Bit Pro Series DAC darstellt. Fünf individuelle ultra-low-noise Netzteile kommen hier zum Einsatz, um den integrierten Schaltkreisen die nötige Basis für eine bestmögliche Signalverarbeitung zu bieten. Eine proprietäre Jitter-Reduktionsschaltung und vom Benutzer wählbare digitale Filter - sieben für PCM und vier für DSD - ermöglichen zusammen mit einer großzügig geregelten Leistung die bestmögliche digitale Wiedergabe, davon sind die Entwickler bei Mark Levinson überzeugt.

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC auch über digitale Eingänge verfügt, selbst wenn es nur jeweils eine optische und eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle ist. Ebenso stehen eine optische als auch koaxiale S/PDIF-Schnittstelle als digitale Ausgänge zur Verfügung.

Auf analoger Ebene soll der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC mit einer Ausgangsstufe basierend auf PurePath Circuitry punkten, also einer voll diskret aufgebauten, direkt gekoppelten, im Dual-Mono-Aufbau realisierten Schaltung. Ein Linear Power Supply mit überdimensioniertem Ringkern-Transformator garantiert hierbei laut Herstellerangaben eine hohe Bandbreite sowie eine beeindruckende Dynamik.

Abgesehen von den bereits erwähnten digitalen Ausgängen ist der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC auf analoger Seite mit einem unsymmetrischen Cinchbuchsen-Paar als auch einem symmetrischen Ausgang in Form von XLR-Buchsen ausgestattet.

Es versteht sich als Selbstverständlichkeit, dass der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC auch das komplette Rüstzeug mit bringt, um in Steuerungslösungen eingebunden zu werden. Über die bereits erwähnte Netzwerk-Schnittstelle lässt sich dieser etwa über IP steuern, er verfügt über eine RS232-Schnittstelle, Trigger Ein- und Ausgänge und einen IR-Anschluss. Für alle gängigen Plattformen sollen entsprechende Treiber zur Verfügung stehen.

Robuste Materialien, aufwendige Oberflächen und eine nach Ansicht des Herstellers geradezu kühne Geometrie seien charakteristische Merkmale des Designs von Mark Levinson, und dürfen damit auch beim neuen Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC nicht fehlen. Die zentimeterdicken, glasperlgestrahlten, schwarz eloxierten, massiven Aluminium-Frontblenden sind so bearbeitet und konturiert, dass sie nahtlos in das schlanke Glasdisplay übergehen, das wiederum in einen glasperlgestrahlten, klar eloxierten Aluminiumrahmen eingelassen ist. Mit geprägten Öffnungen in der oberen Abdeckung, Logo im Siebdruckverfahren, und bearbeiteten Aluminiumknöpfen wurde kein Detail übersehen.

„Der N°5101 bietet eine herausragende Plattform für die Wiedergabe von CD- und SACD- Sammlungen, gespeicherten Audio-Bibliotheken und Internet-Streaming-Plattformen. Er schafft Musikliebhabern eine einzigartige Synthese aus der enormen Menge an hochauflösenden Digitalaufnahmen und den Audiotechnologien mit dem besten Klang und der anspruchsvollsten Verarbeitung auf diesem Planeten.“ - Jim Garrett, Senior Director, Product Strategy and Planning, HARMAN Luxury Audio

Der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC wird natürlich mit passender Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert.

Dieses System bringt es mit Abmessungen von 438 mm in der Breite, 466 mm in der Tiefe, sowie 126 mm in der Höhe auf ein Gewicht von 11,5 kg.

Nach Angaben des Herstellers soll der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird für diese Lösung mit € 6.000,- angegeben.

Share this article

Related posts