Responsive image Audio

Mark Levinson N°5105 Turntable - Präzision trifft auf kompromissloses Design…

Foto © Harman International Industries Inc.

Mark Levinson erweitert die Mark Levinson 5000 Series nunmehr um eine Lösung für Vinyl-Liebhaber, und setzt dabei die gleich hohen Maßstäbe an, wie bei den übrigen Komponenten der Produktreihe. So soll der neue Mark Levinson N°5105 Turntable nicht weniger als ein Statement betreffend Präzision und kompromissloser Ausführung darstellen.

Kurz gesagt...

Es sei ein Inbegriff von Präzisionstechnik in kompromissloser Ausführung und herausragendem Design, so beschreibt Mark Levinson den neuen Mark Levinson N°5105 Turntable.

Wir meinen...

Mit dem neuen Mark Levinson N°5105 Turntable soll eine Lösung zur Verfügung stehen, die der Hersteller selbst als eine Art Statement versteht, und zwar dahingehend, dass man auch bei einem Schallplatten-Spieler die Ziele, die man sich für die Mark Levinson 5000 Series gesetzt hat, umsetzen kann. So sollen die Lösungen der Mark Levinson 5000 Series all die herausragenden Eigenschaften bieten, die man von der US-amerikanischen High-end HiFi-Schmiede erwartet, allerdings zu einem besonders attraktiven Preis. Demzufolge bezeichnet Mark Levinson den neuen Mark Levinson N°5105 Turntable als eine Lösung, bei der Präzisionstechnik auf herausragende Fertigungsqualität und kompromissloses Design treffe. Der Mark Levinson N°5105 Turntable ziehe auf Grund seiner visuellen und akustischen Exzellenz nicht nur alle Blicke auf sich, sondern garantiere auch ein exklusives Hörerlebnis.
Hersteller:Mark Levinson
Vertrieb:Harman Luxury Audio Group
Preis:Mark Levinson N°5105 Turntable € 6.500,-
Mark Levinson N°5105 Turntable plus Ortofon Quintet Black € 7.300,-

Von Michael Holzinger (mh)
16.10.2020

Share this article


Jene Produktreihe, die die US-amerikanische High-end HiFi-Schmiede Mark Levinson zu Beginn des letzten Jahres erstmals im Rahmen der CES 2019 in Las Vegas präsentierte, die Mark Levinson 5000 Series, wird nun nach und nach zu einer überaus flexiblen, breit aufgestellten Linie. So standen zunächst allein zwei Stereo Vollverstärker zur Verfügung, und zwar die Systeme Mark Levinson N°5805 Integrated Amplifier und Mark Levinson N°5802 Integrated Amplifier. Dieser Tage folgen nun weitere Komponenten, wobei auch hier zunächst Verstärker im Mittelpunkt stehen, und zwar die Vor- und Endstufen-Kombination Mark Levinson N°5206 Dual-Monaural Preamplifier sowie Mark Levinson N°5302 Bridgeable Dual-Monaural Amplifier. Doch damit nicht genug, nun endlich steht in der Mark Levinson 5000 Series auch erstmals ein Quellgerät zur Verfügung, und zwar eines von der besonders feinen Sorte, der neue Mark Levinson N°5101 Network Streaming SACD Player and DAC.

Nun folgt ein weiterer Streich, und zwar in Form eines Schallplatten-Spielers, dem Mark Levinson N°5105 Turntable.

Mit dem neuen Mark Levinson N°5105 Turntable soll eine Lösung zur Verfügung stehen, die der Hersteller selbst als eine Art Statement versteht, und zwar dahingehend, dass man auch bei einem Schallplatten-Spieler die Ziele, die man sich für die Mark Levinson 5000 Series gesetzt hat, umsetzen kann. So sollen die Lösungen der Mark Levinson 5000 Series all die herausragenden Eigenschaften bieten, die man von der US-amerikanischen High-end HiFi-Schmiede erwartet, allerdings zu einem besonders attraktiven Preis. Demzufolge bezeichnet Mark Levinson den neuen Mark Levinson N°5105 Turntable als eine Lösung, bei der Präzisionstechnik auf herausragende Fertigungsqualität und kompromissloses Design treffe. Der Mark Levinson N°5105 Turntable ziehe auf Grund seiner visuellen und akustischen Exzellenz nicht nur alle Blicke auf sich, sondern garantiere auch ein exklusives Hörerlebnis.

Dass man hier die gleich hohen Maßstäbe ansetzt, wie bei den bisherigen Lösungen, zeigt allein die Tatsache, dass der neue Mark Levinson N°5105 Turntable auf einem fast fünf Zentimeter dicken, massiven Aluminium-Sockel aufbaut, der aus einem einzigen Blick gefräst wurde. Hinzu kommt eine ebenfalls rund fünf Zentimeter dicke, glasperlengestrahlte, schwarz eloxierte Aluminium-Front, in die ein getöntes Glasdisplay eingesetzt wurde.

Auch der Plattenteller ist aus massivem Aluminium gefertigt und bringt es mit aufwendiger Bedämpfung auf nahezu 6,5 kg. Er rotiert auf einer Achse aus gehärtetem Edelstahl in einem ultrapräzisem Lager, wie es der Hersteller zu Protokoll gibt. Bei diesem Lager vertraut man auf ein spezielles Verbundmaterial sowie eine gesinterte Messingbuchse, sodass diese Lösung wartungsfrei ist und komplett auf eine Schmierung mittels Öl verzichten kann.

Angetrieben wird der Plattenteller über einen außen laufenden Riemen und einen 12 V Synchron-Motor mit digitaler Steuerung für eine stets präzise Kontrolle der Drehzahl. Selbstverständlich kann man damit die Drehzahl auf Knopfdruck zwischen 33 und 45 Umdrehungen pro Minute auswählen.

Bei der Tonarmaufhängung setzt man einmal mehr auf Aluminium, wobei es sich um eine zweiachsige Konstruktion handelt. Das 10 Zoll Tonarmrohr des neuen Mark Levinson N°5105 Turntable hingegen ist aus Karbonfaser, mündet aber wiederum in einem Headshell aus Aluminium.

Das gesamte Laufwerk ruht auf verstellbaren Aluminiumfüssen. Diese sind, so der Hersteller, jeweils mit einem internen Federsystem aus verschiedenen Materialien ausgestattet, um eine optimale Entkopplung zu garantieren.

Beim neuen Mark Levinson N°5105 Turntable hat der Kunde zwei Optionen. Einerseits kann er das Laufwerk „nackt“ erstehen, sprich, ohne Tonabnehmer-System. Zudem bietet der Hersteller aber auch die Möglichkeit, sich für ein nahezu sofort spielbereites Laufwerk zu entscheiden, also gleich ab Werk ein Tonabnehmer-System vormontiert zu erwerben. Hierbei handelt es sich um ein durchaus sehr hochwertiges Modell, und zwar ein Ortofon Quintet Black MC Tonabnehmer-System.

Der neue Mark Levinson N°5105 Turntable misst 438 x 395 x 154 mm und bringt es damit auf beachtliche 34 kg.

„Der Plattenspieler No5105 ist eine eindrucksvolle Demonstration des Markenanspruchs von Mark Levinson, dass Musik in ihrer Gesamtheit gehört werden muss, um in vollen Zügen genossen werden zu können. Es ist unser Statement, von dem auch unsere Kunden überzeugt sind, dass analoge Musik eine Wärme und Tiefe hat, die nicht synthetisch erzeugt werden kann. Und das sowohl in der Abgeschlossenheit von Musikzimmern als auch zunehmend in gemeinsam mit Freunden, Familie und Gleichgesinnten genutzten Räumen.“ - Jim Garrett, Senior Director, Product Strategy and Planning, HARMAN Luxury Audio

Der neue Mark Levinson N°5105 Turntable steht ab sofort im Fachhandel zur Verfügung. Entscheidet man sich allein für das Laufwerk, so wird der empfohlene Verkaufspreis für diese Lösung mit € 6.500,- angegeben. Will man jedoch die Ausführung mit vorinstalliertem Tonabnehmer-System, also dem Ortofon Quintet Black MC Cartridge, so muss man dafür nach Angaben des Herstellers € 7.300,- budgetieren.

Stets dabei ist eine Schraubklemme, die aus Aluminium gefertigt wurde. Auch eine Tellermatte findet sich im Lieferumfang, ebenso alle Utensilien für die Inbetriebnahme, allen voran eine Schablone zur optimalen Ausrichtung des Tonabnehmer-Systems.

Share this article

Related posts