Responsive image Audio

McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier - Kraftpaket fürs Home Cinema

Foto © McIntosh Laboratory Inc.

Er ist als zentrales „Kraftwerk“ fürs Heimkino konzipiert, der neue McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier, den das US-amerikanische Unternehmen McIntosh Laboratory Inc. nunmehr ankündigt, und als Erfüllung aller Home Cinema-Träume bezeichnet. Allen voran Leistung satt soll hier geboten werden, und zwar mit 250 Watt pro Kanal im Dreikanal-, und pro Kanal 200 Watt beim Betrieb aller sieben hier gebotenen Verstärker-Kanäle.

Kurz gesagt...

Nicht weniger als die Erfüllung aller Home Cinema-Träume verspricht McIntosh Laboratory Inc. für den neuen McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier

Wir meinen...

Der neue McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier wartet allen voran mit mächtigen Leistungsreserven auf, um als wahres Kraftpaket im Heimkino zu fungieren. Zudem stehen hier natürlich alle Ausstattungsmerkmale zur Verfügung, die die aktuellen Verstärker aus dem Hause McIntosh Laboratory Inc. insgesamt auszeichnen, wobei man hier zudem auf ein gegenüber den Vorgängern leicht adaptiertes Design setzte, das sich vor allem in einem Blickfang manifestiert, dem neuen TripleView Power Output Meter an der Front.
Hersteller:McIntosh Laboratory Inc.
Vertrieb:Audio Components GmbH
Preis:€ 11.980,-

Von Michael Holzinger (mh)
17.10.2019

Share this article


Dass die US-amerikanische High-end HiFi-Schmiede McIntosh Laboratory Inc. sich nicht allein auf klassisches Stereo fokussiert, sondern ebenso umtriebig im Bereich Home Cinema ist, dürfte hinlänglich bekannt sein. Ebenso, dass man bei McIntosh Laboratory Inc. allen voran im Bereich Verstärker nichts von „kleinen“ Lösungen im Allgemeinen hält, sondern durchaus „etwas großzügiger“ an die Sache heran geht, und zwar in jedweder Beziehung.

Dies stellt auch der neueste Leistungsverstärker unter Beweis, den McIntosh Laboratory Inc. nunmehr für den Bereich Home Cinema präsentiert, und zwar der neue McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier.

Der neue McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier wartet allen voran mit mächtigen Leistungsreserven auf, um als wahres Kraftpaket im Heimkino zu fungieren. Zudem stehen hier natürlich alle Ausstattungsmerkmale zur Verfügung, die die aktuellen Verstärker aus dem Hause McIntosh Laboratory Inc. insgesamt auszeichnen, wobei man hier zudem auf ein gegenüber den Vorgängern leicht adaptiertes Design setzte, das sich vor allem in einem Blickfang manifestiert, dem neuen TripleView Power Output Meter an der Front.

Bleiben wir doch gleich bei „Äußerlichkeiten“, der neue McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier präsentiert sich als standesgemäßer Bolide mit Abmessungen von nicht weniger als 44,5 cm in der Breite, 23,9 cm in der Höhe, und 53,3 cm in der Tiefe. Man hat es hier mit einer Lösung zu tun, die man wohl gleich mit ein paar Freunden einweiht, denn deren Unterstützung ist geradezu unerlässlich, wenn man den McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier ins Heimkino verfrachten will, schließlich gilt es, nicht weniger als 43 kg zu hieven.

Ein Blick auf die Oberseite zeigt die klassische Aufteilung der Funktionseinheiten, wobei natürlich allen voran die massiven Kühlkörper auffallen, die mehr als die Hälfte der Oberseite einnehmen, und, wie es sich geziemt, die bereits typische Formgebung mit integriertem McIntosh Logo aufweisen, wobei der Hersteller hierbei von McIntosh Monogrammed Heatsinks spricht. Einmal mehr thronen diese Kühlkörper in Schwarz geradezu auf dem in Silber gehaltenen Edelstahl-Gehäuse, wobei an der Rückseite die Eingänge, ausgeführt als symmetrische XLR-Buchsen sowie unsymmetrische Cinch-Anschlüsse an der Unterseite, die natürlich zahlreich vorhandenen, solide ausgeführten und vergoldeten Schraubklemmen für die Lautsprecher-Systeme in die obere Hälfte integriert wurden.

Die Front ziert natürlich eine Glasplatte, die über die in schwarz gehaltene Grundkonstruktion gelegt, und von zwei Aluminiumleisten flankiert wird. Zwei Drehgeber stehen hier zur Verfügung, aber der wahre Eye-catcher sind ganz klar die in Blau illuminierten VU-Meter. Und die sind neu, denn erstmals setzt McIntosh Laboratory Inc. beim McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier nunmehr auf ein so genanntes TripeView Power Output Meter, das eine Diagonale von nicht weniger als 15 Zoll, also in etwa 38 cm aufweist. Als Lichtquelle kommen hier nunmehr LEDs zum Einsatz, wobei sich deren Intensität dimmen lässt. Wer mag, kann diese Beleuchtung auch ganz deaktivieren, um es im Home Cinema komplett dunkel zu haben…

Als eines der wesentlichsten Merkmale des neuen McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier aber hebt der Hersteller dessen Dynamic Headroom hervor, wobei man von nicht weniger als 94 Prozent Steigerung spricht. Ausgelegt ist diese neue Lösung, wie der Name unschwer erkennen lässt, als Sieben-Kanal Leistungsverstärker, wobei man hier die Möglichkeit hat, lediglich drei Kanäle für Front Links, Front Rechts und Center zu betreiben, sodass pro Kanal 250 Watt zur Verfügung stehen, und zwar sowohl bei 4 als auch 8 Ohm Impedanz der Speaker. Ermöglicht wird dies durch den bekannten McIntosh Dynamic Power Manager des in Solid State und Push-Pull Complementary Circuit Configuration realisierten Verstärker. Setzt man alle sieben zur Verfügung stehenden Kanäle ein, so liefert der neue McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier immer noch beachtliche 200 Watt pro Kanal.

Interessant ist zudem, dass man den neuen McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier auch als Zweizonen-Amplifier einsetzten kann, etwa um fünf Kanäle für Surround in Zone A, und die zwei übrigen in Stereo in Zone B zu nutzen.

Natürlich verfügt der neue McIntosh MC257 7-Channel Solid State Amplifier über bekannte Ausstattungsmerkmale wie etwa die McIntosh PowerGuard Technology um die Lautsprecher-Systeme vor Schäden durch Clipping zu schützen, ebenso McIntosh Sentry Monitor Technology zum Schutz des Verstärkers selbst. Der neue Leisstungsverstärker aus dem Hause McIntosh Laboratory Inc. soll in Kürze zum empfohlenen Verkaufspreis von € 11.980,- zur Verfügung stehen.

Share this article