Responsive image Audio

McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier

Foto © McIntosh Laboratory Inc.

Bislang galt der McIntosh MC452 als leistungsstärkster Stereo Amplifier im Angebot der US-amerikanischen HiFi-Schmiede McIntosh Laboratory Inc., nun aber wird dieser abgelöst, und zwar vom neuen McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier, der nochmals eine gehörige Portion zulegt.

Kurz gesagt...

Als leistungsstarken Stereo Leistungsverstärker präsentiert sich der neue McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier und damit der Nachfolger des McIntosh MC452.

Wir meinen...

McIntosh Laboratory Inc. gibt zu Protokoll, dass der neue McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier gegenüber seinem Vorgänger eine Vielzahl an Verbesserungen aufweist, allen voran etwa eine drastische Erweiterung der Filterkapazität um immerhin nahezu 50 Prozent, die sich direkt in einen höheren Dynamic Headroom niederschlägt. Nichts geändert hat sich daran, dass hier mit zweimal 450 Watt ausreichend Leistung zur Verfügung steht, sodass nunmehr der neue McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier die Spitze übernimmt, wenn es um den leistungsstärksten Stereo Verstärker der US-amerikanischen HiFi-Schmiede geht.
Hersteller:McIntosh Laboratory Inc.
Vertrieb:Audio Components Vertriebs GmbH
Preis:€ 12.480,-

Von Michael Holzinger (mh)
03.07.2018

Share this article


Das US-amerikanische Unternehmen McIntosh Laboratory Inc. ist bekannt dafür, bei Verstärkern durchaus ein Mehr an Leistung zu präferieren. So manch Lösung der etablierten HiFi-Schmiede strotzt geradezu vor Watt, und bringt dies durchaus mit ihrem Erscheinungsbild zum Ausdruck. Lösungen der Marke McIntosh Laboratory Inc. zeigen zumeist ganz klar, was sie unter der Haube haben.

Bei Stereo Leistungsverstärkern stand bislang der McIntosh MC452 2-Channel Solid State Amplifier ganz oben in der „Leistungsskala“, nun aber soll diese Aufgabe ein neues Modell übernehmen, und zwar der McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier.

So führt das Unternehmen beim neuen McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier an, dass dieser ebenfalls mit einer Leistung von zweimal 450 Watt auftrumpfen könne, wobei ein dedizierter so genannter McIntosh Autoformer, separat gekoppelt mit jedem Kanal, diese 450 Watt bei prinzipiell jedwedem Lautsprecher-System liefern könne, unabhängig davon, ob dieser nun eine Impedanz von 2, 4 der 8 Ohm aufweise. Damit sei der neue McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier in der Lage, selbst wirklich mächtige HiFi-Systeme mit entsprechenden Lautsprechern problemlos ohne jedwede weitere Unterstützung zu kontrollieren.

McIntosh Laboratory Inc. gibt zu Protokoll, dass der neue McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier gegenüber seinem Vorgänger eine Vielzahl an Verbesserungen aufweist, allen voran etwa eine drastische Erweiterung der Filterkapazität um immerhin nahezu 50 Prozent, die sich direkt in einen höheren Dynamic Headroom niederschlägt. Dieser wurde gar um 66 Prozent erweitert, und zwar von 1,8 dB auf 3.0 dB, so der Hersteller. Unabhängig von der Musik könne der McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier damit jede Nuance in der Dynamik abbilden, und zwar frei von jedweder Verzerrung. Dies wirke sich natürlich ganz entscheidend bei der Bass-Performance aus, wie der Hersteller explizit hervor streicht.

Dass dabei dennoch die Leistungsaufnahme des McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier im Rahmen bleibt, dafür soll ein Eco-friendly Power Management System sorgen, wie es der Hersteller selbst bezeichnet. Dieses versetzt den Verstärker nach einer festgelegten Zeit ohne anliegendes Signal automatisch in den Standby Modus.

Eine weitere Verbesserung betrifft die Verkabelung sowie ausgewählte Schaltungskomponenten, so McIntosh Laboratory Inc.

Natürlich findet man auch im McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier verschiedenste Technologien und Ausstattungsmerkmale, die längst typisch für die US-amerikanische HiFi-Schmiede sind, wie etwa McIntosh Power Guard zum Schutz der Lautsprecher-Systeme, McIntosh Sentry Monitor zum Schutz des Verstärker-Elektronik selbst, aber auch natürlich das prinzipielle Verstärker-Konzept, das so genannte Quad Balanced Design. Zudem kommen natürlich auch hier in bewährter Art und Weise so genannte McIntosh Solid Cinch Speaker Binding Posts zum Einsatz, die eine besonders sichere und zuverlässige Verbindung garantieren sollen. Weitere Komponenten aus dem Hause McIntosh Laboratory Inc. können über Power Control angesteuert, und damit ein- und ausgeschalten werden.

Der McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier erlaubt es, mittels symmetrischer und unsymmetrischer Ausgänge weitere Verstärker in Spiel zu bringen und damit Lautsprecher im Bi-amping oder Tri-amping zu betreiben, bietet aber auch die Option, einen zusätzlichen Subwoofer ins Spiel zu bringen oder gar einen zweiten Vorverstärker einzubinden, wenn das primäre System nicht über ausreichend Eingänge verfügt.

Dass man auch beim neuen McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier natürlich auf das längst klassische Design der Marke vertraut, ist ohnedies selbstverständlich. Der McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier präsentiert sich somit mit einem soliden Metall-Gehäuse in Schwarz, wobei die Front von den Tragegriffen in Aluminium flankiert wird. Zentral angeordnet sind zwei mächtige, natürlich in Blau mittels LED Backlight beleuchtete VU-Meter angebracht, darunter findet man das ebenfalls beleuchtete Logo des Herstellers sowie zwei Drehgeber.

Die Seiten flankieren die so genannten Monogrammed Heatsinks, und an der Oberseite geben Glaseinlagen den Blick auf die wesentlichen Komponenten des McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier frei.

Abschließend sei noch erwähnt, dass der neue McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier mit Abmessungen von 44,5 cm in der Breite, 23,97 cm in der Höhe, und immerhin 57,2 cm in der Tiefe satte 52,3 kg auf die Waage bringt.

In den USA kann der neue McIntosh MC462 2-Channel Solid State Amplifier bereits dieser Tage vorbestellt werden, für den europäischen Markt gibt man Ende August 2018 als Liefertermin an. Der Preis für den neuen Leistungsverstärker wird mit € 12.480,- angegeben.

Share this article

Related posts