Responsive image Audio

McIntosh MCD600 AC - SACD/ CD-Player in neuer Generation

Foto © McIntosh Laboratory Inc.

Der Bedarf nach hochwertigen Audio CD Playern oder gar Super Audio CD Playern sei nach wie vor hoch, so die Einschätzung der US-amerikanischen HiFi-Schmiede McIntosh Laboratory. Darum präsentiert man nunmehr mit dem neuen McIntosh MCD600 AC einen weiteren Player, der zwar seinem Vorgänger recht ähnlich sieht, aber mit komplett neuen inneren Werten aufwarten kann.

Kurz gesagt...

Optisch mag er seinem Vorgänger recht ähnlich sehen, die inneren Werte des neuen McIntosh MCD600 AC sollen aber komplett neu sein.

Wir meinen...

Einmal mehr erweitert McIntosh Laboratory Inc. das Angebot an Audio CD- bzw- SACD-Playern, und zwar um den neuen McIntosh MCD600 AC SACD/ CD-Player. Dieser verfügt über ein besonders hochwertiges Laufwerk, zudem aber über eine komplett neu konzipierte Digilsektion, basierend auf einem 8-Kanal 32 Bit PCM/ DSD-DAC, der nicht nur Inhalten von optischen Medien wie CD, SACD und DVD zur Verfügung steht, sondern zudem auch weiteren Quellen, die über USB und S/PDIF eingebunden werden können. Interessant ist zudem, dass der neue McIntosh MCD600 AC SACD/ CD-Player auch die Rolle einer Vorstufe übernehmen kann, somit über Ausgänge mit fixem als auch variablen Pegel verfügt.
Hersteller:McIntosh Laboratory Inc.
Vertrieb:Audio Components Vertriebs GmbH
Preis:€ 8.900.-

Von Michael Holzinger (mh)
18.05.2018

Share this article


Klar, Streaming gewinnt immer mehr an Bedeutung, daran besteht kein Zweifel. Dies gilt natürlich auch im gehobenen Qualitätssegment, schließlich stehen hier längst nicht nur Downloads von Hi-res Inhalten zur Verfügung, sondern ebenso entsprechende Streaming-Angebote wie etwa TIDAL oder - ganz neu - HRA Streaming von HIGHRESAUDIO. Allerdings verfügen ambitionierte Musik-Liebhaber und HiFi-Enthusiasten nach wie vor über zumeist große Sammlungen an Audio CDs oder gar Super Audio CDs, auf die sie natürlich keineswegs verzichten wollen. Somit besteht auch ein großer Bedarf an entsprechenden Abspielgeräten, den so manch HiFi-Schmiede gerne bedient. Wie etwa die US-amerikanische HiFi-Schmiede McIntosh Laboratory Inc., die nicht müde wird, neue Laufwerke für anspruchsvolle HiFi-Enthusiasten auf den Markt zu bringen, etwa wie ganz aktuell in Form des neuen McIntosh MCD600 AC SACD/ CD-Player.

Beim neuen McIntosh MCD600 AC handelt es sich in bewährter Form um einen Audio CD- als auch Super Audio CD-Player, wobei das Unternehmen einräumt, dass dieser dem direkten Vorgänger auf den ersten Blick durchaus recht ähnlich sieht. Allerdings darf man sich dadurch nicht in die Irre leiten lassen, denn tatsächlich warte der neue McIntosh MCD600 AC mit komplett neuen inneren Werten auf, die diesen auf einem noch höheren Qualitätsniveau ansiedeln, so das Versprechen des Herstellers.

Zunächst optimierte man einmal mehr das Laufwerk selbst, vertraut hier auf einen hochwertigen Twin-Laser Optical Pickup, zudem aber auch auf einen neu konzipierten Disc Transport mit besonders präzise gefertigtem Die-Cast Aluminium-Tray und einem Advanced Digital Servo, um bereits beim Auslesen der Daten höchste Präzision zu garantieren. Das Auslesen der Daten erfolgt hier übrigens nach Angaben des Herstellers mit doppelter Geschwindigkeit, was ebenfalls mit zur hohen Präzision beitrage, dennoch soll es sich um ein überaus leise zu Werke gehendes Laufwerk handeln.

Darüber hinaus kann der neue McIntosh MCD600 AC auf einen komplett neu entwickelten Digitalschaltkreis vertrauen, dessen Herzstück laut Angaben des Herstellers ein brandneuer 8-Kanal 32 Bit PCM/ DSD-DAC ist, der im so genannten Quad-Balanced-Modus betrieben wird und damit für jeden Kanal vier DAC-Kanäle zugeordnet sind. Dies führt dazu, dass tatsächlich jedwedes Detail der Musik optimal heraus gearbeitet werden kann, eine enorme Dynamik bei gleichzeitig sehr geringem Rauschen erzielt wird. Kurzum, der neue McIntosh MCD600 AC liefert sowohl bei Audio CD als auch Super Audio CD nach Ansicht des Herstellers ein Analog-Signal mit überragender Klangqualität.

Die neue Wandler-Sektion steht aber nicht allein optischen Datenträgern in Form von Audio CD, SACD und DVD-Audio zur Verfügung, über einen USB-Port können auch entsprechende Speichermedien als Quelle eingesetzt werden. Dabei lassen sich verschiedenste Daten-Formate wiedergeben, sei es nun verlustbehaftet komprimiertes Material in MP3 oder AAC, aber auch AIFF, ALAC, FLAC und WAV. Hierbei reicht das Spektrum bis hin zu 32 Bit und 384 kHz, wobei jedwedes Material einem Upsampling auf die volle Auflösung, also 32 Bit und 384 kHz unterzogen wird. Und auch DSD wird natürlich verarbeitet, und zwar einschließlich DSD128.

Es sei nicht darauf vergessen, dass der neue McIntosh MCD600 AC auch digitale Eingänge aufweist, der hochwertige Wandler also auch weiteren Quellen direkt zur Verfügung steht. So findet man an der Rückseite des neuen McIntosh MCD600 AC neben einer optischen auch eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle.

Ein ganz besonders spannendes Ausstattungsmerkmal des neuen McIntosh MCD600 AC ist, dass dieser nicht nur über einen analogen Ausgang mit fixem Pegel verfügt, sondern zudem auch mit einem Ausgang mit geregeltem Pegel aufwarten kann. Somit ist es möglich, den neuen McIntosh MCD600 AC als Vorstufe einzusetzen, sodass letztlich allein ein Leistungsverstärker oder direkt Aktiv-Lautsprecher-Systeme als Spielpartner ausreichen.

Für beide Varianten bietet der neue McIntosh MCD600 AC sowohl unsymmetrische Cinchbuchsen, als auch symmetrische XLR-Anschlüsse. Auch auf die digitalen Ausgänge sei hingewiesen, die in Form einer optischen als auch koaxialen S/PDIF-Schnittstelle geboten werden.

Dass der neue McIntosh MCD600 AC in bewährter Art und Weise über Trigger Ein- und Ausgänge verfügt, sodass er im Umfeld weiterer Komponenten zentral gesteuert werden kann, versteht sich ohnedies in dieser Klasse als Selbstverständlichkeit.

Ebenso, dass die Entwickler von McIntosh Laboratory Inc. es nicht verabsäumten, für alle relevanten Funktionen Bedienelemente direkt am Gerät vorzusehen, sodass eine komfortable Steuerung nicht allein mit der Fernbedienung ermöglicht wird.

Auch, dass man auf das klassische Design-Konzept vertraut, wird viele potentielle Kunden erfreuen. Auch der neue McIntosh MCD600 AC ist somit im klassischen Design aller McIntosh-Lösungen gehalten, verfügt also über ein überaus solides Metall-Chassis, das bis auf die seitlichen Aluminium-Leisten an der Front komplett in Schwarz gehalten ist. Die Front ziert natürlich eine überaus schick anmutende Glasfront.

Im Lieferumfang ist, darauf weist der Hersteller explizit hin, ein hochwertiges Shunyata-Netzkabel enthalten.

Der neue McIntosh MCD600 AC bringt mit Abmessungen von 44,5 x 15,3 x 48,3 cm beachtliche 12,7 kg auf die Waage.

Nach Angaben des Vertriebs soll der neue McIntosh MCD600 AC SACD/ CD-Player bereits ab Ende Juni 2018 im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird für diesen mit € 8.900,- angegeben.

Share this article