Meridian bietet Update für den Meridian Explorer an

Mit dem Meridian Explorer steht ein erstklassiges USB Audio-Interface zur Verfügung, das jeden PC oder Mac in eine audiophile Quelle verwandeln kann. Nun steht ein Firmware-Update für dieses Device zur Verfügung, das wesentliche Detailverbesserungen mit sich bringt.

Von Michael Holzinger (mh)
13.06.2013

Share this article



Der Meridian Explorer mag zunächst als überaus unscheinbare Lösung angesehen werden. So präsentiert sich dieser fast einem USB Speicher-Stick gleich, als sehr kompakte Lösung, die aber keinesfalls unterschätzt werden darf, wie unser exklusiver Test direkt zur Markteinführung dieser Lösung zeigt. Meridian Audio Ltd. gelang hier das Kunststück, ein Audio-Interface zu entwickeln, das so manchen deutlich teureren D/A-Wandler mühelos überflügelt, sodass ein PC oder Mac, ausgestattet mit diesem unscheinbaren Device ohne Abstriche als audiophile Quelle dienen kann. Als wäre dies nicht genug, kann diese Lösung auf Grund ihrer besonders geringen Abmessungen natürlich insbesondere im Zusammenspiel mit Notebooks überzeugen, denn so hat man ein erstklassiges „Audio-System“ immer mit dabei, egal, wo und wann man Musik genießen will. Denn der Meridian Explorer kann nicht nur direkt mit einem HiFi-System verbunden werden, er verfügt zudem über einen integrierten regelbaren Vorverstärker, der auch die Funktion eines Kopfhörer-Verstärkers übernehmen kann und mühelos selbst hochwertige Kopfhörer-Modelle treibt.

Und genau hier setzt das nunmehr verfügbare Firmware-Update für den Meridian Explorer an.

Mit der neuesten Firmware für den Meridian Explorer nahmen sich die Entwickler von Meridian Audio Ltd. genau diesen Vorverstärker bzw. Kopfhörer-Verstärker an, um dessen Leistungspotential nochmals zu verbessern. So wurde etwa die Regelgenauigkeit bei geringen Pegeln deutlich verbessert, sodass eine viel feinfühligere Justierung möglich ist. Außerdem wurde der Ausgangspegel und somit die maximale Lautstärke erhöht, sodass die Vorstufe nun noch problemloser selbst anspruchsvolle Kopfhörer mit hoher Impedanz antreiben kann. Dies bedeutet aber auch, dass man sich nach dem Update nicht an den bislang üblichen Pegel orientieren sollte, da diese nunmehr deutlich höher ausfallen. Zudem gilt es zu beachten, dass nun so manch Kopfhörer mit geringer Impedanz bei zu hohen Pegeln über seine Grenzen hinaus betrieben werden kann, was zu unschönen Verzerrungen führt. Abgesehen davon, dass derartige Pegel ohnedies nichts mit Musikgenuss zu tun haben und allzu leicht das empfindliche Gehör dauerhaft schädigen würden.

Das Update wird von Meridian Audio Ltd. kostenlos angeboten. So findet man direkt auf einer eigens eingerichteten Support-Webseite des Unternehmens alle nötigen Dateien für die Betriebssysteme Microsoft Windows und Apple OS X. Neben der eigentlichen Firmware v1349 stehen hier auch die passenden Konfigurations-Tools sowie Treiber in neuester Version und eine entsprechende Dokumentation zur Verfügung.

Das Update kann einfach und problemlos von jedem Anwender selbst durchgeführt werden, denn es ist nahezu selbsterklärend, und im Zweifelsfall umfangreich dokumentiert.

Share this article

Related posts