Mobile Fidelity Original Master Sleeves - Für Vinyl nur das Beste...

Vinyl-Schätzchen müssen gehegt und gepflegt werden, also ist etwa auf die richtige Lagerung zu achten, sodass man die Qualität der Tonträger bewahrt, und somit auch nach Jahren noch bestens gepflegte, und nahezu nagelneue Schallplatten sein Eigen nennen kann.

Kurz gesagt...

Mit den so genannten Mobile Fidelity Original Master Sleeves stehen hochwertige Schutzhüllen für wertvolle Vinyl-Schätze zur Verfügung.

Wir meinen...

Rund € 30,- für nichts mehr als 50 Stück an Innenhüllen für Schallplatten? Dies mag nur all jenen seltsam vorkommen, die sich bislang noch nicht darüber ärgerten, dass eine nagelneue Schallplatte geradezu eisern an deren regulärer Innenhülle klebte, und bereits nach dem ersten Herausnehmen durch statische Aufladung und Staub deutliche Spuren auf der Oberfläche des Tonträgers zu finden waren. Um dies zu vermeiden, sollte man sich diesen "Luxus" also gönnen...

Von Michael Holzinger (mh)
23.09.2013

Share this article



Manchmal ist es ja geradezu frustrierend: da erwirbt man ein wunderbares Album als Schallplatte, nagelneu und vielleicht sogar als limitierte Ausgabe, löst behutsam die Folie, und fischt vorsichtig, aber mit Vorfreude den Tonträger aus dem Cover. Aber was soll das nun? Die schwarze Scheibe klebt förmlich in der Innenhülle fest. Und besonders enttäuschend, es sind zumeist die sogar recht hochwertig gefertigten Innenhüllen, die mit Aufdruck, etwa mit Fotos oder Lyrics aufwarten, die sich als besonders hartnäckig erweisen, wenn es gilt, den eigentlichen Tonträger aus diesen herauszunehmen.

Klar, denn hier kommt zumeist oberflächenbehandeltes Papier zum Einsatz, das sich durch elektrostatische Aufladung eisern mit der Schallplatte „verbindet“. Besonders ärgerlich ist es, wenn durch diese „Haftung“ etwaiger Staub, und der ist zumeist auch bei der Produktion oder Verpackung unvermeidlich, bereits beim allerersten Herausnehmen der Platte aus der Innenhülle für erste bleibende Spuren auf dem Tonträger sorgt. Und natürlich wirkt sich die statische Aufladung auch auf den Tonträger selbst aus, denn dieser wirkt nunmehr geradezu wie ein Magnet für Staub, abgesehen davon, dass diese mitunter so stark ist, dass es zu deutlich hörbarem „Britzeln“ beim Abspielen kommt.

Ein intensives Reinigen ist also angesagt, was aber nur wenig hilft, wenn man den Tonträger danach wieder in die „klebrige“ Innenhülle steckt.

Auch so manche ansich ebenfalls sehr hochwertig gefertigte Innenhülle aus Karton ist leider im Prinzip Gift für die Oberfläche einer Schallplatte, da diese auf Dauer wie Sandpapier wirkt, sodass die Qualität der Platte auch nicht besser wird, wenn man diese oft rein und raus schiebt. Gleiches gilt für die Hüllen aus dünstem, rauem Papier, wie man es vielfach bei älteren Schallplatten antrifft. Aber auch bei so mancher Neuproduktion geizen die Labels hier allzu gerne und liefern eine derart minderwertige Innenhülle.

Abhilfe schaffen hier spezielle Innenhüllen, wie etwa die so genannten Mobile Fidelity Original Master Sleeves. Diese sind aus hauchdünner, aber durchaus sehr robuster Kunststofffolie gefertigt, die jedoch antistatisch wirkt, sich also nicht auflädt und somit in keinem Fall an der Schallplatte haften bleibt. Allein dadurch ist dafür Sorge getragen, dass sich etwaiger Staub auf der Oberfläche der Schallplatte nicht gleich in mechanischen Beschädigungen auswirkt, wenn man den Tonträger in die Hülle steckt oder diesen heraus nimmt.

Durch die geringe Materialstärke ist zudem sichergestellt, dass man diese Innenhüllen zusätzlich einsetzen kann, diese also etwa problemlos in eine Innenhülle aus Papier oder Karton passt.

Zugegeben, für so manchen mag es geradezu paradox erscheinen, dass man für Innenhüllen aus Kunststoff-Folie rund € 30,- pro Paket ausgibt, in der dann nicht mehr als 50 Stück zu finden sind. Wer allerdings tatsächlich höchsten Wert darauf legt, dass seine wertvollen Schallplatten auch nach Jahren noch nahezu wie neu aussehen, und auch so klingen, der wird diese „Kleinigkeit“ gerne investieren, denn die richtige Lagerung ist geradezu essentiell, wenn es um die nachhaltige Wahrung der Qualität einer Schallplatte geht. Und dies fängt bei der richtigen Innenhülle an.

Eine ebenfalls empfehlenswerte Alternative zu den bislang besprochenen Innenhüllen wären etwa die LP Innenhüllen NO. 102 by NAGAOKA Japan, die sich auch großer Beliebtheit unter Vinyl-Sammlern erfreuen und immer wieder gerne empfohlen werden.

Auf den Punkt gebracht

Antistatische Innenhüllen sind defakto Pflicht, wenn man sicherstellen will, dass Schallplatten möglichst lange ihre Qualität erhalten, denn so vermeidet man, dass schon Staub beim Herausnehmen der Platten Spuren hinterlässt. Und auch die Klangqualität ist deutlich besser, wenn statische Aufladung vermieden wird.

8,0 (Exzellent)

The Good

  • Wirkt statischer Aufladung von Schallplatten vor
  • dadurch deutlich einfacheres Herausnehmen der Schallplatten
  • deutlich weniger Staub auf den Platten

The Bad

  • Kein Nachteil ersichtlich

Share this article