Responsive image Audio

Monitor Audio Bronze Serie in 6. Generation angekündigt

Foto © Monitor Audio Ltd.

Mit acht Modellen breit aufgestellt wie eh und je, damit für Stereo und Home Cinema gleichermaßen bestens gerüstet, mit Upgrades bei der Verarbeitung und Klangqualität versehen, so präsentiert sich die neue Monitor Audio Bronze Serie, die der englische Spezialist Monitor Audio Ltd. nunmehr dieser Tage erstmals in 6. Generation präsentiert.

Kurz gesagt...

Es sei die Wiedergeburt einer Lautsprecher-Legende, so bewirbt Monitor Audio Ltd. die neue, nunmehr bereits in 6. Generation präsentierte Monitor Audio Bronze Serie.

Wir meinen...

Es überrascht natürlich nicht, dass Monitor Audio Ltd. zu Protokoll gibt, dass die neue Monitor Audio Bronze Serie auf den bisherigen Tugenden der Serie aufbaut, und durch zahlreiche Verbesserungen die beste, jemals vorgestellte sei. Die ersten informationen deuten darauf hin, dass dies einmal mehr kein leeres Versprechen ist, und die neuen Modelle tatsächlich mit nochmals verfeinerten technischen Merkmalen ein Mehr an Klangqualität mit sich bringen und auch das Design betreffend haben die Entwickler wohl ganze Arbeit geleistet.
Hersteller:Monitor Audio Ltd.
Vertrieb:R.M.S. State of the Art Audiovisual Products
Deutschand:Pannes Vertriebs GmbH
Preis:Monitor Audio Bronze 50 k. A.
Monitor Audio Bronze 100 k. A.
Monitor Audio Bronze 200 k. A.
Monitor Audio Bronze 500 k. A.
Monitor Audio Bronze C150 k. A.
Monitor Audio Bronze FX k. A.
Monitor Audio Bronze AMS k. A.
Monitor Audio Bronze W10 k. A.

Von Michael Holzinger (mh)
30.01.2020

Share this article


Es ist vorerst nicht mehr als ein erster Ausblick, den der englische Lautsprecher-Spezialist Monitor Audio Ltd. dieser Tage auf die neueste Generation einer Lautsprecher-Serie gewährt, die mit zu den erfolgreichsten des Unternehmens zählt, und zwar seit ihrer Einführung vor nunmehr nahezu exakt 20 Jahren, der Monitor Audio Bronze Series. Die offizielle Markteinführung hierzulande soll im Rahmen der High End 2020 in München erfolgen.

Dennoch, ein erster Blick lohnt sich, denn die neue Monitor Audio Bronze Serie präsentiert sich, dies kann man schon festhalten, technisch komplett modernisiert und auch optisch deutlich aufgefrischt. Damit ist sichergestellt, dass diese Lautsprecher-Serie aus England auch in ihrer sechsten Generation, und damit 20 Jahre nach ihrer ursprünglichen Markteinführung, wohl ihren Erfolg fortsetzen kann.

Es überrascht natürlich nicht, dass Monitor Audio Ltd. zu Protokoll gibt, dass die neue Monitor Audio Bronze Serie auf den bisherigen Tugenden der Serie aufbaut, und durch zahlreiche Verbesserungen die beste, jemals vorgestellte sei. Allerdings kann man dies durchaus bereits anhand der ersten, nunmehr vorliegenden Informationen unterstreichen.

So weisen die Lautsprecher-Systeme der Monitor Audio Bronze Serie in der 6. Generation ein Design mit deutlich moderner wirkendem Profil auf. Dafür sorgt etwa die farblich kontrastierende Schallwand, die einen sehr ansprechenden Akzent setzt. Vier Ausführungsvarianten wird Monitor Audio Ltd. zum Start anbieten, und zwar Schwarz, wobei hier die Schallwand in Anthrazit gehalten ist, sowie Weiss in Kombination mit Grau bei der Schallwand. Bei der Ausführung Walnuss ist die Schallwand in dunklem Grau gehalten, helles Grau für die Schallwand wählte man hingegen bei der Variante in Urban Grey. Bei allen Ausführungen ist das Gehäuse mit Vinyl überzogen, wobei dieses bei den beiden Versionen Walnuss und Urban Grey eine Holzoptik aufweist.

Betreffend die technische Ausstattung lässt sich Monitor Audio Ltd. noch nicht allzu tief in die Karten bllicken, führt aber allen voran neue Treiber mit Damped Concentric Mode Technology, kurz auch einfach als DCM Technology bezeichnet, als wesentliches Merkmal an. Diese seien, so das Unternehmen, mit dem Fokus auf besten Klang hin entwickelt und optimiert worden. Auch ein neu entwickelter Waveguide kommt bei den Hochtönern zum Einsatz, und zwar ein so genannter UD-Waveguide. Diese Abkürzung steht für Uniform Dispersion und soll eine besonders homogene Abstrahlung und nahtlose Anbindung an die übrigen Chassis sicherstellen. Der Hochtöner ist übrigens nahtlos in die Schallwand eingelassen, was das elegante Auftreten der Speaker der neuen Generation der Monitor Audio Bronze Serie noch weiter verstärkt.

Wie bereits erwähnt, soll sich auch die neue Generation der Monitor Audio Bronze Serie als sehr breit aufgestellte Produktreihe präsentieren, die somit besonders flexibel für verschiedenste Aufgabenstellungen sowohl im Stereo als auch Home Cinema Segment eingesetzt werden kann.

Nicht weniger als acht Modelle stehen zur Verfügung, wobei das Spektrum von kompakten Regal-Lautsprecher-Systemen über Stand-Lautsprecher, Dolby Atmos-fähigen Speaker, Center-Speaker bis hin zum Subwoofer reicht.

Den Einstieg bildet die Monitor Audio Bronze 50, ebenso als Kompakt-Lautsprecher ausgelegt, wie die Monitor Audio Bronze 100. Mit der Monitor Audio 200 steht der kleinere der beiden Stand-Lautsprecher-Systeme zur Verfügung, die Monitor Audio Bronze 500 ist die große Schwester. Der Center-Speaker der Serie wurde Monitor Audio C150 getauft, der Monitor Audio Bronze FX soll als Rear Speaker fungieren. Für Home Cinema mit immersivem Surround steht der Monitor Audio Bronze AMS als Dolby Atmos-enabled Speaker zur Verfügung. Im wahrsten Sinne des Wortes rundet der Monitor Audio Bronze W10 Subwoofer die Produktreihe nach unten ab.

“Ich bin wirklich stolz auf das, was wir mit der 6. Generation der Bronze-Serie erreicht haben. Der Klang und die Verarbeitung gehen weit über das hinaus, was man normalerweise in diesem Preissegment erwarten würde, und ich bin sicher, dass unsere Kunden sie lieben werden.” - Michael Hedges, Technical Director Monitor Audio Ltd.

Wie bereits erwähnt, wird die Premiere der Monitor Audio Bronze Serie in 6. Generation hierzulande im Rahmen der High End 2020 in München im Mai 2020 erwartet. Einen ersten Blick wird man aber wohl schon vorher erhaschen können, denn die Engländer wollen es sich nicht nehmen lassen, die neue Produktreihe bereits Ende Februar 2020 im Rahmen der Bristol HiFi Show 2020 zu präsentieren. Dann werden wohl auch alle Daten auf den Tisch gelegt und wir können Sie, werte Leser, über weitere Details informieren.

Share this article

Related posts