Responsive image Audio

Musaic Smart HiFi System - Multiroom Audio mit Smart Home System-Integration

Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at/ Musaic Ltd.

Das durchaus in seiner Art einzigartige Konzept des Musaic Smart HiFi System ist bislang über die All-in-One Speaker Systeme Musaic MP5 sowie Musaic MP10 zugänglich, wird in Kürze aber um den Musaic MPL erweitert, der zur direkten Einbindung bestehender HiFi- oder AV-Systeme dient. Auch eine Lösung für Custom Installation-Systeme ist in Vorbereitung. Zudem ist nun eine Integration von IFTTT möglich.

Kurz gesagt...

Musaic Ltd. erweitert das so genannte Musaic Smart HiFi System um den Musaic MPL zur direkten Integration bestehender HiFi- und AV-Systeme und setzt zudem auf den Dienst IFTTT.

Wir meinen...

Musaic Ltd. nennt ihr Hi-Res Audio-fähiges Multiroom-System Musaic Smart HiFi System durchaus zu Recht ein smartes System, schließlich ist es die erste derartige Lösung, die eine direkte Brücke zu Smart Home-Lösungen schlägt, diese direkt in die eigene App implementiert. Neben der bereits umgesetzten Implementierung des Philips HUE-Systems setzt man nunmehr auf IFTTT und stellt weitere Schnittstellen in Aussicht. Zudem erweitert man die bisherigen Produkte Musaic MP5 Music Player und Musaic MP10 Music Player in Kürze um den Musaic MPL, und damit eine direkte Integration bestehender HiFi- und AV-Systeme. Erste Informationen über eine Lösung für Custom Installation-Systeme gaben die Engländer ebenfalls bereits preis.
Hersteller:Musaic Ltd.
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Phonar Akustik GmbH
Preis:Musaic MP5 Music Player € 379,95
Musaic MP10 Music Player € 499,95
Musaic MPL € 329,-

Von Michael Holzinger (mh)
27.05.2016

Share this article


Das Angebot an Streaming-Lösungen ist über den gesamten Bereich der Unterhaltungselektronik durchaus sehr vielfältig aufgestellt. Man könnte meinen, dass es längst für jedweden Bedarf die richtige Lösung gibt, das Angebot am Markt für die unterschiedlichsten Anforderungen jeweils verschiedene Optionen bereit hält. Dennoch tritt mit dem jungen Unternehmen Musaic Ltd. ein weiterer Hersteller an, der für sich in Anspruch nimmt, eine besonders innovative, komplett neuartige Lösung offerieren zu können.

Das Unternehmen Musaic Ltd. spricht bei seiner Lösung vom Musaic Smart HiFi System und bewirbt dieses mit einer smarten wireless HiFi-Erfahrung, die sich deutlich von anderen derartigen Produkten abhebt. Und um es gleich vorweg zu nehmen, diese Einschätzung hat etwas für sich, denn tatsächlich stehen mit dem Musaic Smart HiFi System Optionen zur Verfügung, die so bei keinem bislang am Markt verfügbaren System zu finden sind.

Und das liegt nicht daran, dass mit dem Musaic Smart HiFi System eine Lösung zur Verfügung steht, die als Multiroom-System konzipiert ist, das bis hin zu Audio-Daten in Hi-Res Audio alle relevanten Inhalte abspielen kann, zudem natürlich auch den Zugriff auf verschiedenste Online-Dienste wie etwa Spotify, Napster, AUPEO! oder TIDAL bietet, all dies können auch andere Lösungen. Der wohl spannendste Aspekt ist, dass das Musaic Smart HiFi System seinem Namen vor allem dadurch gerecht wird, dass es das erste derartige System ist, das eine direkte Integration von Smart Home-Lösungen bietet.

Die Lösungen rund um das Musaic Smart HiFi System werden im einfachsten Fall mittels WiFi ins Netzwerk eingebunden, wobei damit auf Musik über UPnP bzw. dlna zugegriffen werden kann, sei es nun über entsprechende Software auf einem PC oder Mac, oder aber auf einer NAS, also einer Network Attached Storage-Lösung. Wie bereits erwähnt, unterstützt das Musaic Smart HiFi System hierbei alle relevanten Audio-Daten wie MP3, AAC, WAV, AIFF, ALAC und FLAC, und zwar bis hin zu Hi-Res Audio mit 24 Bit und 192 kHz. Die zentrale Steuerung übernimmt eine spezielle App, die das Herzstück des gesamten Musaic Smart HiFi System darstellt. Damit lassen sich einzelne Clients, aber auch mehrere Clients im Verbund steuern, eben so, wie es sich für ein waschechtes Multiroom-System gehört. Diese App erlaubt es auch, Inhalte direkt vom Tablet oder Smartphone wiederzugeben, wobei neben Apple iOS auch Google Android unterstützt wird und auch Apps für Apple OS X sowie Microsoft Windows angeboten werden. Damit soll auch der direkte Zugriff auf Apple iTunes, Google PLAY Music und Windows Media Player möglich sein. Zudem stehen, wie bereits erwähnt, verschiedenste Online-Angebote zur Verfügung, wobei das Angebot stetig erweitert wird. Auch Internet Radio lässt sich natürlich wiedergeben.

Die wahre Besonderheit des Musaic Smart HiFi System ist aber die direkte Einbindung von Smart Home-Lösungen. Den Anfang machte hierbei das System Philips HUE, also die entsprechenden LED-Beleuchtungssysteme, die der niederländische Konzern in verschiedensten Versionen anbietet, und die sich über die so genannte Philips HUE Bridge auch zentral mittels App vom Smartphone oder Tablet steuern lässt.

Die Integration beim Musaic Smart HiFi System sieht so aus, um beim Beispiel von Philips HUE zu bleiben, die Lichtsteuerung direkt in der App des Systems von Musaic Ltd. vorgenommen werden kann, also etwa das Licht gedimmt wird, sobald man Abends die Musikwiedergabe startet.

Aber das soll erst der Anfang sein, die Entwickler von Musaic Ltd. haben hier noch sehr spannende Pläne.

Neu ist etwa, dass nunmehr auch der Dienst IFTTT mit all seinen Möglichkeiten unterstützt wird, sodass darüber eine Verknüpfung zu zahlreichen weiteren Smart Home-Lösungen geboten wird, die ebenfalls auf IFTTT setzen. Und da diese Plattform bislang kostenlos ist…

Bislang stehen von Musaic Ltd. zwei All-in-One Speaker zur Verfügung, und zwar der bewusst recht klein gehaltene Musaic MP5 Music Player, sowie der deutlich größere Musaic MP10 Music Player. Beide vereint ein sehr elegantes, kompakt wirkendes Design, sodass sich die beiden Systeme problemlos in jedes Wohnumfeld integrieren lassen. Ein ganz wesentliches Merkmal ist zudem die durchaus sehr ansprechende Wiedergabequalität, sodass man problemlos mit den beiden aktiven Speakern nahezu jeden Wohnraum „beschallen“ kann, selbst mit dem kleinen Musaic MP5 Music Player.

Schon der besagte Musaic MP5 Music Player ist mit zwei Breitband-Treibern samt Bassreflex-System ausgestattet, die von einem Verstärker in Class D mit zweimal 18 Watt befeuert werden. Der „Kleine“ misst 12,4 cm in der Höhe, 34,3 cm in der Breite, und weist eine Tiefe von 9,5 cm auf.

Der Musaic MP10 Music Player misst 14,6 cm in der Höhe, 41,2 cm in der Breite, und 11,5 cm in der Tiefe, und ist mit zwei Tief-Mittenton-Treibern plus Hochtöner und separatem Subwoofer ausgestattet, die mit zweimal 15 Watt plus 30 Watt befeuert werden.

Beide Systeme bieten neben einer Ethernet-Buchse allen voran WiFi nach IEEE 802.11n, sodass selbst „drahtlos“ eine ausreichend hohe Netzwerk-Performance garantiert sein sollte. Zudem verfügen beide Systeme über ein integriertes Bluetooth Modul, das neben AVRCP/ A2DP und SBC sowie AAC auch apt-X unterstützt, um mobile Devices direkt als Quelle nutzen zu können.

Zur High End 2016 in München kündigte das Londoner Unternehmen Musaic Ltd. nun eine weitere Hardware-Lösung an, und zwar den Musaic MPL Music Player, der eine ganz wesentliche, bislang im Angebot des Unternehmens klaffende Lücke schließt. Damit ist es nun möglich, bestehende HiFi- und AV-Systeme als Teil des Musaic Smart HiFi System einzubinden.

Das kleine Kästchen wird ebenfalls entweder mittels WiFi oder Ethernet-Kabel ins Netzwerk eingebunden, und stellt einen analogen Cinch-Ausgang, sowie einen optischen als auch koaxialen S/PDIF-Ausgang zur Verfügung, um als Quelle eines HiFi- oder AV-Systems zu dienen. Ganz wesentlich hierbei ist, dass die Entwickler auf einen besonders hochwertigen DAC setzen, nämlich einen DAC aus dem Hause ESS Technology Ltd. des Typs ESS ES9010K2M 32Bit SABRE DAC mit so genanntem Time Domain Jitter Elimination.

Besonders interessant ist zudem, dass dieser Musaic MPL Music Player über eine IR Learning-Funktion verfügt und dafür mit einem IR Blaster output and als auch Emitter Out ausgestattet ist, um etwa direkt mit einer passenden Fernbedienung, allen voran etwa jener des Verstärkers oder AV-Receivers, direkt gesteuert zu werden.

Der neue Musaic MPL Music Player misst 14,9 cm in der Breite, 9 cm in der Tiefe, und lediglich 9 cm und bringt damit lediglich rund 200 Gramm auf die Waage. Das Design ist bewusst sehr schlicht und simpel, sodass man den Streaming-Client problemlos in jedes HiFi- oder AV-Rack, aber auch auf ein Lowboard oder Sideboard neben das bestehende Audio-System stellen kann.

Einen kleinen Ausblick gab es zudem auf eine Lösung, die für Custom Installation konzipiert ist, und mit einem integrierten Verstärker aufwarten kann. Details dazu wollte man jedoch noch nicht allzu viele nennen.

Während die beiden Aktiv-Speaker Musaic MP5 Music Player sowie Musaic MP10 Music Player bereits im Fachhandel verfügbar sind, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 499,95 für den Musaic MP10 Music Player bzw. € 379,95 für den Musaic MP5 Music Player, muss man für den neuen Musaic MPL noch ein paar Tage Geduld haben. Dann soll auch dieser zum empfohlenen Verkaufspreis von € 329,- erhältlich sein.

Share this article