Music Hall usb-1 - Einstiegs-Lösung

Music Hall präsentiert mit dem neuen usb-1 eine vor allem für Einsteiger konzipierte Lösung, die etwas mehr ist, als ein einfacher Schallplattenspieler. Dieses Laufwerk verfügt über einen integrierten Vorverstärker mit entsprechendem Entzerrer sowie einen A/D-Wandler samt USB-Interface, sodass der Music Hall usb-1 nicht nur zum Abspielen, sondern gleichzeitig zum Digitalisieren von Vinyl genutzt werden kann.

Von Michael Holzinger (mh)
03.01.2011

Share this article


Seit 1985 entwickelt und vertreibt das US-amerikanische Unternehmen Music Hall LLC rund um Firmengründer Roy Hall unter anderem auch Schallplattenspieler in den verschiedensten Preisklassen, wobei stets ein optimales Preis/Leistungsverhältnis angestrebt wird und man damit vor allem eine preissensible, aber dennoch anspruchsvolle Kundenschicht adressieren kann.

Dies gilt wohl auch für die neueste Kreation, den Music Hall usb-1, der dieser Tage erhältlich sein soll und sich vor allem an Neu- oder Wiedereinsteiger in das spannende Segment Vinyl richtet.

Dieses Laufwerk wird, so wie alle anderen Schallplattenspieler aus dem Hause Music Hall, nicht in den USA, sondern in Europa gefertigt. Und zwar in Tschechien, von einem Unternehmen, dass nach Angaben von Roy Hall bereits seit über 50 Jahren unter anderem auf die Fertigung von Schallplattenspielern spezialisiert ist und somit über einen immensen Erfahrungsreichtum verfügt.

Es ist üblich, dass Laufwerke aus dem Hause Music Hall stets als Komplett-Lösung angeboten werden, also mit vormontiertem Tonarm und Tonabnehmersystem ausgeliefert werden. Dies ist natürlich auch beim neuen Music Hall usb-1 der Fall, wobei hier noch ein paar Ausstattungsmerkmale hinzu kommen.

Das Laufwerk präsentiert sich mit einem schwarzen Hochglanz-Finish. Der Plattenteller aus Aluminium wird über einen im Chassis integrierten Motor mittels Riemen angetrieben. Die Drehzahl wird elektronisch gesteuert und kann somit auf Knopfdruck zwischen 33 1/3 und 45 Umdrehungen pro Minute umgeschalten werden.

Das Laufwerk wird mit einem vormontiertem, S-förmigen Tonarm geliefert, auf dem zudem bereits ein MM-Tonabnehmer-System Audio Technica AT3600L angebracht und fix und fertig justiert ist. Es handelt sich also um eine richtige Out-of-the-box-Lösung, was vor allem Einsteigern die entsprechenden Arbeiten wie Montage und korrekte Justierung erspart. In diesem Fall ist sogar die entsprechende Phono-Vorstufe gleich in das Laufwerk integriert, sodass der Kunde auch diesbezüglich keine zusätzlichen Gerätschaften benötigt und das Laufwerk direkt an einen Eingang mit Line-Pegel angeschlossen werden kann. Mehr noch, auch ein A/D-Wandler sowie ein USB-Interface weist das Music Hall usb-1 auf. Dieses Laufwerk kann also direkt an einen PC oder Mac angeschlossen werden, um direkt von Schallplatten Aufnahmen anfertigen zu können. Music Hall legt mit Audacity sogar die entsprechende Software mit in das Paket. Als quasi Draufgabe gibt‘s auch noch eine praktische Abdeckung aus Plexiglas und selbst alle nötigen Kabel bis hin zum USB-Kabel sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Das neue Music Hall usb-1 soll in Kürze auch hierzulande im Fachhandel zu finden sein. Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Webseite des US-amerikanischen Herstellers Music Hall LLC sowie beim österreichischen Vertrieb Audiophil Sound and Visions von Ing. Christian Fröhlich. Der empfohlene Verkaufspreis für das Music Hall usb-1 wird voraussichtlich rund € 300,- betragen.

Michael Holzinger

Share this article