Responsive image Audio

Musical Fidelity M2 Range - Neuer Verstärker, neuer CD-Player

Foto © Musical Fidelity

Als Kombination eines leistungsstarken, flexiblen Stereo Vollverstärker sowie einem Audio CD-Player der Premium-Klasse soll sich die neue Musical Fidelity M2 Range präsentieren, und zwar in Form des neuen Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier und dem Musical Fidelity M2sCD CD Player.

Kurz gesagt...

Mit dem Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier und dem Musical Fidelity M2sCD CD Player präsentiert sich die neue Musical Fidelity M2 Range.

Wir meinen...

Nachdem Musical Fidelity im Frühjahr diesen Jahres von Antony Michaelson an Heinz Lichtenegger übergeben, so manch Umstrukturierung vorgenommen wurde, präsentiert Musical Fidelity nun erstmals neue Produkte, die ganz und gar der von der neuen Unternehmensführung ausgerufenen Strategie entsprechen, nämlich, das Angebot von Musical Fidelity sukzessive zu erweitern und die Lösungen für eine noch größere Zielgruppe attraktiver zu machen. In bewährter Art und Weise knüpft Musical Fidelity bei der neuen Musical Fidelity M2 Series an die Tradition bestehender Produktlinien an, stellt somit eine klassische Stereo-Kombination in den Mittelpunkt, bestehend aus dem Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier sowie dem Musical Fidelity M2sCD CD-Player.
Hersteller:Musical Fidelity
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Reichmann Audio Systeme
Preis:€ 999,-

Von Michael Holzinger (mh)
24.10.2018

Share this article


Die traditionsreiche englische HiFi-Schmiede Musical Fidelity erlebte in den letzten Monaten bekanntlich einige Veränderungen. So übergab Unternehmensgründer und Chefentwickler Antony Michelson die Führung seines Unternehmens in neue Hände, und zwar in die Hände eines langjährigen Freundes, Heinz Lichtenegger, Gründer und CEO von Pro-Ject Audio Systems sowie Audio Tuning Vertriebs GmbH - sempre-audio.at berichte über diesen Schritt exklusiv. Auch wenn es sich dabei somit um wirklich gravierende Änderungen bei Musical Fidelity handelte, schließlich fanden in den letzten Monaten etliche Umstrukturierungen statt, war man von allen Seiten darauf bedacht, diese Übergabe so reibungslos und für die Liebhaber dieser Marke nahezu unscheinbar über die Bühne zu bekommen. Es galt natürlich allen voran Kontinuität und Konstanz in der Unternehmensphilosophie zu garantieren, letztlich das ausschlaggebende Argument aus Sicht Antony Michaelson sein Unternehmen Heinz Lichtenegger anzuvertrauen.

Nun präsentiert Musical Fidelity erstmals neue Produkte, die ganz und gar der von der neuen Unternehmensführung ausgerufenen Strategie entsprechen, nämlich, das Angebot von Musical Fidelity sukzessive zu erweitern und die Lösungen für eine noch größere Zielgruppe attraktiver zu machen.

Mit der neuesten Produktpräsentation setzt man daher konsequenterweise am unteren Preisspektrum an, erweitert das Produktportfolio daher um die neue Musical Fidelity M2 Range.

Diese ist, wie die Nomenklatur ganz klar verrät, unter den bisherigen Serien Musical Fidelity M8 Series, Musical Fidelity M6s Series, Musical Fidelity M5s Series, und Musical Fidelity M3s Series angesiedelt.

In bewährter Art und Weise knüpft Musical Fidelity auch bei der neuen Musical Fidelity M2 Range an die Tradition besagter Produktlinien an, stellt somit eine klassische Stereo-Kombination in den Mittelpunkt, bestehend aus dem Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier sowie dem Musical Fidelity M2sCD CD-Player.

Bei der Entwicklung habe man auf eine so genannte Trickle-down Technology gesetzt, sprich, man orientierte sich an Erfahrungen und Merkmalen bei der Entwicklung der oberen Serien, und implementierte davon so viel wie möglich in die neue Produktlinie, soviel, wie der anvisierte Preispunkt gestattete. Dies geht soweit, dass man selbst Erfahrungen aus der Musical Fidelity Titan Serie, also dem Flaggschiff des Unternehmens mit ins Kalkül zog.

So präsentieren sich beide Lösungen im klassischen Design des Unternehmens, weisen also überaus solide ausgeführte Gehäuse aus Metall auf, allen voran natürlich eine geradezu massive Front aus Aluminium, die wahlweise in Schwarz oder Silber erstrahlt. Bei beiden Lösungen ist das Bedienkonzept bewusst simpel gehalten, sodass beim Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier neben einigen Tastern lediglich ein überaus großzügiger, zentral angeordneter Drehgeber zur Kontrolle der Lautstärke zu finden ist, beim Musical Fidelity M2sCD CD-Player reichen gar nur ein paar Taster zur Wiedergabesteuerung, allerdings steht hier zudem ein Display zur Verfügung.

Auch ein Blick tiefer zeigt, dass man sich bei den neuen Lösungen ganz und gar an den Design-Konzepten der größeren Geschwister orientiert.

So präsentiert sich der neue Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier als klassische Vor- und Endstufen-Kombination, allerdings „verpackt“ in einem Gehäuse. So vertraut man bei der Vorstufe auf Class A, und kombiniert diese mit zwei Leistungsendstufen in Class A/B, wobei sowohl Vor- und Endstufe über separate Stromversorgungen verfügen.

Damit lasse sich einerseits ausreichend Leistung für verschiedenste Lautsprecher-Systeme erzielen, genauer gesagt zweimal 76 Watt an 8 Ohm, zudem genau jene Feinzeichnung, Dynamik und Souveränität, die Liebhaber der Marke Musical Fidelity seit Jahr und Tag zu schätzen wissen.

An Anschlüssen stehen hier sechs Cinchbuchsen-Pärchen und somit sechs unsymmetrische analoge Eingänge zur Verfügung, darüber hinaus verfügt der Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier über einen Pre Out mit variablem, sowie einen Line Out mit fixem Pegel, sodass einerseits eine Integration in Home Cinema Konfigurationen, aber auch Bi-amping ermöglicht wird.

Der neue Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier misst 440 x 100 x 400 mm und bringt e4s damit auf 9,2 kg.

Auch der neue Musical Fidelity M2sCD CD Player soll sich ganz typisch für Musical Fidelity als reinrassiger Audio CD-Player präsentieren, der ganz und gar auf die Wiedergabe Red-Book-kompatibler Datenträger ausgelegt ist.

Das Konzept sieht einen Main Choke Filter und einen High-tech Digital Stream Noise Filter vor, der Leistungsdaten ermöglicht, die man normalerweise in deutlich kostspieligeren Lösungen vorfindet. Dazu gehört auch ein besonders hochwertiger Wandler auf Basis eines 24 Bit Delta-Sigma Bitstream Dual Differential Converters mit achtfachem Oversampling.

Analoge Signale verlassen den neuen Musical Fidelity M2sCD CD Player mittels Cinchbuchsen-Pärchen, zudem stehen aber auch digitale Ausgänge in Form einer optischen als auch koaxialen S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung.

Der neue Musical Fidelity M2sCD CD Player misst 440 x 100 x 375 mm und bringt es damit auf 6,65 kg.

Natürlich liegen den beiden Lösungen Infrarot-Fernbedienung bei, die als so genannte System-Fernbedienungen agieren, somit jeweils beide Komponenten steuern können.

Wie bereits beschrieben, werden beide Systeme der neuen Musical Fidelity M2 Range wahlweise in Schwarz oder Silber angeboten.

Die beiden neuen Lösungen werden mit einem empfohlenen Verkaufspreis von jeweils € 999,- wohl eine besonders breite Zielgruppe ansprechen können. Bereits im Laufe des November 2018 sollen der neue Musical Fidelity M2si Integrated Amplifier und Musical Fidelity M2sCD CD Player aber bereits im Fachhandel zur Verfügung stehen.

Share this article

Related posts