Musical Fidelity V90-AMP - Stereo Vollverstärker im Miniatur-Format

Klein, kleiner… Musical Fidelity V90-AMP. So könnte man wohl den neuesten Spross der englischen HiFi-Schmiede Musical Fidelity beschreiben, denn damit bietet das renommierte Unternehmen nun eine besonders winzige Lösung an, die zudem über einen USB-Port, einen analogen sowie optischen Eingang aufweist.

Kurz gesagt...

Mit einem geradezu winzigen Stereo Vollverstärker wartet Musical Fidelity auf, und zwar in der neuen V90-Series mit dem V90-AMP.

Wir meinen...

Ein analoger, ein optischer Digital-Eingang, sowie ein USB-Port zur direkten Verbindung mit einem PC oder Mac, all dies bietet der besonders kompakte Stereo Vollverstärker, den Musical Fidelity mit dem neuen Musical Fidelity V90-AMP als weitere Lösung der so genannten Musical Fidelity V90-Series offeriert.

Von Michael Holzinger (mh)
25.11.2013

Share this article


Schon bislang konzentrierte sich die renommierte englische HiFi-Schmiede nicht nur auf die wirklich üppigen HiFi-Systeme, wenngleich allen voran Musical Fidelity da durchaus etliche „Schwergewichter“ im Angebot hat. Nach und nach erweiterte Musical Fidelity rund um Unternehmensgründer Antony Michaelson das Angebot nach unten hin, also kompaktere Systeme, die jedoch auch in dieser Klasse den gleich hohen Ansprüchen genügen mussten, wie sie die Engländer bei ihren HiFi-Boliden ansetzen.

Neben der so genannten M1-Serie, die lediglich die halbe Breite der ansonst üblichen „Gardemaße“ aufweist, präsentierte man zudem zunächst die so genannte V-Serie. Während die besagte M1-Reihe allmählich alle relevanten Komponenten umfasste, um tatsächlich eine vollständige HiFi-Kette aufzubauen, widmete sich die ursprüngliche V-Serie diversen „Problemstellungen“, bot also Werkzeuge für verschiedene Aufgaben, etwa eine Phono-Vorstufe, einen D/A-Wandler oder einen Kopfhörer-Verstärker.

Mit der nunmehr aktuellen Musical Fidelity V90-Series ist dies aber nun anders, denn auch hier ist das traditionelle englische Unternehmen dabei, Lösungen anzubieten, die nicht nur jede für sich genutzt werden können, sondern in Summe eine nette HiFi-Kette bilden, die jedoch auf kleinstem Raum realisiert werden kann.

Und kleinster Raum, dies bedeutet im konkreten Fall eine Stellfläche von nicht mehr als 170 mm in der Breite, sowie 117 mm in der Tiefe. Die Höhe des Musical Fidelity V90-AMP gibt der Hersteller mit lediglich 47 mm an. Das Gewicht des Geräts beträgt nicht mehr als 710 Gramm.

Wir sagten ja „klein“, denn in diesem Fall erhält man nicht weniger als einen Stereo Vollverstärker mit diesem kompakten Formfaktor, der noch dazu mit einigen Raffinessen aufwartet.

Der Musical Fidelity V90-AMP präsentiert sich natürlich im gewohnten Erscheinungsbild der bisher verfügbaren Lösungen dieser Serie, also mit hochwertig verarbeitetem Gehäuse aus Aluminium mit tadelloser Verarbeitung. Die Front ist aufgeräumt, weist lediglich einen zentral angeordneten Lautstärke-Regler sowie zwei Status-LEDs auf. Etwas gedrängter geht es naturgemäß bei derart kleinen Abmessungen auf der Rückseite zu, denn allein die als Klemmen ausgeführten Lautsprecher-Anschlüsse benötigen natürlich entsprechenden Platz. Darüber hinaus findet man hier einen USB-Port, um den Musical Fidelity V90-AMP direkt mit einem PC oder Mac zu verbinden. Hierbei handelt es sich um ein asynchrones USB-Interface, das Audio-Daten mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit und 48 kHz verarbeiten kann. Analoge und digitale Quellen lassen sich über einen 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss einspeisen, der auch einen optischen TOS-Link Eingang bietet. Das entsprechende Digital-Kabel mit dem speziell ausgeführten Anschluss ist ebenso im Lieferumfang enthalten, wie ein analoges Kabel mit 3,5 mm Stereo Mini-Klinke auf ein Cinchanschluss-Pärchen.

Das Netzteil des Verstärkers ist ins Gerät integriert. Zudem bietet der Musical Fidelity V90-AMP einen DC Output, wobei dazu derzeit nur der Verweis auf der Webseite des Herstellers zu finden ist, dass dieser „for future MF product only“ konzipiert sei.

Der Musical Fidelity V90-AMP liefert eine Leistung von zweimal 20 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm.

Die Auswahl des aktiven Eingangs erfolgt automatisch, je nachdem, welches Signal anliegt. Mittels eines kleinen Wahlschalters an der Rückseite kann der Anwender bestimmen, ob bei der Verbindung mit einem PC die Lautstärke-Regelung direkt am Computer, oder aber am Gerät selbst erfolgt.

Nach Ansicht von Musical Fidelity handelt es sich beim neuen Musical Fidelity V90-AMP um einen besonders flexiblen Verstärker, der natürlich in erster Linie als eigenständige Lösung, etwa direkt am Arbeitsplatz eingesetzt werden kann. Ebenso soll er sich, wie bereits erwähnt, als Abschluss für eine kleine HiFi-Kette im Verbund mit anderen Lösungen der Musical Fidelity V90-Series eignen, die etwa den D/A-Wandler Musical Fidelity V90-DAC, die Phono-Vorstufe Musical Fidelity V90-LPS, und nunmehr auch den Kopfhörer-Verstärker Musical Fidelity V90-HPA umfasst.

Der neue Musical Fidelity V90-AMP ist ab sofort im Fachhandel zu finden. Der österreichische Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH gibt für diese Lösung einen empfohlenen Verkaufspreis von € 279,- an.

Share this article

Related posts