Musical Fidelity liefert Apple iPhone und iPad App für M1 CLiC

Musical Fidelity bietet mit dem so genannten Musical Fidelity M1 CLiC einen besonders flexiblen Streaming-Client, der nicht nur als solcher im Verbund eines HiFi-Systems eingesetzt werden kann, sondern durch sein spezielles Konzept als D/A-Wandler und Vorstufe und als zentrale Schnittstelle für ein besonders kompaktes HiFi-System mit weiteren Komponenten der Musical Fidelity M1 Serie fungiert.

Von Michael Holzinger (mh)
26.03.2012

Share this article


Ja, der Musical Fidelity M1 CLiC ist natürlich zunächst ein Streaming-Client, wenn auch ein sehr flexibler. So kann diese Lösung der englischen HiFi-Schmiede Musical Fidelity nicht nur Audio-Daten in den verschiedensten Formaten als so genannter UPnP bzw. dlna-zertifizierter Streaming-Client aus dem Netzwerk von einer entsprechenden NAS wiedergeben, er erlaubt ebenso den Zugriff auf abertausende Internet Radio-Stationen und versteht sich auch auf die Wiedergabe von Inhalten über seine USB-Schnittstellen. Diese bieten auch einem Apple iPhone, iPod oder iPad Anschluss und lesen Daten aus dem Speicher der mobilen Geräte digital aus. Alles, was man also von einem derartigen Device erwarten darf.

Doch der Musical Fidelity CLiC kann noch mehr, viel mehr. Denn die Entwickler von Musical Fidelity konzipierten dieses Gerät als zentrale Schnittstelle ihrer so genannten M1 Serie, die unter anderem neben einem „CD-Player“, dem Musical Fidelity M1 CDT Compact Disc Transport inzwischen auch einen Leistungsverstärker, den Musical Fidelity M1 PWR umfasst. Daher eignet sich der Musical Fidelity ebenso als D/A-Wandler sowie flexible Vorstufe. Somit lässt sich auf kleinstem Raum eine komplette HiFi-Kette aus Einzelkomponenten zusammenstellen, die wohl selbst anspruchsvolle Anwender zufrieden stellen sollte.

Bislang musste man sich bei der Steuerung des überaus flexiblen Geräts entweder mit der im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung begnügen. Oder aber, man setzte auf eine der zahllosen Apps für mobile Devices mit Apple iOS oder Google Android. Und da gibt es ja geradezu für derartige UPnP bzw. dlna Streaming-Clients einige sowohl im Apple iTunes App Store als auch bei Google Play.

Nun aber bietet die englische HiFi-Schmiede Musical Fidelity für den M1 CLiC zumindest für Apple iPhone und iPod touch, aber ebenso für das Apple iPad eine eigene, perfekt auf die Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale des Geräts abgestimmte App an. Und zwar kostenlos!

Die App beschränkt sich somit keineswegs allein auf die Streaming-Funktionalität des Geräts aus England, wie dies etwa mit Anwendungen wie dem allseits bekannten PlugPlayer und ähnlichem der Fall wäre. Vielmehr werden mit Hilfe dieser neuen App alle Funktionen des Geräts über die mobilen Devices aus dem Hause Apple zugänglich. Sie bildet nahezu 1:1 die komplette Menüstruktur des Geräts auf dem Display des Smartphones oder Tablets ab, sodass man nicht nur das Streaming selbst - natürlich inklusive Cover-Artwork - und die Wiedergabe von Internet Radio-Stationen steuern, sondern auch aktive Eingänge bestimmen und selbst Einstellungen vornehmen kann. Einzig der Hauptschalter wird nicht abgebildet, sodass allein für das Ein- und Ausschalten die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung nötig ist. Oder man erledigt dies direkt am Gerät.

Erstaunlich dabei ist, dass die Bedienung mit Hilfe dieser App deutlich schneller und unmittelbarer funktioniert, als mit der Infrarot-Fernbedienung. Jede Eingabe wird unmittelbar und nahezu ohne merkliche Verzögerung umgesetzt. So muss eine wirklich intuitive, komfortable Steuerung aussehen!

Interessantes Detail am Rande: Musical Fidelity spricht bei dieser App von Zonen, wobei damit jeweils ein Musical Fidelity CLiC gemeint ist. Es soll mit Hilfe der App also möglich sein, mehrere „Zonen“, also Geräte zu steuern, sodass man ein Multiroom-Setup erstellen kann, wobei natürlich jedes Gerät auf unterschiedliche Quellen zugreifen kann. Ob dabei auch ein direkter Verbund mehrerer Geräte möglich ist, ist bislang nicht ersichtlich und konnte von uns auch so noch nicht getestet werden.

Die Musical Fidelity M1 CLiC App für Apple iPhone als auch Musical Fidelity M1 CLiC App HD für Apple iPad wird von Musical Fidelity kostenlos im Apple iTunes App Store angeboten. Einzige Voraussetzung für diese App ist eine neue Firmware, die jedoch direkt am Musical Fidelity CLiC im entsprechenden Menü-Eintrag unter Einstellungen geladen werden kann. Das Update ist binnen weniger Minuten geladen und nach einen Neustart wird der Musical Fidelity M1 CLiC anstandslos von der App erkannt. Ohne dieses Firmware-Update (Version 3.0.10.31) wird das Gerät zwar ebenfalls erkannt, eine Verbindung ist jedoch nicht möglich!

Nicht unerwähnt darf natürlich bleiben, dass diese neue App verständlicherweise nicht direkt von Musical Fidelity entwickelt wurde, sondern vielmehr von der Software-Schmiede Bookshelf Apps Limited für die Referenz-Plattform Stream700 des Spezialisten Stream Unlimited konzipiert, aber für den M1 der Engländer adaptiert wurde. Da diese Referenz-Plattform aus Wien ja inzwischen von einigen renommierten HiFi-Herstellern als Basis für ihre Streaming-Lösungen eingesetzt wird, hier muss man natürlich allen voran Pro-Ject Audio Systems mit der Pro-Ject Stream Box DS sowie Accustic Arts neuen Stream ES anführen, dürfte nicht uninteressant sein, dass die App unter der Bezeichnung SongBook Stream700 sowie SongBook Stream700 HD im Apple iTunes Store zu finden ist. Beide Versionen werden kostenlos zum Download angeboten.

Weitere Informationen rund um den Musical Fidelity M1 CLiC sowie die passende App erhalten Sie direkt im Fachhandel sowie beim österreichischen Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH.

Share this article

Photo highlights