Musik-Tipp - Eurythmics „Greatest Hits“ auf Vinyl

Es sind vor allem Pop- und Rock-Produktionen der 80iger, die für den teils schlechten Ruf der CD im audiophilen Lager verantwortlich sind. Dazu zählen leider auch die Veröffentlichungen der Formation Eurythmics, die auf CD mit unter farblos, kalt und steril klingen. Nicht so auf dieser Neuauflage der wohl bekanntesten Best of-Zusammenstellung Eurythmics „Greatest Hits“ - auf Vinyl.

Von Michael Holzinger (mh)
22.02.2011

Share this article


Nach wie vor ist diese Zusammenstellung aus dem Jahre 1991 natürlich auch auf CD zu haben, aber so richtig überzeugen können die Songs des 1981 gegründeten britischen Pop-Duos Annie Lennox und David Stewart in digitaler Form nicht - wohlgemerkt die Audio-Qualität, und nicht den künstlerischen Aspekt betreffend. Dies liegt natürlich vor allem an den Produktionen selbst, die eben mit den Mitteln jener Zeit erstellt wurden. Also viel Synthesizer, Drum-Maschinen und erste Sampler, die sich allesamt nicht wirklich durch detailreichen, natürlichen Sound auszeichnen. Da mangelt‘s selbstverständlich mitunter am Druck aber auch an der sprichwörtlichen Wärme, wenn bei der Abmischung und dem Mastering dann nicht entsprechend gegensteuert wird.

Gut also, dass sich das auf Re-releases auf Vinyl spezialisierte holländische Label Music on Vinyl B.V. der wohl umfassendsten Werk-Schau von Annie Lennox und David Stewart angenommen hat und die insgesamt 18 Songs auf zwei Schallplatten in 180 Gramm Vinyl neu auflegte. Die tadellos produzierten Schallplatten sorgen dafür, dass sich alle Hits des englischen Duos nunmehr deutlich dynamischer und mit der bislang fehlenden Wärme präsentieren. Somit sei Eurythmics "Greatest Hits" nicht nur allen Fans empfohlen...

Michael Holzinger

Share this article

Cover

Responsive image

Facts

Album

Greatest Hits

Künstler

Eurythmics

Komponist

Eurythmics

Genre

Jahr

1991

Format

Vinyl