Responsive image Audio

NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier - Der neue Stereo Verstärker der NAD Masters Serie

Foto © NAD Electronics International

Gleichzeitig mit dem NAD M12 Digital Preamp DAC präsentierte die kanadische HiFi-Schmiede NAD Electronics International seinerzeit den NAD M22 Stereo Power Amplifier als optimalen Spielpartner. Nun schicken die Kanadier zumindest eine neue Generation des Leistungsverstärkers ins Rennen, somit präsentiert sich der NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier als neuester Spross der NAD Masters Serie.

Kurz gesagt...

Als Nachfolger des NAD M22 Stereo Power Amplifier wird nunmehr in Bälde die zweite Generation in Form des NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier zur Verfügung stehen.

Wir meinen...

Eine um 20 Prozent höhere Leistung, zudem die Möglichkeit, diese Stereo Endstufe auch im Bridge Mode als Mono Block zu nutzen, immerhin mit 900 Watt, so präsentiert sich die neue Generation des NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier und damit der neueste Spross der NAD Masters Serie.
Hersteller:NAD Electronics International
Vertrieb:smart audio GmbH
Deutschand:Dynaudio International GmbH
Preis:€ 3.499,-

Von Michael Holzinger (mh)
02.03.2018

Share this article


Die kanadische HiFi-Schmiede NAD Electronics International genießt seit Jahr und Tag einen tadellosen Ruf, auch im klassischen High-end Segment, für das man die so genannte NAD Masters Series offeriert. Diese unterzog man im Jahr 2014 einem durchaus tiefgreifendem Update, und zwar nicht nur das Design betreffend, sondern ebenso die Funktionalität. Da nämlich präsentierte NAD Electronics International erstmals die feine Kombination NAD M12 Direct Digital Preamplifier DAC mit einer starken Fokussierung auf digitale Quellen und erweiterten Streaming-Funktionalität über die Integration in das Ökosystem rund um BluOS, sowie den perfekt dazu passenden NAD M22 Stereo Power Amplifier - wir berichteten ausführlich.

Mit dem NAD M50.2 Digital Music Player sowie dem NAD M32 DirectDigital Amplifier folgten weitere Lösungen der NAD Masters Serie, die genau diesem seinerzeit eingeschlagenen Konzept folgten.

Nun steht ab sofort eine neue Lösung im Rahmen der NAD Masters Serie an, und zwar der neue NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier und damit die neueste Generation des bereits zuvor erwähnten NAD M22 Stereo Power Amplifier. Erstmals wurde dieser auf der CES 2018 in Las Vegas präsentiert, und ist, wie eben angeführt, dieser Tage auch hierzulande erhältlich.

Auf den ersten Blick sind das aktuelle Modell und dessen Vorgänger nicht zu unterscheiden, wie denn auch, schließlich findet man etwa an der Front beider Lösungen keinerlei Bedienelemente. Allein das illuminierte Logo des Herstellers ziert diese schon bisher, und ist auch in der neuesten Generation zu finden. Damit ist sichergestellt, dass man den neuen NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier problemlos mit allen aktuellen Produkten der NAD Masters Serie einsetzen kann.

Ein wenig anders hingegen präsentiert sich die Rückseite des neuen NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier, selbst wenn die Unterschiede zum bisherigen Modell zunächst allen voran durch eine etwas andere Anordnung der Anschlüsse ins Auge stechen, so manch Verbesserung des neuen Modells wird aber schon hier sichtbar.

Nichts geändert hat sich an den Eingängen, wie bisher stehen beim neuen NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier sowohl Cinchbuchsen als unsymmetrische, sowie XLR-Buchsen als symmetrische Verbindung zur Vorstufe bereit, wobei man mittels Kippschalter bestimmt, welche Variante die aktive ist. Der Hauptschalter wanderte von der Mitte zur Seite, findet sich nun direkt über dem Stromanschluss, dafür sind nun die Schraubklemmen für die Speaker zentral angeordnet. Und dies aus gutem Grund.

Der neue NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier erlaubt nämlich einen so genannten Bridging Mode, kann also nicht nur als Stereo Leistungsverstärker, sondern ebenso als Mono-Block eingesetzt werden.

Überhaupt hat man am Innenleben des neuen NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier einige Detailverbesserungen vorgenommen, die sich markant auswirken. So kommt die neueste Hypex nCore Amplifier Technology zum Einsatz, natürlich NAD PowerDrive Circuit, und ebenso ein überarbeitetes Netzteil, sodass die neueste Generation eine um 20 Prozent erhöhte Leistung bietet. So liefert der neue NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier zweimal 300 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 und 8 Ohm. Beim Vorgänger waren es zweimal 250 Watt. Im neuen Bridging Mode kann man dem NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier nunmehr 900 Watt entlocken, ebenfalls an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 und 8 Ohm.

Über einen ebenfalls neuen so genannten Auto Turn-on Sensitivity Switch mit drei Positionen lässt sich der NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier optimal an die jeweiligen Speaker anpassen.

Nicht fehlen darf natürlich ein 12 V Trigger Anschluss zum Koppeln der Steuerung mit der Vorstufe.

Für die USA gab der kanadische Hersteller in Las Vegas einen Preis von US$ 2.999,- an, also jenen Preis, der bereits für den Vorgänger ausgerufen wurde. Auch bei der Verfügbarkeit gibt man für den US-amerikanischen Markt sehr erfreuliche Informationen preis, soll doch der neue NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier bereits dieser Tage ausgeliefert werden. Und auch hierzulande muss man sich nicht mehr allzu lange für den neuen NAD M22 V2 Stereo Power Amplifier in Geduld üben, denn nach Angaben des Vertriebs wird man diesen in Kürze im Fachhandel vorfinden, wobei der lokale Preis für diese Lösung auch weiterhin, wie beim Vorgänger, € 3.499,- betragen soll.

Share this article