Responsive image Audio

NAD präsentiert NAD Masters M17 V2 AV PrePro

Foto © NAD Electronics International

Als AV-Prozessor und AV-Vorverstärker präsentiert sich der neueste Spross der NAD Masters Serie, der NAD Masters M17 V2 AV PrePro. Dieser zeigt sich für alle Anforderungen der hochwertigen Ton- und Bildwiedergabe fürs Home Cinema gerüstet, unterstützt somit Inhalte in 4K ebenso wie die Surround-Wiedergabe bis hin zu Dolby Atmos und Dirac Live Room Correction. Natürlich darf ein modularer Aufbau basierend auf MDC für künftige Erweiterungen ebenso wenig fehlen wie die Implementierung von BluOS für Hi-res Audio Multiroom Streaming.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen NAD Masters M17 V2 AV PrePro steht der neueste Spross der NAD Masters Serie zur Verfügung, und zwar in Form eines Surround Sound AV Preamp Processor.

Wir meinen...

Der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro präsentiert sich im „Gewand“ seines direkten Vorgängers, dem NAD Masters M17 AV PrePro, und dies aus gutem Grund. Einmal mehr setzen die Kanadier hier auf ihr bewährtes modulares Design, sodass der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro letztlich „allein“ ein neues Audio- und Video-Board aufweist. Diese sorgen dafür, dass der neueste Spross der NAD Masters Serie bestens für alle Anforderungen eines modernen Home Cinema gerüstet ist und hier als zentrale Schnittstelle fungieren kann. Natürlich können somit auch bestehende Anwender des Vorgängers durch entsprechende Upgrades ihre Lösung auf den neuesten Stand bringen.
Hersteller:http://www.nadelectronics.com
Vertrieb:smart audio GmbH
Deutschand:Dynaudio International GmbH
Preis:€ 6.750,-

Von Michael Holzinger (mh)
07.02.2018

Share this article


Die kanadische HiFi-Schmiede ist einer von wenigen verbliebenen Herstellern, die sich nicht allein dem Stereo-Segment widmen, sondern ebenso mit ausgewiesenen High-end Lösungen im AV-Segment mitmischen. Dies reicht bei NAD bis hin zu Lösungen der so genannten NAD Masters Serie, die sowohl im Zweikanal-, aber eben auch im Mehrkanal-Segment und damit Home Cinema seit Jahr und Tag einen tadellosen Ruf genießen.

Genau diesen Produktbereich bedient NAD Electronics International nunmehr mit einer überaus feinen neuen Lösung, und zwar dem NAD Masters M17 V2 AV PrePro. Dahinter verbirgt sich ein neuer AV-Prozessor sowie AV-Vorverstärker, der sich, so der Hersteller, bestens gerüstet für alle Ansprüche eines High-end Home Cinema-Systems zeigen soll.

Der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro weise alle Merkmale auf, um als zentrale Komponente im Heimkino für beste Bild- und Tonqualität zu sorgen, so das Versprechen der Kanadier.

Als Nachfolger des NAD Masters M17 AV PrePro weist auch der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro dessen Chassis auf, schließlich war dies schon bisher tadellos, sodass es keinerlei Grund dafür gab, hier nochmals Hand anzulegen. Im Inneren jedoch, da schlägt nunmehr ein neues „Herz“, sodass man mit dem NAD Masters M17 V2 AV PrePro bestens für die neuesten Bild- und Tonformate gerüstet ist.

Allerdings kann NAD Electronics auch hier auf eine bewährte Strategie vertrauen, denn so wie der Vorgänger ist auch der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro modular aufgebaut, vertraut somit auf das so genannte MDC, die Modular Design Construction, die die Kanadier konsequent seit Jahr und Tag verfolgen. So kann man festhalten, dass der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro letztlich der bisherige NAD Masters M17 ist, allerdings mit einem neuen Video MDC Modul, als auch neuem Audio MDC Modul. Durch dieses Modulare Design ist auch der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro für künftige Erweiterungen gerüstet. Zudem sei in diesem Zusammenhang erwähnt, dass bestehende NAD Masters M17 natürlich ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht werden können, dies nur der Vollständigkeit wegen. Das entsprechende neue Modul trägt die Bezeichnung NAD MDC AM 17 Audio Module.

Der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro sei in der Lage, Inhalte in 4K inklusive aller hier relevanter Standards zu unterstützen, also HDCP 2.2, 4:4:4 Colour Resolution sowie HDR (High Dynamic Range). Ebenso verhält es sich beim Ton, wobei der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro Inhalte in Dolby TrueHD, dts-HD Master Audio und Dolby Atmos verarbeitet. Für optimale Ergebnisse soll hier Dirac Live Full Room Correction Sorge tragen, so der Hersteller, denn damit lassen sich gleichermaßen Frequency Response als auch Time Domain Impulse Response korrigieren und damit eine stets optimale Darbietung realisieren.

Ausgelegt ist der NAD Masters M17 V2 AV PrePro als 11.1-Kanal System, wobei neben unsymmetrischen Cinchbuchsen auch eine entsprechende Anzahl an symmetrischen XLR-Ausgängen zur Verfügung steht. Auch bei den Eingängen dürfte es an nichts mangeln, denn neben ausreichend HDMI-Ein- und Ausgängen stehen hier eine Vielzahl an digitalen auch analoge Audio-Schnittstellen zur Verfügung, und natürlich erlaubt der NAD Masters M17 V2 AV PrePro die Implementierung in verschiedenste Steuerungslösungen über eine RS-232 Schnittstelle, IR- und Trigger-Ports. Lösungen wie Control4 und Crestron werden direkt unterstützt. Selbstverständlich ist der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro in der Lage, verschiedene Zonen zu bedienen.

Ein wesentlicher Aspekt rund um die hohe Qualität der Signalverarbeitung des neuen NAD Masters M17 V2 AV PrePro sind nach Herstellerangaben dessen tadellose Wandler, die Signale mit 24 Bit und 192 kHz verarbeiten und wie die übrige Signalverarbeitung komplett symmetrisch ausgelegt sind. Für die analoge Signalverarbeitung vertraut man beim neuen NAD Masters M17 V2 AV PrePro auf ein separates Linear-Netzteil, sodass keinerlei störenden Einflüsse auf die Signalverarbeitung zu befürchten sind.

Davon profitiert man beim neuen NAD Masters M17 V2 AV PrePro aber nicht nur bei klassischer Home Cinema-Anwendung, sondern ebenso rund um Musik-Streaming. Einmal mehr setzten die Entwickler auf die Plattform der Tochterfirma Bluesound International, implementierten in den neuen NAD Masters M17 V2 AV PrePro also Bluesound BluOS. Die Einbindung ins Netzwerk erfolgt wahlweise über eine Ethernet-Schnittstelle oder das integrierte WiFi Modul.

Über BluOS kann nicht nur auf eigene Inhalte zugegriffen werden, wobei alle relevanten Datenformate bis hin zu Hi-res Audio mit 24 Bit und 192 kHz unterstützt werden, auch Inhalte in MQA werden wiedergegeben. Darüber hinaus stehen zahllose Online-Dienste zur Verfügung, schließlich kann Bluesound International für sich in Anspruch nehmen, diesbezüglich eine sehr umfangreiche Auswahl von Spotify über Deezer, Qobuz, HIGHRESAUDIO bis hin zu TIDAL zu bieten.

“The NAD Masters M17 V2 represents NAD’s finest surround sound performance and compares with AV PrePros costing many times its price. MDC allows us to incorporate the latest cutting-edge technologies and to keep it flexible and up to the minute. The M17 V2 will satisfy the most demanding Videophiles and Audiophiles too.” - Greg Stidsen, NAD Director of Technology and Product Planning

Der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro wird erstmals im Rahmen der ISE 2018 in Amsterdam präsentiert. Wie das Unternehmen mitteilt, soll dieser recht rasch im Fachhandel zu finden sein. So spricht der Hersteller von Frühling 2018, ohne allerdings konkretere Angaben zu machen. Fest steht jedoch bereits der Preis. So soll der neue NAD Masters M17 V2 AV PrePro zum empfohlenen Verkaufspreis von € 6.750,- angeboten werden.

Share this article