Responsive image Audio

Nagra Classic Phono Stage - Die neue Phono-Vorstufe der Nagra Classic Series

Foto © Audio Technology Switzerland S.A.

Inspiriert von der legendären Nagra PL-P und basierend auf der Nagra VPS soll die neue Nagra Classic Phono Stage konzipiert worden sein, die nunmehr die Nachfolge besagter Nagra VPS antritt. Diese Lösung richtet sich natürlich einmal mehr an besonders anspruchsvolle Vinyl-Enthusiasten, schließlich versprechen die Schweizer hiermit nicht weniger als eine Referenz-Lösung.

Kurz gesagt...

Als Wachablöse der Nagra VPS stellt Audio Technology Switzerland S.A. nun die neue Nagra Classic Phono Stage vor.

Wir meinen...

Bislang stand in der Nagra Classic Line neben verschiedenen Verstärkern, D/A-Wandlern und einem CD-Player die Nagra VPS als so genannter Dual Input Valve Phono Preamplifier zur Verfügung, doch dieser wird nunmehr abgelöst, und zwar durch die neue Nagra Classic Phono Stage. Bei der Entwicklung nahm man die besagte Nagra VPS als Vorbild, diese wiederum basierte auf der Nagra PL-P Phono Stage. Mit der neuen Nagra Classic Phono Stage will man einmal mehr wesentliche Verbesserungen vorgenommen haben, um so einen neuen Maßstab setzen zu können.

Von Michael Holzinger (mh)
07.08.2020

Share this article


Das Schweizer Unternehmen Audio Technology Switzerland S.A. ist eines, das seit jeher gänzlich eigene Wege beschreitet und seit Jahr und Tag mit seinen Lösungen Maßstäbe setzt. Die Unternehmensphilosophie, allein eigene Wege zu verfolgen, die eigenen Vorstellungen kompromisslos umzusetzen, vielleicht auch gegen etwaige Trends am Markt, die schlägt sich bereits im Design der Lösungen der Marke Nagra aus dem Hause Audio Technology Switzerland S.A. nieder, schließlich verweigert man sich konsequent herkömmlichen Gardemaßen und Design-Konzepten. Eine Strategie, die man auch bei der technischen Auslegung der Lösungen strickt einhält, nur das Beste ist gut genug…

Demzufolge ist es auch nicht erstaunlich, dass man bei der Entwicklung neuer Lösungen allen voran bestehende eigene Produkte als Referenz heran zieht, die es gilt zu übertreffen. So hält man es auch bei der neuesten Lösung, die sich an besonders ambitionierte Vinyl-Liebhaber richtet, und zwar die neue Nagra Classic Phono Stage.

Wie der Name unschwer erkennen lässt, handelt es sich hierbei um den neusten Spross aus der Nagra Classic Line, einer Produktlinie, die ganz bewusst an die legendären Recording-Lösungen der Marke Nagra erinnern soll und damit ganz speziell dem traditionellen, klassischen Design geradezu huldigt. Form follows function, so lautet der Leitspruch der Schweizer bei dieser Produktlinie. Merkmale, die Liebhaber dieser Marke natürlich ganz besonders schätzen.

Bislang stand in der Nagra Classic Line neben verschiedenen Verstärkern, D/A-Wandlern und einem CD-Player die Nagra VPS als so genannter Dual Input Valve Phono Preamplifier zur Verfügung, doch dieser wird nunmehr abgelöst, und zwar durch die neue Nagra Classic Phono Stage. Bei der Entwicklung nahm man die besagte Nagra VPS als Vorbild, diese wiederum basierte auf der Nagra PL-P Phono Stage. Mit der neuen Nagra Classic Phono Stage will man einmal mehr wesentliche Verbesserungen vorgenommen haben, um so einen neuen Maßstab setzen zu können.

So versprechen die Schweizer, dass man unmittelbar von der beeindruckenden Qualität der neuen Phono-Vorstufe begeistert sei. Man habe alles daran gesetzt, um eine präzise Entzerrung für eine exakte Abbildung mit faszinierender Klangbühne zu erzielen. Zudem, und dies ist wirklich wesentlich, will man dem Anwender alle Möglichkeiten in die Hand geben, um die Phono-Vorstufe optimal an die unterschiedlichsten Tonabnehmer-Systeme anpassen zu können.

Als eines der wesentlichsten Merkmale der neuen Nagra Classic Phono Stage hebt der Hersteller eine neue Generation von Nagra Custom Made Input Transformers hervor. Diese entstammen der Entwicklung des Nagra HD Preamp, so das Unternehmen. Ausgelegt ist diese Phono-Vorstufe als reine Röhren-Vorstufe in Class A, wobei man auf zwei E88CC/ 6922, sowie jeweils eine ECC81/ B739 und ECC83/ B759 setzt.

Natürlich verfügt auch die neue Nagra Classic Phono Stage über zwei Eingänge, einen für MC Tonabnehmer-Systeme, einen für Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen. Natürlich kann man alle wesentlichen Parameter zur optimalen Anpassung an die jeweiligen Tonabnehmer-Systeme vornehmen, und auch die Entzerrung kann nach RIAA, TELDEC und Columbia vorgenommen werden, sodass auch Tonträger aus dem 1950er und frühen 1960er Jahren optimal wiedergeben werden können. Selbst Mono Cartridges lassen sich einsetzen, und zwar im True Mono Mode, wie der Hersteller betont. Der entsprechende Schalter ist direkt an der Front zu finden. Neben der Einstellung des Pegels zwischen 38 und 64 dB kann die Verstärkung noch separat mittels Kippschalter justiert werden, und zwar bei MC Tonabnehmer-Systemen zwischen 54 dB und 64 dB, bei MM Cartridges zwischen 38 dB und 48 dB.

Neben den zwei erwähnten Eingängen steht an der neuen Nagra Classic Phono Stage ein unsymmetrischer Ausgang ausgeführt mit Cinchbuchsen, zudem aber auch ein symmetrischer Ausgang in Form von XLR-Anschlüssen zur Verfügung.

Die Nagra Classic Phono Stage verfüge über eine neue integrierte Stromversorgung, die natürlich bereits tadellose Ergebnisse garantiert. Wer dennoch ein zusätzliches Upgrade vornehmen will, der kann die Nagra Classic Phono Stage zudem mit der Nagra Classic PSU aufrüsten.

Die neue Nagra Classic Phono Stage soll ab September 2020 verfügbar sein, so das Versprechen der Schweizer High-end HiFi-Schmiede. Da ist dann auch noch ein wenig Zeit, den ein oder anderen Euro dafür auf die Seite zu legen, denn das Unternehmen gibt für die neue Nagra Classic Phono Stage einen Preis von US$ 19.750,- an.

Share this article