Foto © Naim Audio Ltd.

Naim Audio Ltd. liefert Update für native Unterstützung von Qobuz

Nicht nur die Naim Uniti Series, auch die Naim NDX Series soll dieser Tage ein Update erhalten, sodass der Online Musik-Streaming-Dienst Qobuz direkt unterstützt wird. Die All-in-One Lösungen der Naim Mu-so Range werden ebenfalls mit einem Update bedacht, dieses kommt aber erst im Frühjahr 2020.

Kurz gesagt...

Dieser Tage wird Naim Audio Ltd. für die Streaming Produktlinie Updates zur nativen Unterstützung von Qobuz zur Verfügung stellen.

Wir meinen...

Die englische High-end HiFi-Schmiede Naim Audio Ltd. liefert nunmehr dieser Tage ein Update für nahezu alle Streaming-Systeme aus eigenem Hause, um das Angebot von Qobuz direkt einzubinden.
Hersteller:Naim Audio Ltd.
Vertrieb:Focal Naim Deutschland GmbH
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
16.01.2020

Share this article


Wer einen der zahllosen Musik-Streaming-Dienste nutzen will, der legt natürlich höchsten Wert darauf, dass dies über seine Streaming-Lösungen möglichst simpel und einfach erfolgen kann. Eine direkte Integration in die jeweilige Streaming-Plattform ist da natürlich die eleganteste Art und Weise, denn damit wird eine nahtlose, intuitive Nutzung ermöglicht.

Die englische High-end HiFi-Schmiede Naim Audio Ltd. liefert nunmehr dieser Tage ein Update für nahezu alle Streaming-Systeme aus eigenem Hause, um das Angebot von Qobuz direkt einzubinden.

Anwendern soll es damit möglich werden, auf das Angebot von Qobuz direkt nativ zuzugreifen und damit die stets beste zur Verfügung stehende Qualität auch tatsächlich genießen zu können. Konkret heisst dies, dass Inhalte mit bis zu 24 Bit und 192 kHz unterstützt werden.

Das Firmware-Update soll für alle All-in-One Systeme der Naim Uniti Series zur Verfügung stehen, also für die Lösungen Naim Uniti Atom, Naim Uniti Star und Naim Uniti Nova. Darüber hinaus soll es aber auch Updates für die Network Player Naim ND5 XS2, Naim NDX 2 sowie Naim ND 555 geben, so die Ankündigung von Naim Audio Ltd.

Einzig Anwender der beiden Systeme der Naim Mu-so Series werden sich noch ein wenig in Geduld üben müssen, bis auch für ihre Wireless Music Systeme, der Naim Mu-so 2nd Generation sowie Naim Mu-so Qb 2nd Generation, die entsprechenden Updates angeboten werden. Naim Audio Ltd. verspricht diesbezüglich eine Verfügbarkeit im Frühjahr 2020.

Dies bedeutet aber nicht, dass diese Anwender nicht auf Qobuz zugreifen können, für sie bleibt wie bisher der „Umweg“ über Google Chromecast, das ja von beiden Lösungen unterstützt wird. Somit steht das Angebot zumindest mit bis zu 24 Bit und 96 kHz zur Verfügung.

Die Updates werden natürlich kostenlos angeboten und als Over-the-air Firmware-Upgrades angeboten. Der Anwender wird entsprechend darauf hingewiesen und kann dies auf Knopfdruck durchführen.

Share this article

Related posts